Welches Holz für große Platte?

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Diekaddi, 17. Januar 2016.

  1. Diekaddi

    Diekaddi ww-pappel

    Beiträge:
    6
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    Ich möchte mir selbst ein Sofa bauen und brauche dafür zwei Platten in der Größe 205 mal 95 cm.

    Habt ihr eine Idee, was für Holz man da am besten nimmt (billig oder darf auch bissi was kosten- bezahlbar eben) und wo man sowas im Ganzen kaufen kann?

    Kriegt man Holzfaserplatten in dieser Größe irgendwo?

    Wäre für einen Tipp sehr dankbar!

    Liebe Grüße von


    Diekaddi
     
  2. falco

    falco ww-robinie

    Beiträge:
    2.171
    Ort:
    Norddeutschland
    Spanplatte z.B. OSB geht auch.

    In der Größe wohl noch in jedem gut sortiertem Baumarkt zu bekommen.
     
  3. Diekaddi

    Diekaddi ww-pappel

    Beiträge:
    6
    Ort:
    Wien
    Im Baumarkt gab es die eben immer nur zum
    Zusammenstecken. Was kosten solche Platten aus richtigem Holz ca.?
     
  4. falco

    falco ww-robinie

    Beiträge:
    2.171
    Ort:
    Norddeutschland
    In der Größe bekommst du beides als Ganze Platte im Baumarkt.

    Was meinst du mit richtigem Holz, Leimholzplatten? In der Größe sicherlich nicht im Baumarkt, ob ein Holzhändler das hat weiß ich nicht. Alternativ müsstest du zwei schmalere Stücke nehmen und zusammenfügen. Schau bei Hornbach im Online-Shop, da sind Preise dabei zur Orientierung.
     
  5. bikerben

    bikerben ww-eiche

    Beiträge:
    320
    Hallo,

    ich unterstelle, dass man die Platten nach Fertigstellung nicht mehr sieht.
    Somit gibt es die Platten als Spanplatte (schwerer und billiger) oder Tischlerplatte (leichter und teurer) im Baumarkt im Zuschnitt und nicht im Regal. Multiplex wäre auch noch vorhanden (noch teurer). 205 cm sind nun wirklich kein Problem.

    Gruß
    bernd



    Zur Orientierung würde ich mal bei Holz Leineweber im Internet nachschauen -280 cm lang).
     
  6. Auflauf

    Auflauf ww-ahorn

    Beiträge:
    118
    Ort:
    Oldenburg
    Klingt, als solle das ein Schlafsofa werden. Mach doch mal eine ganz grobe Skizze, fotografier sie mit dem Handy ab und lade das Bild hier hoch. Vielleicht gibt es handwerklich einfach zu machende Alternativen.
     
  7. Diekaddi

    Diekaddi ww-pappel

    Beiträge:
    6
    Ort:
    Wien
    Doch man sieht das Holz noch gut:

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Das hier ist die Vorlage.
     
  8. Diekaddi

    Diekaddi ww-pappel

    Beiträge:
    6
    Ort:
    Wien
    Ich hab jetzt mal bissi rumgeschaut- solche Spanplatten sehen für mich perfekt aus und man kann sich sowas im
    Baumarkt auf die gewünschte Größe zuschneiden lassen oder?

    Was meint ihr? Ist das realistisch?

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Also das was etwa weiter unten kommt, zum Beispiel "Spanplatte Fichte"



    Danke für eure Hilfe!
     
  9. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    der Zuschnitt in einem Baumarkt ist schon realistisch; allerdings finde ich das Material für das Vorhaben ungeeignet. Zumindest ohne "Nachbearbeitung" Kante.
    Die wenigsten Baumärkte haben aber die Mgl Kanten anzufahren. Ohne Kante ist eine solche Platte für diese Objekt aber unbrauchbar. Ist zum einen optisch nicht "ansprechend" und die Kante ist auch noch ungeschützt und dürfte nach kurzer Zeit abbrechen und stellt evtl sogar ein Verletzungsrisiko dar.
    Als preiswerteste Lösung dürfte Fichte Leimholz in Frage kommen. Ob der Baumarkt die passende Größen liefern kann ist zu erfragen, sonst muss man evtl selbst aktiv werden ( verleimen) oder dies einen dritten machen lassen.
     
  10. gleiter

    gleiter ww-robinie

    Beiträge:
    2.279
    Ort:
    Österreich
    Grüßt Euch!

    Leimholzplatte Fichte stehen in unseren Baumärkten schon auch als Ganze herum, dann eher in der Zuschnittabteilung, das Beschaffen dürfte somit kein Problem sein.

    Bei diesem Projekt würde ich allerdings keine Standard-Baumarktware mit 18 mm nehmen, das wäre mir zu unsicher. Mit einer Stärke von 24 mm täte ich mich wohler fühlen.

    Und ob's die im Baumarkt gibt?

    Du kannst Dich beim Frischeis in Stockerau kundig machen, die liefern nach Wien und machen auch Zuschnitte. Was es für Nicht-Gewerbliche kostet, k.A.

    Ganze Platte ist übrigens 5,0 x 1,2 meter.

    Gruß aus dem Wein/4, André.
     
  11. rorob

    rorob ww-robinie

    Beiträge:
    2.295
    Ort:
    83071 Stephanskirchen
    Ich stell mal die Frage ob 19 mm Spanplatte ohne weitere Unterstützung von unten stark genug ist, als Sofa herzuhalten.

    Auf dem Foto, das der TE verlinkt hat, ist das Material jedenfalls Naturholz.

    Gruß

    Robert
     
  12. Auflauf

    Auflauf ww-ahorn

    Beiträge:
    118
    Ort:
    Oldenburg
    Der Entwurf ist wirklich sehr schön.

    Ein paar Punkte:
    -das dort verwendete Holz ist mindestens 4cm dick
    -das Holz ist durchgehendes Leimholz. qm-Preis online z.B. 160€/qm
    -Konstruktiv wird die Sitzfläche auf Biegung belastet. Es gibt keine Leiste unter der Vorderkante der Sitzfläche. Deshalb brauchst Du sehr biegesteifes Holz.

    Was Du bei Hornbach herausgesucht hast, ist Spanplatte mit Kunststoffolie mit Fichtennachbildung drauf (willst Du das?). Spanplatte hat etwa 1/4 bis 1/6 der Biegesteifigkeit von Massivholz. Ganz grob müsstest Du eine mindestens 6-7cm dicke Spanplatte nehmen, um die gleiche Festigkeit wie das Vollholz zu erreichen. Allein die Sitzfläche würde gut 70kg wiegen.

    Das geht also nicht.

    Am sinnvollsten scheint mir (und am billigsten bei schöner Optik) wäre Spanplatte edelfurniert 19mm, kostet im Holzhandel ungefähr 25€/qm plus Zuschnitt ca 10-20€.

    Konstruktiv bleibt das Problem der Durchbiegung der Vorderkante. Entweder ein Brett hochkant unter die Vorderkante der Sitzfläche, z.B. 8x8cm. Dann ist aber der Pfiff des Entwurfs weg - vielleicht könnte man den Balken etwas von der Vorderkante zurücksetzen und schwarz streichen. Oder einen Metallträger.

    Was anderes: das Sitzpolster gefällt mir sehr gut. Hast Du Dir Gedanken darüber gemacht, wie Du das füllen willst? Ich hatte mal gesucht und keine billigen festen Füllmaterialien gefunden.

    Nicht umsonst rufen die 6000$ für das Sofa auf.
     
  13. Diekaddi

    Diekaddi ww-pappel

    Beiträge:
    6
    Ort:
    Wien
    Für das Sitzpolster wollte ich mir dicken Schaumstoff besorgen und einen Bezug aus Kaffeesäcken nähen. Du hast vollkommen recht- das auf dem Foto sieht schon toll aus, aber mit Füllmaterialien hab ich mal bei einem anderen Projekt herumexperimentiert und eher schlechte Erfahrungen gemacht. Außerdem
    Soll man eben nicht nur darauf sitzen sondern auch darauf schlafen können.


    Ich hab tatsächlich geplant noch eine sicherheitsstütze in die Mitte zu machen, damit das Ganze nicht durchbiegt. Dazwischen sollen dann auch noch Körbe stehen- so die Idee. Das mit dem fichtenleimholz erscheint mir jetzt am realistischsten- ich will einfach kein Vermögen ausgeben, sondern eine hübsche einfache Bank/Schlafsofa Lösung.


    In jedem Fall: TAUSEND dank für eure Ideen! Ich geh morgen mal in den Baumarkt und lass mich da beraten.

    Wenn jemand noch Vorschläge hat: her damit:emoji_slight_smile: ich lass mir von den Profis gerne was sagen!
     
  14. gleiter

    gleiter ww-robinie

    Beiträge:
    2.279
    Ort:
    Österreich
    Grüße Dich!

    Schau mal auf die von Dir selbst verlinkte Hornbachseite - ganz am Ende findest Du eine Fichte 1-s Platte mit 28 mm Stärke. DAS könnte schon ganz gut brauchbar sein für Deinen Zweck, sollte auch ohne Sicherung halten können.

    Und der m² - Preis, alter Schwede, ist nur wenig über dem, was ich als Gewerblicher mit ganz netten Konditionen zu bezahlen habe, da staune ich jetzt nicht wenig...

    Gruß aus dem Wein/4, André.
     
  15. gleiter

    gleiter ww-robinie

    Beiträge:
    2.279
    Ort:
    Österreich
    Grüße Dich!

    Das wird nicht reichen.

    Üblicher Aufbau, wenn's wertig ist: Schaumstoffkern (oder Latex), mindestens eine Lage Polsterwatte, gibt es in verschiedenen Stärken z.B. hier: Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. - dort bekommst Du neben excellenter Beratung auch alles nötige Material - die Kissen auf dem Bild sehen so aus als wären da mehrere Lagen Watte drinnen. Die werden mittels eines besonderen Sprühklebers fixiert. Das Ganze wird mit einem Schirting bezogen - und da drüber erst der eigentliche Bezug.

    Kaffeesäcke - ob das so geeignet ist? Eher brüchiges und offenes Material, ob das lange hält?

    Eine sehr gute Auswahl an hochwertigen Leinenstoffen (und Anderem) für's Bespannen findest Du z.B. in der Stiftgasse, ich meine Haus 21, Böck - leicht zu erkennen an den vor der Tür ausgestellten Waren. Schräg gegenüber des Einganges zur Kaserne. Auch dort excellente Beratung.

    Aus eigener Erfahrung der Rat: Experimentiere nicht mit irgendwelchen eher zweifelhaften Materialien, so eine Arbeit tut mensch sich nur ungern zwei mal an, und wenn's für länger Freude bereiten soll ist es allemal wert anfangs ein wenig mehr zu investieren. Tapezieren, übrigens, ist keine Arbeit die mensch "einfach so" erledigt, nur mal am Rande angemerkt. Falls Du auf diesem Gebiet nicht firm sein solltest...

    Gruß aus dem Wein/4, André.
     
  16. Diekaddi

    Diekaddi ww-pappel

    Beiträge:
    6
    Ort:
    Wien
    Also das mit dem dicken Schaumstoff hab ich aber auf einem Palettensofa auch schon mal gemacht- hat prima gehalten und war auch recht bequem.

    Das mit em Kaffeesack- da bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    JEtzt kümmer ich mich erstmal um die Bank- die anderen Sachen kann ich leicht wieder verändern. Nähen kann ich ziemlich gut- das nochmal auszutauschen wäre das kleinste Problem :emoji_wink: Aber du hast schon recht! MAl sehen wie bequem das ist.

    Eine Freundin hat das mit den KAffeesäcken in ihrer Wohnung und schwärmt davon- das schau ich mir vorher mal in real an.
     
  17. Auflauf

    Auflauf ww-ahorn

    Beiträge:
    118
    Ort:
    Oldenburg
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. gibt's die Kaffeesäcke als Meterware billig. Das ist aber keinesfalls Polsterstoff, der ist viel strapazierfähiger

    Noch zur Optik: schön an Deinem Vorbild ist die pralle Füllung, die Kissenform der Sitzfläche. Wenn Du das hinbekommen würdest, würde ich bei Dir in die Lehre gehen, sofort.
    Ich wollte mal die gleiche Optik und war bei drei Polsterern. Nur einer davon hatte eine Idee, wie er das erreichen könnte - bei den anderen hätte es ausgesehen wie ein billiges Fertigmöbel, langweilig, nur halt in ausgezeichneter handwerklicher Qualität. Allein mit festem Schaumstoff wird das nix. Zur Orientierung kannst Du ja mal bei COR etwas stöbern, irgendwo haben die den Aufbau mancher ihrer Polster als PDF verlinkt.

    Ich klinge wie ein Miesmacher, will ich nicht. Nur das Netz ist halt voll von "gut gemeinten" Projekten und die sehen so sch… aus. Wär doch schade drum.
     
  18. Fiamingu

    Fiamingu ww-robinie

    Tilly in Österreich hat Drei- und Fünfschicht-
    platten im Programm. Ich würde eine Platte
    von mindestens 40 mm Stärke nehmen. Nur
    der Preis könnte recht würzig werden. Kommt
    dem von dir verlikten Möbel aus Ahorn dann
    schon recht nahe.
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  19. tiepel

    tiepel ww-robinie

    Beiträge:
    2.625
    Ort:
    Sauerland
    Hi,
    Aber für ein Sofa dieser Art sind Platten von mindestens 40mm doch Pflicht. Alles was dünner wäre, würde die Optik komplett zerstören.
    Gruss Reimund
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden