Zimmertür (Furnier) renovieren/reparieren

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von DonRon, 19. Juli 2013.

  1. DonRon

    DonRon ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Nutze das schöne Wetter in dieser Woche zum Türen lackieren. Da können sie auf dem Balkon zuerst schön ausstinken. :emoji_slight_smile:

    Jetzt muss ich noch eine Holztür renovieren/reparieren, die etwas diffiziler ist. Soweit ich das beurteilen kann ist die Türe furniert. Und das Furnier ist an zwei Stellen mit längeren Rissen aufgeplatzt. (Fotos anbei) Wenn ich mit den Fingerspitzen über die Tür fahre, fühlt sie sich nicht lackiert an, sondern eher leicht "wellig".

    Was sollte ich mit der Tür anstellen? Eine Clou Lack-Lasur für Holz hätte ich noch im Bestand. Einfach "radikal" schleifen und dann mit der Lack-Lasur überstreichen? Oder direkt die Lack-Lasur auftragen? Oder die Risse erst irgendwie reparieren?
     

    Anhänge:

  2. beppob

    beppob ww-robinie

    Beiträge:
    2.865
    Ort:
    Oberallgäu
    die risse gehören zuerst repariert. da wurde beim furnieren ungleichmässig leim aufgetragen und im laufe der zeit hat sich das furnier an den stellen gelöst. versuch so gut es geht leim unter das furnier zu bekommen, mit einem feinen Holzspan o.ä. einstreichen. dann Folie drauf, daß die zulage nicht anklebt, wenn leim austritt. dann eine glatte möglichst stabile zulage drauf und festzwingen, wenn du keine zwingen hast, oder der riss zuweit in der mitte der tür sitzt eben mit was anderem beschweren. gut trocknen lassen, danach normal abschleifen und lackieren.

    gruß aus dem oberallgäu,
    beppo
     
  3. DonRon

    DonRon ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Danke schon einmal. Da geht doch normaler Holzleim? Ich habe noch ein Fläschchen Ponal express in meinem Fundus.

    Außerdem habe ich noch eine Einwegspritze. Macht es Sinn den Leim unter die Risse zu spritzen?
     
  4. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.480
    Ort:
    Dortmund
    Clou Lack-Lasur wäre mir nicht belastbar genug für Türen, die regelmäßig benutzt werden...
     
  5. ölfisch

    ölfisch ww-robinie

    Beiträge:
    640
    Ort:
    Bonn
    Ja, wenn es geht dann ist die Spritze eine gute Wahl. Den leim kann man etwas verdünnen damit er sich besser mit der Spritze aufziehen lässt.

    Drucklust ist manchmal auch sehr gut um den Leim an unzugänglichen Stellen zu verteilen.

    Gruß M.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden