Werkstattboden

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von unrat379, 14. April 2008.

  1. unrat379

    unrat379 ww-buche

    Beiträge:
    295
    Ort:
    Oberpfalz
    Servus!

    Ich möchte mir eine Werkstatt zu Hause bauen. Hierfür wird in unserem Doppelcarport der Boden ausgehoben und dann muß ein neuer Boden rein. Es gibt mehrere Möglichkeiten:
    1. eine Holzkonstruktion
    2. eine Betonplatten
    3. Pflastern

    Ich bin mit meiner Entscheidung noch nicht so recht weitergekommen...
    Was würdet ihr machen. Gibt es andere Möglichkeiten? Was spricht eurer Meinung nach für oder gegen die Möglichkeiten?

    Danke

    Christoph
     
  2. Stick6969

    Stick6969 ww-ulme

    Beiträge:
    177
    Ort:
    Hamm/Westf.
    Hi,

    wenn du dir die Arbeit machst, machen willst oder wie auch immer:emoji_grin: dann würd´ich erst einen Betonboden reinziehen, und darauf dann einen Holzboden auf einer Lattenunterkonstruktion, bei der die Zwischenräume mit einer Dämmschüttung ausgefüllt werden,wegen Winter, Fußkälte und so. Denn Boden könnte man dann aus gehobeltem Rauhspund machen, macht das ganze im Gegensatz zu OSB ein bißchen
    gemütlicher .Das wäre so meine Meinung.

    so long

    Stick
     
  3. hemmi1953

    hemmi1953 ww-robinie

    Beiträge:
    881
    Hallo,

    wie wäre es denn mit einem Gussasphalt-Estrich? Fußwarm, schnell eingebracht und trocken.

    Gruß Christof
     
  4. dipsy

    dipsy ww-buche

    Beiträge:
    274
    Ort:
    Berlin
    soll die Werkstatt dann beheizt werden?

    lg dipsy
     
  5. Rühl

    Rühl ww-robinie

    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    Hildesheim- Bockenem
    Das mit Abstand am beste ist ein Hirnholzboden.
     
  6. unrat379

    unrat379 ww-buche

    Beiträge:
    295
    Ort:
    Oberpfalz
    Beheizen wollte ich die Werkstatt mit nem Holzofen. Bei dem Carport sind 2 Wände gemauert und die anderen 2 werden Ständerbauweise mit Holzverschalung natürlich alles gedämmt. Auch das Dach, welches mit Ziegel gedeckt ist wird gedämmt.

    Über den Gussasphaltestrich muss ich mich mal schlau machen. vielleicht ist das ne Lösung.
    Die Idee mit dem Hirnholzboden wäre natürlich die ultimative Lösung, doch brauche ich dafür ja auch nen Untergrund, da ich ja schlecht die Hirnholzstäbe in den Erdboden stecken kann.:emoji_wink:
     
  7. civil engineer

    civil engineer ww-robinie

    Beiträge:
    1.272
    Ort:
    Nordostbayern
    Hallo Christoph,

    wenn Du Dir die Mühe eines Betonboden machen willst, würde ich in die Überlegungen einer flügelgeglättete Bodenplatte mit einbeziehen. Wenn der Boden höheren mechanischen Beanspruchungen ausgesetzt ist, evtl. mit einer Hartstoffverschleißschicht versehen. Auf diesem Boden kannst Du auch ohne weiteres Fliesen im Dünnbettverfahren kleben und ich denke auch Hirnholzparkett oder Holzpflaster verlegen. Als Eigenleistung natürlich etwas schwierig, da braucht es einige Übung, wenn der Boden richtig sauber und eben werden soll. Es gibt da ein ein tolles Merkblatt über "Betonböden im Industriebau", nur find ich es im Moment nicht. Wenn doch, stelle ich noch einen Link ein.

    Bei Gußaspahltestrich wirst Du Dich setzen müssen, bevor Du ein Angebot öffnest. Bei einer kleinen Fläche wird da die Baustelleneinrichtung ganz schön auf den qm- Preis reinhauen.

    Gruß
    Jochen
     
  8. civil engineer

    civil engineer ww-robinie

    Beiträge:
    1.272
    Ort:
    Nordostbayern
    Guckst Du
    hier:
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    bzw. hier:
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Gruß
    Jochen
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden