ältere Maschinen verkaufen

pxL-

ww-birke
Mitglied seit
10 April 2011
Beiträge
58
Hallo Gemeinde,

ich hätte 3 ältere Maschinen zuhause und weiß nicht wirklich was ich damit machen soll.

Da ich meine Maschinen habe und diese übrig sind.

Es handelt sich hierbei um eine

Elu TGS 171

Elu TGS 71

und

Graule AGT

ich weiß weder was man für sowas im normalen Zustand verlangen kann noch ob es wirklich eine Nachfrage gibt für diese Maschinen?

wäre echt sehr dankbar wenn ihr mir hier ein wenig auf die Sprünge helfen könnt.

Vielen Dank vorab für eure Hilfe
 

IngoS

ww-robinie
Mitglied seit
5 Februar 2017
Beiträge
4.656
Ort
Ebstorf
Hallo,

ich wäre echt dankbar, wenn du außer einer Kurzbezeichnung auch schreiben würdest, um was für Maschinen es sich da handelt.
So müsste ich erst mal googlen.

Gruß

Ingo
 

pxL-

ww-birke
Mitglied seit
10 April 2011
Beiträge
58
die elus sind kapp+tischsägen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 

pxL-

ww-birke
Mitglied seit
10 April 2011
Beiträge
58
und die graule ist ne zug bzw gehrungssäge sorry


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 

Holz-Fritze

ww-robinie
Mitglied seit
23 Januar 2008
Beiträge
5.243
Alter
52
Ort
Bonn
Ob es Nachfrage für Elu Maschinen gibt? Das ist nicht Dein Ernst :emoji_grin:

Die gibt es sicher, das sind gute Maschinen. Ich würde mich einfach mal an den Preisen bei den Ebay Kleinanzeigen orientieren.

Es kommt natürlich auch auf den Zustand an für die Elus sind bei guten Zustand mind. 200 Euro drin.
 

zehlaus

ww-robinie
Mitglied seit
20 April 2013
Beiträge
1.459
Ort
im Norden
Es wäre zur Einschätzung hilfreich einige aussagekräftige Bilder zu zeigen. Was für Dich möglicherweise ein normaler Zustand ist, dass kann jemand anderes ganz anders einschätzen. Mach doch mal eine bebilderte Beschreibung von der Du meinst dass sie auch eine andere Person versteht. Dabei Details wie ein Typenschild usw. zeigen, falls Zubehör da ist auch dieses.

Preise kannst Du auch ermitteln, indem Du bei ebay bei den verkauften Sachen schaust, nicht bei den Angeboten :emoji_wink:.

Gruß
Claus
 

Clausla

ww-kastanie
Mitglied seit
12 Januar 2015
Beiträge
38
Moin,
die Graule ist eine kombinierte Zug/Tischkreissäge.

Ablängen/Gehrungen schneidet man als Zugsäge, Längsschnitte mit dem abnehmbaren Tisch.

Dies Maschinen sind hervorragend, sehr präzise (und dementsprechend auch keine Leichtgewichte).

Ich nutze derzeit eine uralte ZS 85N (dasselbe ohne den Tisch als reine Zugsäge) und bin damit sehr zufrieden.

Graule Maschinen werden eher bei Zimmerern eingesetzt, Schnitttiefen bis 200mm, Gehrungen und Schifterschnitte auch in Balken möglich.

Gebrauchtpreis würde ich so ab 500€ aufwärts einschätzen.

Gruß Claus
 

uli2003

ww-robinie
Mitglied seit
21 September 2009
Beiträge
8.649
Ort
Wadersloh
Die TGS 71 wird - je nach Zustand und Zubehör - 100-150 Euro einbringen.
Die 171 vielleicht 200-250 Euro. Sind ja beide nicht schwenkbar, allerdings durch die Verwendung als Kapp- und Tischsäge recht flexibel. Ich habe beide, und nutze sie auf dem Bau wenn ich mal eine (kleine) Tischsäge benötige.
Als reine Kapp-Gehrungssäge jedoch einfach zu schwer. Zudem hat die 71 immer noch einen Tisch bzw. ein Untergestell nötig, da sie keine Füße hat.

Grüße
Uli
 
Oben Unten