Workshop für Hobbyheimwerker in Düsseldorf und Umgebung

Deus Ex Machina

ww-birke
Mitglied seit
11 Juni 2011
Beiträge
62
Ort
Düsseldorf
Hallo Forum,
nach einigen Jahren des eigenen Bastelns mit Werkzeug und guter Laune und wenigen präsentablen Werkstücken würde ich gerne mein Hobby (Kindermöbel bauen, Puppenmöbel, Kinderspielzeug etc.) vernünftig erlernen, insbesondere den Umgang mit Werkzeugen wie Oberfräse, Hobel, - das richtige Hobbyschreinern bzw. -tischlern. Ich möchte gerne Schubladen mit Schwalbenschwänzen bauen, Regale und ein Puppenhaus etc.
Da ich in Düsseldorf (Neuss) lebe und nicht für ein Wochenende in den Süden zu Festool reisen kann wollte ich fragen, ob jemand eine Idee hat, wer solche Kurse in der Region anbietet, wohin ich mich mit Fragen wenden kann oder ob jemand schon Erfahrungen von Euch gleicher Art gemacht hat und eine Empfehlung aussprechen will.

Besten Dank!
 

Hummel123

ww-esche
Mitglied seit
18 September 2007
Beiträge
557
Ort
Rheinland
Eine Frage, wieso nach Süden zu Festool wo Guido Henn gar nicht mal soweit weg von Dir wohnt!!!!
 

Deus Ex Machina

ww-birke
Mitglied seit
11 Juni 2011
Beiträge
62
Ort
Düsseldorf
Hallo und besten Dank!
Nun kenne ich mich überhaupt nicht aus und habe den Namen "Guido Henn" erst einmal imInternet suchen müssen. Der Musiker ist es wohl nicht, der Tischler Guido Henn lebt aber in Bad Münstereifel, das ist leider nicht wirklich um die Ecke.
Ich dachte eher an Abendkurse im Raum Düsseldorf oder auch Neuss.
Oder hat jemand einen Vorschlag, wo man sich schlau machen kann in der Region?
 

hemmi1953

ww-robinie
Mitglied seit
10 Juni 2006
Beiträge
1.333
Ort
Lüneburg
Normalerweise bieten größere Volkshochschulen doch auch solche Kurse an. Hast du schon mal geguckt?

Gruß Christof
 

Deus Ex Machina

ww-birke
Mitglied seit
11 Juni 2011
Beiträge
62
Ort
Düsseldorf
Den Tipp mit der Volkshochschule hatte ich bereits geprüft, leider ohne Erfolg.
Auch der Anruf, nach Besuch der Webseite, war leider erfolglos.
"Nein, das bieten wir momentan nicht an."
Einen Möbelrestaurationskurs bei der VHS in Neuss habe ich schon besucht, das war sehr nett aber auch nur ein Einblick.
Holzwerken soll für mich bedeuten, dass ich nicht einen Crashkurs zum Schreinermeister mache, aber vielleicht doch von Fachleuten lernen und Fragen stellen kann.
Gibt es so etwas nicht in der Nähe?
 

Hummel123

ww-esche
Mitglied seit
18 September 2007
Beiträge
557
Ort
Rheinland
Was genau willst Du denn erarbeiten?

Verstehe mich nicht falsch, aber ich habe für mich gelernt, dass es neben Kursen, die ganz bestimmt auch ihre Vorteile haben drei gute Möglichkeiten gibt.

a Bücher (Fachliteratur)
b hier
c Youtube, sei es wie Du selber erwähnt hast Festool, oder auch viele anderen namhafte Hersteller und oder Verarbeitungsmethoden, zu fast allem gibt es einen Kanal.

Wenn die VHS nichts hat, gegooglet wirst Du sicher schon haben, dann bleibt wohl in dem Bereich Neus/Düsseldorf nicht viel.

Sorry
 

Deus Ex Machina

ww-birke
Mitglied seit
11 Juni 2011
Beiträge
62
Ort
Düsseldorf
Hallo Hummel123,
danke für Deine nochmalige Antwort. Ich gebe Dir recht, dass ich sicherlich über Lesen und Videos kucken "lernen kann", aber mir wäre daran gelegen so etwas im Dialog zu tun. Ich lerne einfach besser durch das Zuschauen, Fragen und Angeleitet werden.

Nun denn, Du hattest mich gefragt, was ich genau machen will.

Wie in meinem ersten Post beschrieben möchte ich gerne für meine Kinder Spielzeug bauen, ein Schaukelpferd mit neuen "Kufen" ausstatten, ein Laufrad bauen, Holztiere mit einer Kordel zum Ziehen entwerfen und bauen, evtl. Möbel wie kleine Schränkchen bauen etc.

Ich werde Herrn Henn mal eine Email senden, seine Webseite ist leider veraltet, dort werden noch Kurse in 2009 angeboten. Kennst Du ihn persönlich, warst Du schon einmal da?
Welche Fachliteratur würdest Du empfehlen? Ich habe neulich hier einen Post gelesen und dann das besagte "Werk" in der Bucht zum Kauf entdeckt, aber nicht den Zuschlag erhalten. Es war eine hellgrüne Buchreihe aus der Fachhochschule.
Wie steht es mit Köln, Duisburg, Essen, Krefeld etc. Dort irgendwelche Ideen?
 

Hummel123

ww-esche
Mitglied seit
18 September 2007
Beiträge
557
Ort
Rheinland
Zum Thema Möbelbau, ich habe zwei Bücher von Sam Maloof, wirklich klasse, informativ und innovatiov im Bereich des Möbelbaus.

Die Zeitschrift Holzwerken ist vielseitig, aus allen Bereichen der Holzbearbeitung ist da was drin, Möbelbau, Spielzeug, Schnitzen usw.

Wirst Du mit Handbearbeitungsgeräten agieren oder auch mit Maschinen?

Zu Guido Henn, ich hatte das kurze Vergnügen Ihn mal kennen zu lernen, haber aber leider noch an keinem Kurz teilgenommen, erst Ende diesen Jahres, aber somit kann ich Dir auch sagen, dass die beiden kommenden Kurse, ich meine es war September und Oktober ausgebucht sind. Das eine war Küchenbau, das andere Oberfräse.

Ich hörte mal, dass die Holzfibel, Fachwissen für Tischler und Schreiner ebenfalls sehr gut sein soll, sich jedoch nicht an Anfänger richtet.

ABER zum Spielzeugbau würde ich hier mal die Suche bemühen, da gibt es Leute, die sind wesentlich fitter als ich.

Grüße,

Oliver
 

Tim Taylor

ww-ulme
Mitglied seit
30 Mai 2006
Beiträge
178
Ort
Köln
Hallo Deus Ex Maschina,

ich habe bei Guido schon insgesamt 5 Kurse besucht und keinen einzigen bereut. Selbst die Kurse, von denen ich anfangs dachte, daß sie für mich nicht so interessant seien, waren extrem informativ.
Die Kurse sind immer ausgebucht und die Leute kommen aus ganz Deutschland. Es gibt dort auch günstige Übernachtungsmöglichkeiten, falls man den Heimweg scheut.

Ich kann die Kurse auf jeden Fall empfehlen.

VG aus Köln,
Oliver


Ich werde Herrn Henn mal eine Email senden, seine Webseite ist leider veraltet, dort werden noch Kurse in 2009 angeboten. Kennst Du ihn persönlich, warst Du schon einmal da?
 
Oben Unten