19mm oder 20mm Löcher auf werkbank

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Lytharos, 16. Februar 2019.

  1. Lytharos

    Lytharos ww-nussbaum

    Beiträge:
    90
    Ort:
    Harkensee
    Moin,
    Ich habe nun eine 27mm dicke Buche Leimholzplatte auf meiner Werkbank und was wäre da besser 19mm oder 20mm Löcher bohren?
    Bin noch am überlegen,ob noch eine 19mm MDF auflege zum Schutz der Buche und wenn mdf mal durchgezockt ist kann man sie einfach ersetzen.
    Nur die Frage 19mm oder 20mm wegen der dicke
     
  2. ministry

    ministry ww-robinie

    Beiträge:
    747
    Ort:
    Gera
    hihi. du hast echt größeres vor ^^
     
  3. IngoS

    IngoS ww-robinie

    Beiträge:
    3.018
    Ort:
    Ebstorf
    Hallo,

    ein Tipp, mach dir keinen schweizer Käse. An meiner Hobelbank reicht mir seit über 30 Jahren eine Reihe Bankhakenlöcher.
    Zu den optimalen Durchmessern gibt es hier reichlich Fachleute. Wird sicher ein langer Faden.

    Gruß

    Ingo
     
  4. Lytharos

    Lytharos ww-nussbaum

    Beiträge:
    90
    Ort:
    Harkensee
    Wollte wenn nur vorne vorne eine Reihe machen und den Mittag beim Zisch noch welche nicht komplett
     
  5. Komihaxu

    Komihaxu ww-robinie

    Beiträge:
    2.987
    Ort:
    Oberfranken
    Das hängt einzig und allein von dem Zubehör ab, das du verwenden wirst.
    Dieser Punkt muss also zuerst geklärt sein.

    Tipp: Ein 19er Loch kann man immer noch größer aufbohren. Anders herum gehts nicht. :emoji_wink:
     
  6. FredT

    FredT ww-robinie

    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    Halle/Saale
    Ist eine einzige Glaubensfrage. Die meisten(?) haben metrisches System (20), andere ANSI (19)...

    Grüße
    Fred
     
  7. Macchia

    Macchia ww-robinie

    Beiträge:
    1.342
    Ort:
    Corsica
    dieser interessant bedarf einer, hört Satz sich aber sehr Übersetzung an. :emoji_grin::emoji_thinking:

    dachte du planst noch die Werkbank...
    nicht nur der Durchmesser ist entscheidend sondern auch die Stärke.
    Ich meine gelesen zu haben, dass bei 27mm die Festoolzwingen z.B. gar nicht mehr durch gehen?
    (der MTF=Multifunktionstisch von Festool hat nur eine dünne Platte... weiss ich aber nicht sicher)

    Der 3/4" 19,05mm Dm ist mittlerer Weile gut am deutschen Markt vertreten und bietet auch eine
    Vielfalt an Spannwerkzeugen.

    Nur ein wertfreies Beispiel, wie viele Herangehensweisen es gibt:


    mit "Workbench" als Suchbegriff kommt eine nicht enden wollende Informationsflut auf YouTube.
    Sehr nützlich wenn man gerade in der Planung steht.

    (ich "plane" seit locker 4 Jahren und hab immer noch nichts Vernünftiges :emoji_astonished: :emoji_thermometer_face: :emoji_wink:
    aber der Plan ist nun wenigstens fertig und 4 Füße sind verleimt... :emoji_clap: :emoji_clap: :emoji_clap:)
     
  8. Oemmes

    Oemmes ww-kastanie

    Beiträge:
    40
    Ort:
    nördl. Hemisphäre
    Statt sich mit Löchern rumzuplagen wären T-Nutschienen eine Alternative,
    vielleicht genügen die schon deinen Ansprüchen.
    Denkbar auch eine Kombination von beiden, mit weit weniger Löchern.
     
  9. predatorklein

    predatorklein ww-robinie

    Beiträge:
    3.692
    Ort:
    heidelberg
    Moin

    Oder andersrum gesagt :

    " Ägypten , Chaka Khan , Gulp " :emoji_slight_smile:

    Gruß
     
  10. ChrisOL

    ChrisOL ww-robinie

    Beiträge:
    2.325
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo,

    ob nun 19mm oder 20mm ist eine persönliche Entscheidung welche Elemente man nutzen möchte.
    Bei meiner Hobelbank verwende ich 19mm. Gut sind die Steckzwingen mit denen man Stücke auf der Fläche spannen kann.
    58169_2.jpg
    Im Nachhinein sind da schon zu viele Löcher drin. Bei der hinteren Reihe hatte nur jedes 2. Loch gereicht, die Lochreihe im Bereich der Vorderzange wird gar nicht gebraucht.
     
  11. Ordiz

    Ordiz ww-kastanie

    Beiträge:
    26
    Ort:
    Aschaffenburg
    Hallo,
    ich habe mich für 20mm Löcher entschieden, da man hier auch mal ne M20-Schraube als Anschlag einstecken kann.
    Diese verwende ich sogar recht oft um Teile flächig zu schleifen oder zu bearbeiten.
     
  12. Holz-Fritze

    Holz-Fritze ww-robinie

    Beiträge:
    4.663
    Ort:
    Bonn
    Das kommt immer darauf an was man macht, ich z.B. benötige diese Lochreihe nahe der Vorderzange sehr oft.
     
  13. elchimore

    elchimore ww-robinie

    Beiträge:
    958
    Ort:
    Villingen-Schwenningen
    Naja Chris hat ja als Hinterzange praktisch auch nochmal eine Vorderzange, da wird sich das dann ausgehen......
    Grüssle Micha
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden