Alu fräsen mit Triton MOF001

fitter2joiner

ww-nussbaum
Mitglied seit
16 Februar 2016
Beiträge
91
Ort
Wiesbaden
Hallo zusammen,
ich möchte meine OF im Tisch betreiben und die entsprechende Einlegeplatte selbst herstellen. Entsprechendes Werkzeug und Erfahrung im Umgang mit Metall habe ich.

Das große Loch in der 6mm Alu-Platte ist kein Problem. Nun möchte ich da aber eine Stufen-Fräsung drin haben, damit ich entsprechende Einlege-Ringe (auf der Drehbank gedreht) einlegen kann.

Jetzt die Frage nach dem passenden Fräser.
Ein normaler Nutfräser wird sich beim Alu-fräsen verkleben und schnell stumpf werden. Kühlen ist klar, und Drehzahl runter.

Gibt es geeignetere Fräser als den "normalen" HM-Nutfräser?
Ich denke da vielleicht an gewendelte Span-Nuten und anderes Material des Fräsers.


Und wenn ja, wie wird so ein Ding bezeichnet und wo bekomme ich es - für wieviel Geld?
 

schrauber-at-work

ww-robinie
Mitglied seit
24 April 2016
Beiträge
3.223
Ort
Neuenburg am Rhein
Mahlzeit,

Ein normaler Nutfräser wird sich beim Alu-fräsen verkleben und schnell stumpf werden. Kühlen ist klar, und Drehzahl runter.

Gibt es geeignetere Fräser als den "normalen" HM-Nutfräser?
Ich denke da vielleicht an gewendelte Span-Nuten und anderes Material des Fräsers.
Geht prinzipiell auch mit den normalen Nutfräsern, natürlich mit Abstrichen an der Oberflächenqualität.

RockinHorse fräst regelmäßig Alu mit der OF.

https://www.woodworker.de/forum/neues-abenteuer-bandsaege-t100411-17.html#post550492

Einfach mal Schaftfräser in der Bucht suchen.

Schaftfräser D = 8 mm 3 Schneiden | eBay

Zum kühlen/schmieren würde ich Spiritus (in kleinen Mengen reicht) nehmen.

Gruß SAW
 

FredT

ww-robinie
Mitglied seit
26 Juni 2014
Beiträge
2.190
Ort
Halle/Saale
Ich habe meine Einlegeplatte auch mit normalem Holzfräser und Oberfräse gefertigt. Dabei zuerst die Nut eingestochen und dann für den Absatz das "Innenleben" entfernt. Das Ganze sogar ohne extra Kühlung, das hält es aus bei geringstem Vorschub.
Inzwischen fräse ich Alu auch mit Kreuztisch und Fräsmotor, plus Spiralnutfräser.

Grüße
Fred
 

xeenon

ww-eiche
Mitglied seit
24 Dezember 2016
Beiträge
348
Servus,

Es gibt Alufräser. Damit geht's sehr gut und ohne Kühlung.

Grüße
 
Oben Unten