Wie pflege ich sheshamholz

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von tosunpasam, 29. Dezember 2008.

  1. tosunpasam

    tosunpasam ww-pappel

    Beiträge:
    1
    Ort:
    münchen
    Hallo,

    wir haben uns vor einem Jahr einen Tisch aus sheshamholz gekauft.
    Diesen möchte ich nun behandeln. Der Tisch hat keine Pflecken.
    Ich würde den gerne Ölen...wenn das geht ?
    Oder ? was würdet ihr machen ?
    Danke
    K O C
     
  2. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.633
    Ort:
    Dortmund
    Ich denke, das wirst du mit einem gängigen Hartöl behandeln können, also z.B. Livos Natursiegel, Natural Möbelöl oder Parkettöl, Auro Pursolid oder Biopin Arbeitsplattenöl.

    Siehe auch:
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  3. frankundfrei

    frankundfrei ww-robinie

    Beiträge:
    2.113
    Ort:
    Lichtenfels
    Shesham-Tisch ölen

    wenn das Holz massiv ist und gut geschliffen, dann würde ich das Möbel-Hartöl nehmen und damit das Holz gut sättigen.

    Bei Sheesham kann es durch Eigenpigmente nach einer Zeit evtl. zu oberflächlichen Flecken kommen. Dann die Oberfläche nach 14 Tage (nicht vorher) mit reinem Alkohol oder einer milden Seifenlauge (anschließend mit Wasser neutralisieren) abwischen und noch einmal ganz dünn das Möbelhartöl aufpolieren.

    Teurere Variante:
    Tisch vor dem Einölen mit der Naturöl-Verdünnung abwischen. Dann nach Trocknung mit Parkettöl - Fußbodenöl sättigen. Bei Fleckbildung nach 14 Tagen:
    Reinigung mit dem Spezialreiniger und als Nachpflege das Pflegewachsöl. Dann müsste man aber wegen einem Tisch vier Produkte kaufen.

    Ich würde nur das Hartöl nehmen und wenn dieses mal aufgebraucht ist mir zur Nachpflege das Pflegewachsöl besorgen. Das Parkettöl Fußbodenöl ist für einen Tisch zu ergiebig - macht aber Sinn, wenn es auch noch andersweitig gebraucht wird.

    Mit dem Finish-Öl oder auch sog. Objektöle, also sehr harzhaltige, schichtbildende Öle, würde ich bei sehr dunklem Holz vorsichtig sein.

    Grüße aus Frangn

    Frank von Natural Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  4. Nazmeya

    Nazmeya ww-pappel

    Beiträge:
    6
    Ort:
    Mittelfranken
    Polieren für mehr Glanz

    Hallo zusammen,

    inzwischen wurden die Möbel mit dem empfohlenen Hartöl von Natural laut Anweisung von Euch behandelt.
    Wir haben die Tischplatten auch wie auf der Öldose empfohlen wird, 2 Tage nach der "Ölung" poliert.
    Allerdings ist das Ergebnis irgendwie nicht so befriedigend.

    Wir überlegen nun, die Tischplatten nochmal richtig schön aufzupolieren, um eine schönere Oberfläche zu erzielen.
    Eine qualitativ hochwertige Bohrmaschine ist vorhanden.
    Welchen Polierteller/Polieraufsatz würdet Ihr für die Polierung empfehlen?

    Sollte man einfach wieder das Hartöl als Poliermittel verwenden?

    Danke für all Eure Tipps!

    VG
    Nazmeya
     
  5. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.633
    Ort:
    Dortmund
    Für glänzende Oberflächen nimmt man eigentlich Wachs als Endfinish. Das macht den Tisch aber auch empfindlicher, gerade gegenüber Wasserflecken.

    Ordentlicher Glanz hängt auch stark von der Vorbehandlung ab. Ein mit 120er Papier geschliffener Tisch wird nie eine vernünftig glänzende Oberfläche haben, da sollte man schon bis 320 oder 400 schleifen.

    Wenn man mehrfach ölt und eine haudünne mit Lappen aufpolierte Schicht hinterlässt, erzeugt man auch einen gewissen Glanz. Muss aber wirklich nur ein Hauch Öl drauf bleiben, also mit leicht ölfeuchtem Lappen nachwischen. Mit Natural-Parkettöl sollte das gut funktionieren. Insgesamt 3 Aufträge mit jeweils anschließender Trocknung sollten reichen.
     
  6. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Hi Winfried,

    ja, wir haben mit 320er geschliffen, allerdings ist das Holz von Natur aus auch stellenweise einfach rauer.
    Das wiederholte Polieren mit dem Öl hatte einen positiven Effekt.
    Vermutlich kann man sich das Polieren mit Maschine komplett sparen.
    Von Wachs wollten wir ja aus den von Dir genannten Gründen absehen.

    Danke für den Tipp!

    Nazmeya
     
  7. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.633
    Ort:
    Dortmund
    Ist auch meine Erfahrung, dass bei geölter Oberfläche polieren nicht viel Wirkung auf den Glanz hat.
     
  8. frankundfrei

    frankundfrei ww-robinie

    Beiträge:
    2.113
    Ort:
    Lichtenfels
    Polish mit Naturöl

    Mit dem Holzöl kann man so wie von Winfried beschrieben einen Polish-Glanz erreichen.

    Wenn Ihr aber rauhe Stellen dabei habt, dann wird es etwas schwieriger.

    Es gibt von Natural auch ein porenfüllendes und leicht schichtbildendes Öl, das kein Wachs sondern nur Naturharze enthält: Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Allerdings würde ich auf Shesham gar nicht soviel Schicht aufbauen. Lieber ein ordentliches, gleichmäßiges Schleifbild und ausschließlich mit dem Hartöl arbeiten.

    Grüße aus Frangn

    Frank von Natural-Farben.de
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden