Window Care

ricci74

ww-pappel
Mitglied seit
15 September 2007
Beiträge
3
Ort
Potsdam
Hallo allerseits,

hat hier jemand schon Erfahrung mit der Verarbeitung dieses Produkts?
Bin durch Zufall drauf aufmerksam geworden.
Ich habe dämnächst ein größeres BV, wo ich es gut anwenden könnte.
Leider habe ich momentan nicht die Zeit, den Lehrgang bei Window Care mitzumachen.
Also frage ich mal hier nach einem Crashkurs. Worauf muss man besonders achten?

Hoffe auf schnellen Rat...

Bis denne
 

khr

ww-esche
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
572
Ort
46244 Kirchhellen
Hai.

Du mußt einen Lehrgang für die Verarbeitung machen, denn mal eben ein Loch in das Holz klopfen und WC rein schmieren funktioniert nicht. Wenn man´s kann, ist das was Feines. Wir verarbeiten es seit 3 Jahren.

Guck vielleicht auch mal bei RENOVAID Sanierungssysteme GbR und frage die beiden da, die bieten Ähnliches an.

Gruß khr
 

ricci74

ww-pappel
Mitglied seit
15 September 2007
Beiträge
3
Ort
Potsdam
Hallo ,

danke erstmal.
Habe mir das andere Produkt mal angesehen. Ist ja vom Prinzip gleichwertig.
Allerdings habe ich schon die Produktlinie von WC vorrätig.
Bin auch schon im großen und ganzen im Bilde, von der Verarbeitung her.
Was ich zum Beispiel noch wissen wollte,- ist die Einhaltung der Trockenzeiten der Grundierung(habe leider keine Zeitangaben) , die Beachtung der Holzfeuchte( eventl. Abweichungen) und darf das einzusetzende Holzteil vor dem einsetzen mit Bläueschutz grundiert sein oder sollte man das erst hinterher machen.

Bis denne
 

Renovaid

Gäste
Reparatur mit Holzersatzmassen.

Hallo ,

etwas Spät, aber vielleicht besser als nie.

Der Khr hat es ja erwähnt, einfach melden, wenn Fragen sind.
Lehrgang muss man nicht machen, eine Schulung sollte man jedoch besuchen.
Es gehört doch einiges mehr dazu, als mancher denkt. Da der Handwerker in der Gewährleistung steht, sollte eine sichere Verarbeitung und Anwendung vorausgesetzt werden.

Habe mir das andere Produkt mal angesehen. Ist ja vom Prinzip gleichwertig.
- JA und NEIN, entscheidet eben der Anwender.

Allerdings habe ich schon die Produktlinie von WC vorrätig.
- Schade :emoji_wink:

Zu den Fragen, gerne eine Antwort. Kein Rat, aber ein Tip !!:

1.
Was ich zum Beispiel noch wissen wollte,- ist die Einhaltung der Trockenzeiten der Grundierung(habe leider keine Zeitangaben)
- min. ca. 20-30 Minuten, je nach Temperatur.
- max. 2,0 Stunden, dann muss die Reparaturstelle "verschlossen" sein.
Kommst Du darüber, Grundierung mind. anschleifen, besser entfernen.
2.
, die Beachtung der Holzfeuchte( eventl. Abweichungen)
- max. 18 % !!! Sonst Kristallation der Holzersatzmasse und Abrisse zwischen
Holz und Masse. Will man ja nicht, daher wichtig.
3.
darf das einzusetzende Holzteil vor dem einsetzen mit Bläueschutz grundiert sein
- im Bereich der Kontaktflächen mit dem Reparatursystem besser nicht, da die
Penetration des Haftvermittlers (Grundierung) beeinträchtigt werden könnte.
Den Rest durchaus nachträglich behandeln.

Gruß und viel Erfolg
Thomas Müller
Renovaid GbR
 

Erbse

ww-kirsche
Mitglied seit
3 Juli 2007
Beiträge
147
Ort
kösching
Hallo Ricci74, Hallo KHR,

hier mein Senf zu diesem Thema.

Ich habe kürzlich WC zum erstenmal verarbeitet. Vom Service habe ich keinen Unterschied erkannt. Die Außendienstmitarbeiterin von WC war sehr schnel zu einem Termin vor Ort, die Fa. Renovaid hat sich viel Zeit genommem mich telefonisch zu beraten.

Gruß Erbse
 

Unregistriert

Gäste
www.renovaid.de

Hallo Erbse,

vielen Dank für den "Senf"!

Das macht uns als ehemalige Window-Care- Mitarbeiter und jetzt selbständige "Jungunternehmer" Mut und spornt zu weiteren Taten an.

Wer Hilfe braucht oder solche Fragen beantwortet haben möchte/muss/soll/hätte... gerne weiterhin hier im Forum stellen oder uns per Mail/Fax/Tel. /Homepage kontaktieren.
Wenn es allgemeine "Probleme" oder Fragen sind, würden wir jedoch dieses Forum vorziehen, da dann auch weitere Kollegen mitlesen und ev. auch davon profitieren können.
Dafür ist woodworker.de ja auch da.

Gruß
Thomas Müller & Roland Schneider
Renovaid Sanierungssysteme GbR
 
Oben Unten