Zylinderscharniere

kaifreund

ww-kastanie
Mitglied seit
18 Juli 2007
Beiträge
25
Hallo Forum,
ich muss zwei MDF 19mm Schranktüren (je 350x1050) mittels 180° Scharnieren verbinden. Dafür wurden mir 4stk. Zylinderscharniere , 12mm der Firma H. verkauft.
Nun zeigt es sich, das die Dinger nicht wirklich anzuziehen sind (rödeln sofort wieder lose), bzw. ist die MDF Tür vielleicht auch zu schwer?!

Bei der Firma H. nun lass ich, das diese Dinger, um höhere Stabilität zu erreichen, auch einzukleben wären. Hat das schon mal Jemand von Euch gemacht? Worauf ist zu achten? Welcher Kleber? Wie kann sichergestellt werden, das die Mechanik nicht auch verklebt? Oder besser gleich ganz anders?

Dank Euch!
und Grüße von
Kai
 

Anhänge

carsten

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
12.930
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

ja einkleben wäre auch mgl wobei diese Art von Scharnieren für eine ´Tür mit den Maßen , ich hoff die 1050 ist die Höhe und nicht wie in der üblichen Reihenfolge Länge, Breite zu vermuten wäre die Breite.
Als Kleber eigent sich ein Montagekleber, nicht zu dick in die Bohrung spritzen. Aber ehrlich gesagt bin ich skeptisch ob diese Bänder langfristig dem Gewicht der Tür standhalten.
 

Unregistriert

Gäste
Hallo Carsten,
sorry ja 1050 ist die Länge...
Aber was kann ich denn alternativ nehmen?

Grüße
Kai
 

Eurippon

ww-robinie
Mitglied seit
19 Mai 2004
Beiträge
1.835
Ort
Eppelborn
Ich denke es hängt auch damit zusammen dass es MDF ist. Der innere Kern ist weicher als die äussere Schicht. Das ist bei dem Herstellungsverfahren nicht anders machbar, zumindest bei dieser Dicke. Da finden die Schrauben kaum halt.

Einkleben ist sicherlich eine Lösung, ich tendiere hier zu 10 Minuten - Epoxydharz. Gibt es in Doppelkartuschen mit Mischdüse.

Muss es denn dieses Band sein? Von allen einschlägigen Herstellern gibt es bestimmt Bänder in kräftigeren Dimensionen, hab jetzt die Kataloge nicht zur Hand...
 

kaifreund

ww-kastanie
Mitglied seit
18 Juli 2007
Beiträge
25
Nee muss nicht, nur hatte diese unser Dealer zu liegen und meinte: keen Probleeem nich ! Tja Pustekuchen, Löcher drin und Teile nicht festzubekommen... .

Über eine preisgünstige Alternative, die ohne sichtbare Fuge funzt würde ich mich natürlich jetzt sehr freuen! Weißt Du da was?

kai
 

carsten

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
12.930
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

ich würde Soss Bänder nehmen die sollte der Händler auch beschaffen können.
Müssen recht sauber eingefräst werden ( einbaumaße sind einzuhalten). Die können dann auch mit längeren Schrauben fixiert werden wobei gerade bei MDF auch hier ein tropfen Montagekleber nicht schaden kann. DI ewären rein vom Gewicht jedenfalls wesentlich besser geeignet
 

Simb05

ww-buche
Mitglied seit
23 April 2006
Beiträge
279
Ort
Pinneberg
Hallo kaifreund.
Die Schaniere Sepa sind auch sehr gut, und etwas einfacher einzufräsen da sie nur eine Tiefeneinstellenung erfordern. Die Schaniere die du da hast, schenke sie deinem Feind und du hast einen Erzfeind.
Moin moin simb05
 

kaifreund

ww-kastanie
Mitglied seit
18 Juli 2007
Beiträge
25
Wird gemacht :emoji_slight_smile:.
Habe allerdings von SEPA nur so kleine Dinger (Starke ab 12mm) gefunden, und bei H. keine Angaben was die halten. Reichen 3stk. der kleinen schon aus wie bei dem SOSS Band?

Grüße
Kai
 

Simb05

ww-buche
Mitglied seit
23 April 2006
Beiträge
279
Ort
Pinneberg
Hallo kaifreund.
Sehe jetzt auch gerade das die erst ab 24mm Türstärke sind. Die kleien sind Spielkram. Dann sind die SOSS doch die bessere Möglichkeit, und du bist mit drei Stück gut dabei. Sorry das mit der Größe hatte ich überlesen.
Moin moin simb05
 
Oben Unten