Absaugung: Wo reduzieren?

machomaaan

ww-pappel
Mitglied seit
20 August 2020
Beiträge
12
Ort
BGLD
Hallo Leute!

Ich habe mal eine relativ einfache Frage:

Meine Absaugung hat einen 100er Anschluss und meine Säge einen 120er.
Wo sollte ich, um möglichst wenig Leistung zu verlieren, absaugen?

Absaugung > 100er Schlauch zur Maschine > 100/120 Adapter > Maschine
oder doch
Absaugung > 100/120 Adapter > 120er Schlauch zur Maschine > Maschine

Und wenn ich dann bei der Maschine auch noch direkt oben am Sägeblatt absaugen möchte (50er Anschluss an der Spanhaube)?
Eher direkt von der Absaugung weg oder eher direkt bei der Maschine einen Abzweiger?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!
 

benben

ww-robinie
Mitglied seit
8 Februar 2013
Beiträge
10.016
Ort
Deensen
Andere Anlage, alles andere ist Mist und hilft nicht.

Edit: Wenn überhaupt, so dass man später nur die Anlage tauschen muss und nicht wieder neue Rohre kauft.

Wenn da zusätzlich noch ein 50er dran soll, gleich eine 140er oder 160er Anlage kaufen.

Edit:würde dann bis kurz vor die Maschine mit 160er/140er Rohr und da dann einen Abgang auf 120/50 machen.

Gruss
Ben
 
Zuletzt bearbeitet:

machomaaan

ww-pappel
Mitglied seit
20 August 2020
Beiträge
12
Ort
BGLD
Danke für deine Antwort und deinen Tipp!

Ich habe heute aber festgestellt, dass in der Maschine (Hammer K3) die Absaugung ohnehin kleiner ist als der 120er Anschluss der Kreissäge. Innerhalb der Maschine dürfte wohl ein 100er Schlauch zum Sägeaggregat gehen.

Die Absaugung hat eigentlich einen 125er Anschluss, wobei dieser auf 2x 100 aufgeteilt wird - habe ich ebenfalls vorhin festgestellt.

Ich denke in diesem Fall sollte eine 100er Schlauchverbindung zwischen Absaugung und Kreissäge passen?!
Kurz vor der Kreissäge würde ich dann einen Abzweiger für den 50er Anschluss an der Spanhaube machen?!

Klingt das nach einem guten Plan?
 

VolkerDK

ww-robinie
Mitglied seit
23 August 2018
Beiträge
1.251
Ort
Graasten
125mm...auf 2mal 100 aufgeteilt?
Das hatte ich auch...den 125er Plastikstutzen hab ich entsorgt und nur einmal 120mm angeschlossen. Saugt ordentlich dann.
 

predatorklein

ww-robinie
Mitglied seit
24 März 2007
Beiträge
6.369
Ort
heidelberg
Moin

125mm...auf 2mal 100 aufgeteilt?
Bei den billigen Absaugungen wird bei den daten getrickst , was das Papier erträgt .
Und Papier ist ja bekanntlich verdammt geduldig .

Kollege hat eine Holzmann mit angeblichen 2500 m³/h .
Bei Rohrdurchmesser 125 mm :emoji_wink:

Jetzt wurde an der BS eine kleine DUSTA Reinluftabsaugung für 300 € vertickt .
Werden normalerweise ab 600 - 800 € verkauft .

2000 m³ / h , bei Rohr 160 und 4 m Schlauch .
Und 2800 mbar Unterdruck .

Beide mal zusammen getestet , da sieht die ( auf dem Papier stärkere ) Holzmann absolut kein Land :emoji_slight_smile:

Gruß
 

machomaaan

ww-pappel
Mitglied seit
20 August 2020
Beiträge
12
Ort
BGLD
Hm, ok...
Ich wollte mir eine Hans Schreiner FM300 oder FM300A zulegen. Ich schneide mit meiner K3 großteils Plattenwerkstoffe wie Multiplex und Siebdruck zurecht und dachte mir, laut Anforderung der Säge und Datenblatt der Absaugung sollte das passen?!
 

predatorklein

ww-robinie
Mitglied seit
24 März 2007
Beiträge
6.369
Ort
heidelberg
Moin

Ich wollte mir eine Hans Schreiner FM300 oder FM300A zulegen. Ich schneide mit meiner K3 großteils Plattenwerkstoffe wie Multiplex und Siebdruck zurecht und dachte mir, laut Anforderung der Säge und Datenblatt der Absaugung sollte das passen?!
Die passt sicher und saugt mit Sicherheit auch ganz ordentlich ab .

Allerdings sind die Angaben immer mit Vorsicht zu genießen , gerade bei den billigen Chinaabsaugungen .

2500 m³ aus einem 125 mm Rohr geht schon mal nicht .
Da bräuchte es ein Rohr mit 200 oder 220 mm .

Und 125 mm auf 2 x 100 mm aufzuteilen macht auch keinen Sinn , da sollte das Hauptrohr 140 mm haben .

Gruß
 

VolkerDK

ww-robinie
Mitglied seit
23 August 2018
Beiträge
1.251
Ort
Graasten
Ich denke wir reden hier über Säge? Braucht man da ein 160er Rohr mit 2000m3?

Ich gab die abs2480....das die keine 2000m saugt ist klar, aber sie saugt an einem einzelnem 120er Schlauch besser als an einem 100er :emoji_slight_smile: und für eine Säge sollte das reichen.

Bevor man die wegschmeißt jetzt.
Bei Felder kostet die AF14 ja schon 700.-...für ne Säge fast übertrieben.
 

machomaaan

ww-pappel
Mitglied seit
20 August 2020
Beiträge
12
Ort
BGLD
Ich habe mich nun zu folgender Variante entschieden:

- FKS Hammer K3 Winner
- Absaugung Hans Schreiner FM300A

An der Absaugung habe ich den mitgelieferten 125 auf 100 Verteiler gegen eine 125 auf 120 Reduzierung getauscht und bin dann mit einem 120er Schlauch direkt an die Kreissäge gegangen.
Die Absaugung an der Spanhaube habe ich mir gespart, da ich von vielen gehört habe, dass die ohnehin nicht wirklich viel bringt.

So sollte meine Kombination doch ganz akkurat absaugen...
Ich kann gerne berichten falls es jemanden interessiert :emoji_wink:
 

Florestan

ww-kastanie
Mitglied seit
18 Juli 2019
Beiträge
36
Ort
Im Remstal
Die Absaugung an der Spanhaube habe ich mir gespart, da ich von vielen gehört habe, dass die ohnehin nicht wirklich viel bringt.
Habe eine Hammer B3 und sauge die Spanhaube sehr wohl ab. Bin mit 110 HT Rohr von der Absaugung an die Decke gefahren und reduziere dort dann auf einen Festool Absaugschlauch d= 32/27 mm selbst das funktioniert schon sehr gut. Habe jetzt erst alle Sägearbeiten für eine Boden Deckelschalung am Haus darauf gesägt und bin sehr zufrieden. Ich wollte die Absaugung an der Haube nicht mehr missen, der Unterschied ob die Absaugung an der Haube verwendet wird oder nicht ist deutlich sichtbar. Werde mir kommende Woche noch einen 50er Schlauch besorgen, da ich das Wechseln des Schlauchs zwischen Säge und Werkstattsauger nicht so toll finde.

Herzliche Grüße aus dem Remstal
Hansjörg
 

odul

ww-robinie
Mitglied seit
5 Juni 2017
Beiträge
3.348
Ort
AZ MZ WO WI F
Moin



Bei den billigen Absaugungen wird bei den daten getrickst , was das Papier erträgt .
Und Papier ist ja bekanntlich verdammt geduldig .

Kollege hat eine Holzmann mit angeblichen 2500 m³/h .
Bei Rohrdurchmesser 125 mm :emoji_wink:

Jetzt wurde an der BS eine kleine DUSTA Reinluftabsaugung für 300 € vertickt .
Werden normalerweise ab 600 - 800 € verkauft .

2000 m³ / h , bei Rohr 160 und 4 m Schlauch .
Und 2800 mbar Unterdruck .

Beide mal zusammen getestet , da sieht die ( auf dem Papier stärkere ) Holzmann absolut kein Land :emoji_slight_smile:

Gruß

2800mBar Unterdruck? Das wären -2,8bar?
 
Oben Unten