Wintergarten Holzschutzlasur aussen

Hossi

ww-pappel
Mitglied seit
7 September 2007
Beiträge
3
Hallo an das Forum,


ich beabsichtige meinen Wintergarten von aussen mit einer Holschutzlasur zu streichen.

Gestrichen werden soll nur die Holzkonstruktion, da die Fenster und Türen aus Kunststoff sind.

Der Wintergarten steht in Süd/Westlage, gerade die Westseite (Wetterseite) ist dem Regen sehr stark ausgesetzt.

Der Wintergarten ist zwei Jahre alt, und wurde damals von der Baufirma nur mit Osmo Einmal-Lasur HS plus (Kiefer) gestrichen.
Es wurde keine Grundierung (Bläueschutz) aufgetragen.

Da der Anstrich jetzt nach zwei Jahren gerade an der Wetterseite (Westseite) sehr unansehnlich geworden ist und augenscheinlich auch kein Holzschutz mehr besteht, hoffe ich auf Empfehlungen von guten Lasuren/Grundierungen.

Von Osmo bin ich ein wenig enttäuscht,
da lt. Osmo je nach Beanspruchung der Anstrich erst nach ca. 3-5 Jahren erneuert werden muss. :emoji_frowning2:

Es werden hier immer gerne Produkt von Sikkens (Cetol) oder Remmers (Aidol) empfohlen.

-Wie stark unterscheiden die beiden sich untereinander?
-Sollte ich vor der Lasur ein zusätzlichen Bläueschutz auftragen oder reicht ein Kombiprodukt (Lasur incl. Bläueschutz)?
-Sind Remmers und Sikkens geeignet um über Osmo drüber zu streichen oder bin ich jetzt an Osmo gebunden?

Ich freue mich auf Tips von euch und bedanke mich schon mal für die Bemühungen. :emoji_slight_smile:


Viele Grüße,
Andreas
 

Rühl

ww-robinie
Mitglied seit
28 September 2004
Beiträge
2.153
Ort
Hildesheim- Bockenem
Ob nun Sikkens, Remmers oder Gori ist nicht so wichtig, die Produkte sind alle nicht schlecht.
Mein persönlicher Favorit ist Gori.

Nimm auf jeden Fall eine Dünnschicht/ Imprägnierlasur, die brauchst du immer nur auffrischen.
Bei Dickschicht ist meist eine Schleiforgie fällig da abgeblätterte und lose Schichten entfernt werden müssen.


Eine gute Lasur hat auch gleich einen Bläueschutz.
Lasuren

Gruß Ulf
 

Hossi

ww-pappel
Mitglied seit
7 September 2007
Beiträge
3
Hallo Ulf,

vielen Dank für Deine Info :emoji_slight_smile:

Sikkens scheidet mitlerweile aufgrund der Farbpalette aus.

Da Du Gori 40 Flächen-Lasur empfiehlst, wäre es da nicht besser die Gori 40 Holzschutzlasur 2 in 1 zu nehmen?
Die Gori Lasur basiert auf Alkydharz, hat das einen Vorteil gegenüber anderen Lasuren die nich auf Alkydharz basieren?

Ist die Remmers Aidol HK Lasur auch auf Alkydharzbasis?
Ich konnte dazu leider keine Info finden.


Viele Grüße,
Andreas
 

Rühl

ww-robinie
Mitglied seit
28 September 2004
Beiträge
2.153
Ort
Hildesheim- Bockenem
Die kannst du beide nehmen.


Die Informationen ob Alkydharz oder nicht findest du in den Datenblättern.
In diesem Fall ist es Alkydharz.

Lies dir egal bei welchen Produkt das technische Merkblatt durch.
Dort findest du Verarbeitungshinweise.


Gruß Ulf
 

Hossi

ww-pappel
Mitglied seit
7 September 2007
Beiträge
3
Hier wird ja schneller als der Schall geantwortet :emoji_grin:

Habs gefunden, die Remmers Aidol HK Lasur basiert auch auf Alkydharzbasis.


Viele Grüße,
Andreas
 
Oben Unten