Acryllack seidenmatt / Flecken

Hartmut.C

ww-pappel
Registriert
7. Dezember 2016
Beiträge
1
Hallo zusammen,

da viele User hier im Forum deutlich erfahrener sind als Ich, hoffe ich auf einen guten Ratschlag.

Ich habe eine Waschtischplatte aus Buchenholz mit seidenmattem Acryllack lackiert. Insgesamt wurden drei Schichten Klarlack mit der Rolle aufgetragen. Nach jedem Auftrag habe ich 24 Stunden gewartet um den Lack aushärten zu lassen und dann mit 320er Schleifpapier angeschliffen, den Staub entfernt, und erneut lackiert. Die dritte Lackschicht habe ich dann mit 1000er Papier nass geschliffen, um feine Unebenheiten und Staub der sich abgesetzt hatte zu beseitigen.

Leider weist die komplette Oberfläche Flecken auf. Zwei Fotos habe ich angehängt, auf denen diese gut zu erkennen sind.

Was habe ich nicht beachtet? Sollte ich noch eine weitere Schicht Lack auftragen?
Ich habe das Gefühl, die Flecken werden ausgeprägter wenn ich weiter schleife.

Vielen Dank für die Hilfestellung bereits im Voraus! Holz1.JPG

Holz2.JPG
 

WinfriedM

ww-robinie
Registriert
25. März 2008
Beiträge
23.598
Ort
Dortmund
Sind leider sehr unscharfe Bilder, auf denen man nicht viel erkennen kann. Was sein könnte: Mit Schleifpapier kannst du unebene Oberflächen nur schlecht vollständig schleifen. Kleinste Täler erreichst du so nicht, was dann zu einem ungleichmäßigen Bild führt. Geschliffene Flächen haben dann einen anderen Glanzgrad, als ungeschliffene.

Was dann helfen kann: Mit Schleifvlies oder feiner Stahlwolle nochmal drüberschleifen.

War denn das Problem schon vor dem letzten Schliff vorhanden?

Evtl. ist das auch grundsätzlich keine gute Idee, nach dem letzten Lackieren nochmal zu schleifen.
 
Oben Unten