welcher einhandschleifer ?????????

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von joh.t., 11. Februar 2009.

  1. joh.t.

    joh.t. ww-esche

    Beiträge:
    551
    Ort:
    bei den Zwergen
    hallo,
    suche einen guten einhandschleifer zum schleifen von sitzmulden und anderen teilweise unebenen flächen . vorwiegend massivholz .

    wer kann mir was empfehlen.

    rutscher oder was rotierendes . schleife bisher mit rotierendem mit 150 mm dm.
    bin auch für schwingschleifer offen.

    vor- nachteile ?

    vielen dank im voraus

    joh.
     
  2. flo20xe

    flo20xe ww-robinie

    Beiträge:
    856
    Ort:
    Oberbayern
    Ich würde da zum Festool ETS 150/3 EQ-Plus tendieren. Und dazu den ganz weichen Schleifteller. Ist zwar eigentlich kein reiner Einhandschleifer, liegt aber super in der Hand und lässt sich prima mit nur einer Hand bedienen.

    Oder, falls das möglich ist, auf deinen bestehenden Excenter einen weicheren Teller anbauen.

    Viele Grüße,

    Florian
     
  3. Rühl

    Rühl ww-robinie

    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    Hildesheim- Bockenem
    In der Werkstatt habe ich Druckluftexenterschleifer weil die leichter und besser zu händeln sind.



    Gruß ulf
     
  4. Georg L.

    Georg L. ww-robinie

    Beiträge:
    3.263
    Ort:
    Bei Heidelberg
    So ein Druckluftschleifer erfordert aber einen ziemlich kräftigen Komressor, ein auch nicht zu unterschätzender Kostenfaktor.
     
  5. raftinthomas

    raftinthomas ww-robinie

    Beiträge:
    3.810
    Ort:
    Aachen/NRW
    aber teuer....
    für mulden würde ich eher zu einem125mm gerät greifen. ein kollege von mir ist von dem kleinen festool-ding so begeistert, dass er nur noch mit dem zwerg arbeitet.
     
  6. garfilius

    garfilius ww-robinie

    Beiträge:
    918
    Ort:
    Leipzig
    ich bin davon auch begeistert, nutze den Zwerg aber nur für die feineren Schleifarbeiten. Hier ging es aber ums Grobe
     
  7. raftinthomas

    raftinthomas ww-robinie

    Beiträge:
    3.810
    Ort:
    Aachen/NRW
    wo liest du das?
     
  8. garfilius

    garfilius ww-robinie

    Beiträge:
    918
    Ort:
    Leipzig
    hmm...
    ich bin davon ausgegangen, dass die Sitzmulden herausgeschliffen und die unebenen Oberflächen geglättet werden sollen - aber da kann Joh.t. Aufklärung bringen, was er damit machen will.
     
  9. joh.t.

    joh.t. ww-esche

    Beiträge:
    551
    Ort:
    bei den Zwergen
    hallo,

    sitzmulden werden mit oberfräse und schablone rausgefräst.

    schleifer soll für feinarbeit sein.

    zu festo : ist das der rotierende oder der kleine schwingschleifer ( quadratisch) ?

    zu flo20xe: gute idee, ich werd mal den weichen teller testen !!

    zu rühl : soviel druckluft habe ich leider nicht. außerdem sind die schleifer teuer, von der energie ganz zu schweigen.

    viele grüße joh.
     
  10. garfilius

    garfilius ww-robinie

    Beiträge:
    918
    Ort:
    Leipzig
    ich meinte diesen
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    Nachteil: Scheiben gibt es meines Wissens wegen der "innovativen" Lochung nur von festool selber, die Abtragsleistung ist nicht soo doll
    Vorteil: sehr schwingungsarm, das Mitdrehen des Tellers vor dem Aufsetzen wird wirkungsvoll verhindert (wichtig beim Lackschliff)

    Gruß
    Gero
     
  11. floriank.

    floriank. ww-ahorn

    Beiträge:
    101
    schau dir mal als Vergleich den Exzenterschleifer UT 150 E von Mafell an. Die Mafell Schleifer sollen um einiges besser sein als die von Festool.
     
  12. Georg L.

    Georg L. ww-robinie

    Beiträge:
    3.263
    Ort:
    Bei Heidelberg
    Der Mafell ist ein SXE 450 von Metabo im roten Gehäuse. Es gibt ihn auch noch in gelb von DeWalt. Vorteil dieses Geräts ist die Möglichkeit zwischen zwei Schwingkreisen um zu schalten. Also hoher Abtrag, großer Schwingkreis; glatte Oberfläche kleiner Schwingkreis.
    Eine günstige Alternative wäre sicher auch der GEX 150 von Bosch (blau).
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden