Wurzelholzfurnier nach Reinigung matt

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Lieblingsbaum, 8. März 2008.

  1. Lieblingsbaum

    Lieblingsbaum ww-pappel

    Beiträge:
    1
    Ort:
    Thüringen
    Hallo alle zusammen,
    ich bin neu hier und hab ein kleines Problem.
    Ich habe einen schönen alten Biedermeierkleiderschrank bekommen, der leider an der Seiten völlig mit Farbkleksen vom Streichen eingesaut war. Nun habe ich das alles mit Holzreiniger (mit viel Wasser verdünnt) bereinigt, der wohl leider leider etwas zu scharf war....obwohl ich mit dem Zeug vorsichtig war und nur ein kleines bischen ins Wasser gemacht habe. Der Glanz, also vermutlich die Lasur vom Furnier ist stellenweise weg/matt und wird auch mit Möbelpolitur nicht mehr. Ich wäre dankbar, wenn mir jemand einen Tip geben könnte, was ich tun kann, weil es mir um den herrlichen Schrank echt leid tut.

    vielleicht kann man es ja wieder richten, würde auch nochmal drüber lasieren, wenn ich weis womit und wie und was???

    Antje
     
  2. Snickare

    Snickare ww-ahorn

    Beiträge:
    132
    Ort:
    Berlin
    Hallo

    wie es sich anhört ist dein Schrank mit Schellack poliert (Biedermeier,Gründerzeit...). Schellack ist nicht wasserfest!!! Du hast ihn quasi angelöst und verschmiert.
    Jetzt hilft halt nur noch neu polieren oder auftragen...gehe dazu aber zu einem Fachmann denn der Umgang mit Schellack ist nicht einfach und sehr arbeitsintensiv. Man braucht da Bimsmehl, Zigarrenasche,Zeit und Erfahrung....:emoji_grin:

    Gruß Marcus
     
  3. edelres

    edelres ww-robinie

    Moebelwachs

    Hallo Antie,

    Es ist kaum moeglich eine fachlich spezifische Antwort zu geben. Falls in dem Reiniger Salmiak vorhanden war, hat dieser den Matteffekt ausgeloest.

    Fuer einen Laien ist die Anwendung von Lasuren oder aehnlichen Mitteln nicht ratsam, dies kann sehr schnell zu einer Verschlimmbesserung fuehren.

    Ich wuerde, an einer nicht so ins Auge fallenden Stelle, hauchduenn etwas Moebelwachs auftragen, dieses antrocknen lassen und dann mit einem Wollappen/socken abreiben/polieren. Faellt das Ergebnis zu deiner Zufriedenheit aus, dann den ganzen Schrank so behandeln.

    Bei Wachsen ist es sehr wichtig sparsam (besser geizig) das Wachs aufzutragen. Eine hauchduenne Schicht auf der Oberflaeche verteilt laesst sich zu einem Glanz polieren. Zu dick aufgetragenes Wachs sieht speckig aus und erzeugt auf der Oberflaeche unregelmaessige Flecken. Beim handhaben der Oberflaeche, zeigt sich jeder Fingerabdruck im Wachs.

    Als Gedankenanstoss

    mfg

    Ottmar

    @Marcus, die Empfehlung von Zigarrenasche koennte eine versteckte Begruendung fuer das Rauchen von Zigarren sein?
     
  4. j.scho

    j.scho ww-fichte

    Beiträge:
    16
    Ort:
    Euskirchen
    hatte ähnliche Frage...

    ... ich habe auch einen Garderobenschrank, Schellack handpoliert...
    und eine kleine matte Stelle, wer weiß woher.

    Ich versuche auch erst mal mit etwas Wachs, sonst melde ich mich mal.


    Grüße

    j.scho:emoji_slight_smile:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden