zwei verschiedene profile zimmertüre

whoracle

ww-birke
Registriert
30. Mai 2010
Beiträge
74
hallo,
ich bin ziemlich neu hier und auch ein ziemlicher anfänger.
ich frage nicht weil ich es nachbaun will sondern einfach nur aus interesse.
mein opa war schreiner und hat in unserem haus alles aus holz gemacht, auch die türen.
jedoch sehe ich bei den türen 2 verschiedene profile, also eins bei den füllungen und ein anderes wo vertikale und horizontale riegel verleimt sind. ich weiß auch dass dort sehr lange zapfen verwendet wurden, bei manchen türen sind sie auch durchgehend.
meine frage ist nun zum einen warum man zwei unterschiedliche profile benutzt. ich vermute wegen der besseren stabilität.
zum anderen wie der übergang aussieht von einem profil zum nächsten, und wie die friese dann zusammenpassen da ja ein konterprofil so wie ich es mir vostelle hier nicht passt.
vielen dank scho nmal im vorraus, ich hoffe auf den bildern ist alles zu erkennen was ich beschrieben habe.
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    437 KB · Aufrufe: 74
  • 2.jpg
    2.jpg
    313,1 KB · Aufrufe: 73
  • 3.jpg
    3.jpg
    774,8 KB · Aufrufe: 79

whoracle

ww-birke
Registriert
30. Mai 2010
Beiträge
74
ja soweit habe ich das verstanden..aber eigentlich wollte ich wissen, wenn ich jetzt nur den vertikalen riegel anschaue, hat der bei den füllungen ja ein anderes profil als an der verleimstelle mit dem horizontalen riegel, und irgendwie muss man ja vom dem einen ins andere profil wechseln und da verstehe ich den übergangn nicht..
 

Bastihahn

ww-ahorn
Registriert
24. Februar 2008
Beiträge
130
Ort
Burgdorf
Doch.. wie Du schon sagtest mit einem Konterprofil.. greift das eine in das andere.

Oder geht es um die Füllung? Das wie schon gesagt mit einem Abplattfräser... welches ein ganz anderes Fräswerkzeug ist - und somit ein anderes Profil anfährt.

Schöne arbeit würd ich sagen!!
 

Frankenholzwurm

ww-robinie
Registriert
5. April 2009
Beiträge
1.739
Ort
Spalt
Doch.. wie Du schon sagtest mit einem Konterprofil.. greift das eine in das andere.

Mhhh...

Ich sehe da kein Konterprofil an den Friesen.

Die Eckverbindung ist gestemmt und die Profile vom aufrechten zum waagerechten Fries sind auf gehrung gesägt.

In den Friesen ist normalerweise eine Nut, wo die Füllung reingesteckt wird.
 

anobium60

ww-robinie
Registriert
9. Januar 2009
Beiträge
724
Ort
Tauberbischofsheim
Der Querriegel ist nicht gekontert, sondern das Profil am Längsfries wurde in der Breite des Querriegels (ohne Profil ) abgeschnitten und das Profil auf Gehrung geschnitten.


....war der Franke schneller...
 

whoracle

ww-birke
Registriert
30. Mai 2010
Beiträge
74
ah ok ich habe mich wohl falsch ausgedrückt. also dass das profil auf gehrung geschnitten wurde war das was ich wissen wollte, wie also das profil bei den füllungen übergeht..
gut danke
 

whoracle

ww-birke
Registriert
30. Mai 2010
Beiträge
74
noch eine frage, die zapfen könnte man doch auch mit einer bandsäge machen oder mit einer oberfräse, muss man die stemmen?die löcher für die zapfen schon aber die zapfen selbst?
gruß
 
Oben Unten