Welches Zubehör für Festool Führungsschiene

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von ghost82, 8. November 2015.

  1. ghost82

    ghost82 ww-kastanie

    Beiträge:
    36
    Nach über einem Jahr hin und her zwischen dem Kauf einer Tischkreissäge und keinem Kauf habe ich mich gestern für den Kauf einer Festool ts 55 entschieden. Eine vernünftige Tischkreissäge hätte mein Budget und meinen Platz dann doch gesprengt.

    Nun meine Frage, welche Zwinge könnt ihr zum befestigen der Fs empfehlen, reichen die normalen oder sind Hebelzwingen schon sinnvoller und welches Zubehör ist noch wirklich sinnvoll?
     
  2. @@@

    @@@ ww-birnbaum

    Beiträge:
    239
    Ich hab die normalen Zwingen und brauche sie selten. Meist reicht das Moosgummi der Schiene.

    Bei sehr wichtigen Schnitte nutze ich die Zwingen, sind es Tauchschnitte ist der Rückschlagschutz aber fast noch wichtiger.

    Gerne verbinde ich mehrere Schienen miteinander. Dazu brauch ich dann diese Stahlverbinder.

    Den Saugschlauchkantenschutz benötige ich selten und würde ihn nicht noch einmal extra kaufen für einzelne Schienen. Auf dem MFT macht er dagegen Sinn.
     
  3. ukunz

    ukunz ww-esche

    Beiträge:
    525
    Ort:
    Ulm/Donau
    Der Saugschlauchkantenschutz wird durch den neuen Überzug über die Saugschläuche überflüssiger, die Winkelschmiege ist auch recht überflüssig, da man nur vielleicht bei Wiederholschnitten diese benutzen kann. Ansonsten ist sie nicht so genau wie sonst die Festogeräte. Die normalen Zwingen reichen völlig. Die Hebelzwingen sind nur bedingt bequemer. Uku
     
  4. zehlaus

    zehlaus ww-robinie

    Beiträge:
    1.256
    Ort:
    im Norden
    Ich habe zur TS55 im Paket den Zubehörsatz FS-SYS/2 "dazubekommen". Davon nutze ich die Winkelschmiege zwar am wenigsten, finde sie aber schon praktisch. Im Moment bekommt man das Set für ca. 90.-€ im Systainer, da ist da Habenwollen fast schon Programm :cool:. Den Kantenschutz benutze ich fast immer da ich den Standardschlauch habe und auch da Kabel so nicht so schnell hinterhakt.
     
  5. Neige

    Neige ww-robinie

    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    78655 Dunningen
    In Verbindung mit dem Rückschlagstopp würde ich dennoch empfehlen, die Zwinge zu verwenden.
     
  6. Komihaxu

    Komihaxu ww-robinie

    Beiträge:
    2.984
    Ort:
    Oberfranken
    Ich finde die Hebelzwingen besser. Sie sind schneller in der Anwendung und halten Vibrationen besser Stand. Auch bauen sie subjektiv mehr Druck auf.

    Die letzten beiden Punkte sind für die Schiene nicht entscheidend, aber für andere Anwendungen verwende ich die Hebelzwingen auch sehr oft.

    Bei einer stationären Anwendung finde ich den Saugschlauch aufgehängt an einem Gummiseil an der Decke wesentlich praktischer als den Kantenschutz.
     
  7. @@@

    @@@ ww-birnbaum

    Beiträge:
    239
    Wenn ich mit der Schiene frei arbeite, ist der Schlauch meistens sonstwo, aber sicher nicht am Anfang der Schiene, da auch der Sauger immer irgendwo rumsteht und die Schiene oft unterschiedliche Ausrichtungen hat. Mein Tip, ich leg mir den Schlauch dann gern über die Schulter. So kann man sehr frei arbeiten.

    Hab ich den MFT in Betrieb ist die Schiene immer an der gleichen Position, ebenso wie der Sauger. Unter diesen Bedingungen finde ich den Kantenschutz gut.

    Ich nutze übrigens beide Schläuche und der weisse Schlauch mit dem Kabel und der Gewebehülle hakt ähnlich an der Kante ohne den Schutz.
     
  8. Fred Franke

    Fred Franke ww-ahorn

    Beiträge:
    141
    Kauf dir den Zubehör-Systainer, bei lang-festoolshop 82€, und vertick die Winkelschmiege und den Systainer (beides je um 30€) :emoji_grin:
     
  9. ghost82

    ghost82 ww-kastanie

    Beiträge:
    36
    Vielen Dank für eure Antworten, ich werd mich wohl noch etwas weiter mit beschäftigen aber hoffentlich nicht so lange wie mit dem Kauf der Säge :rolleyes: Vielleicht ist ein gutes "Zubehör" ja der Mft :rolleyes:
     
  10. chrisil

    chrisil ww-buche

    Beiträge:
    278
    Ort:
    Nähe von München
    Der MFT is super... dazu dann noch einen Satz Zwingen und ggf. ne zweite Schiene und Du bist super ausgestattet. Aber Vorsicht.... die Möglichkeiten steigen und der "Bedarf" an Zubehör auch :emoji_slight_smile:
     
  11. tomcam

    tomcam ww-robinie

    Beiträge:
    1.748
    Ort:
    Lengenfeld
    Zum Thema Zwingen kann ich sagen, dass die Schnellspanner "FS Rapid" etwas sehr angenehmes sind, mit einer Hand bedienbar, so hat man nicht den Stress, immer zwei Zwingen zu bedienen....
     
  12. moto4631

    moto4631 ww-robinie

    Beiträge:
    2.443
    Ort:
    Upper Austria
    Kommt sicher auf die Anwendungsfälle an.
    Ich für meinen Teil halte die FS Rapid für das unnützeste Zubehör überhaupt.

    Bei Arbeitsplattenschnitten ist es wirklich praktisch aber sonst hat es mir noch nie geholfen.
     
  13. tomcam

    tomcam ww-robinie

    Beiträge:
    1.748
    Ort:
    Lengenfeld
    Naja, z.B. wenn man mehrere Bretter auf einmal ablängen möchte, spannt man diese gleichzeitig zusammen und sägt gemütlich auf der Schiene.
     
  14. moto4631

    moto4631 ww-robinie

    Beiträge:
    2.443
    Ort:
    Upper Austria
    Das geht auch ohne den hakeligen Rapid.
    Wie gesagt, es gibt bestimmt Einsatzzwecke wo er Sinn macht, ich brauch ihn nicht.

    Wer einen absolut neuwertigen Rapid haben will, bitte melden! :emoji_grin:
     
  15. Fred Franke

    Fred Franke ww-ahorn

    Beiträge:
    141
    Mir wird der MFT auch immer sympathischer...durchdacht, transportabel, spannen in allen Lebenslagen, Winkelschnitte, Wiederholschnitte, aber der Preis...in Summe der Funktionen relativiert sich der etwas. Hab mir einen low-cost Spanntisch gebaucht, quasi nur ne durchlöcherte Platte. Dann noch ein Zuschnittbrett à la Guido Henn, glaub von dem hab ich mich inspirieren lassen.
    Wenn ich eines Tages mal zu viel Asche haben sollte, kommt so'n Teil her.:emoji_grin:
     
  16. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    5.420
    Ort:
    Koblenz
    Sehe ich genauso.
    Bei längeren MPX-Platten verrutscht das Ding beim Spannen, nur bei beschichteten Arbeitsplatten mit ca 600 mm funktioniert es.
     
  17. @@@

    @@@ ww-birnbaum

    Beiträge:
    239
    Die Mehrheit macht sich keine Gedanken 600 Euro für ein Handy auszugeben. Das Geld in ein Werkzeug zu investieren ist aber für die meisten zuviel verlangt.

    Mein Tip, investiere in deine Zukunft und konsumiere weniger Chinesische, Japanische oder Amerikanische Technik welche sich in 2 Jahren überholt

    Natürlich habe ich keine Ahnung wo du tatsächlich deine Prioritäten hast. Das Posting ist nur eine provokative These.
     
  18. ghost82

    ghost82 ww-kastanie

    Beiträge:
    36
    Ich habe mir jetzt die zwei normalen Zwingen bestellt, Rückschlagstop, Verbinder für die Führungsschienen und eine Tasche (bekommt man da eigentlich auch zwei Schienen rein?)

    600 Euro hab ich bestimmt nicht für ein Handy ausgegeben und was mein weiteres Werkzeug angeht, da setze ich auf das 18V Akkuprogramm von Makita, und das schon seit Jahren- einzige Ausnahme Akkuschrauber, da kommt mir nichts anderes wie ein Blauer Bosch in die Hand. Kappsäge, Druckluftnagler und Tacker ebenfalls von Bosch in Blau, Kartuschenpistole Akkubetrieben von Dewalt, Schwingschleifer Festool, .......

    Ich kaufe das Werkzeug welches ich brauche und welches mich überzeugt vom Handling und Preis- Leistungsverhältnis.
     
  19. moto4631

    moto4631 ww-robinie

    Beiträge:
    2.443
    Ort:
    Upper Austria
    In die Tasche gehen locker zwei Schienen rein und vorne in die Tasche einiges an Zubehör.

    Du hast locker schon 600,- für ein Handy ausgegeben, nur zahlen das die Meisten monatlich und nicht auf einmal.
    Auch ein Handybetreiber hat nix zu verschenken wenn 0,- auf der Rechnung steht. :emoji_wink:
     
  20. chrisil

    chrisil ww-buche

    Beiträge:
    278
    Ort:
    Nähe von München
    Na mein unnützestes Zubehör für die Schienen ist der Gecko... seit ich den hab, keine einzige beschichtete Platte mehr geschnitten... und auf nicht geschliffenen Massivplatten hält er nicht wirklich gut
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden