Welches Holz/Hilzplatte verwende ich für Innenraum/Wanfverschalung

Unregistriert

Gäste
Hallo,

ich möchte im Wohnzimmer an eine Wand eine Fototapete anbringen, welche ich bei einem evtl. Umzug mitnehmen kann. Hierzu möchte ich an die Wand eine Holzplatte, so dünn wie möglich befestigen, welche sich möglichst nicht verzieht (Tapezieren/Leim) und keine Schadstoffe ausdunstet.

Was kann man da nehmen.

Gruß
Jürgen

Danke!
 

Löfe

ww-birnbaum
Mitglied seit
4 Mai 2007
Beiträge
237
Ort
Haibach
Da würde ich eine HDF-Platte ("Schrankrückwand") verwenden, die gibt es in 3,2 mm Stärke. Sollte dann aber schon an ein paar Punkten befestigt werden (Nägel o. Ä.)
 

Holzwurm19

ww-pappel
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
11
Ort
Dülmen
Hallo Jürgen

Versuch es doch mal mit einer OSB-Platte die gibt es in den Standart Dicken aber habe aber letztens gesehn das es sie auch in 5mm Stärke gibt und man kann sie gut übertapezieren.

Gruß Holzwurm
 

carsten

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
12.958
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

OSB übertapezieren ??? aber nur wenn es ne stark strukturierte Tapete ist bei ner Fototapete gibt es da höchstens ein unerwünschtes Muster. Auch bei HDF wäre ich skeptisch. Ich würde ne Unterkonstruktion mit Rigips verkleiden, spachteln und dann tapezieren.
 

Holzwurm19

ww-pappel
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
11
Ort
Dülmen
Hallo Carsten

Man kann OSB tapezieren auch mit ganz normaler Tapete und es gibt auch keine unerwünschtes Muster habe es selber ausprobiert und ein gutes Ergebnis erhalten
 
Oben Unten