Welchen Fräser für Acry/Plexiglas?

FridolinA

ww-buche
Mitglied seit
7 Januar 2012
Beiträge
299
Hallo,

ich möchte eine Acrylplatte (ca. 4mm dick) mit der Oberfräse mittels Schablone und Anlaufring fräsen.

Jetzt weiß ich nicht, ob man dafür einen besonderen Fräser braucht und mit welcher Drehzahl man fräsen sollte.

Vielleicht könnt Ihr mir da weiterhelfen?
 

gleiter

ww-robinie
Mitglied seit
5 November 2008
Beiträge
2.296
Ort
Österreich
Servus!

Hab' ich ein paar Mal gemacht, dafür die "ganz normalen" HM - Fräsköpfe genommen, gerade mal mit der Drehzahl bin ich weiter runter gegangen, so in etwa halbe Leistung.

Gruß, André.
 

michaelhild

ww-robinie
Mitglied seit
29 Juli 2010
Beiträge
8.634
Alter
42
Ort
im sonnigen LDK
Hallo,

ganz normale Fräser, Drehzahl runter und Vorschub hoch.
Mit der Drehzahl und dem Vorschub würde ich erstmal etwas experimentieren. Beides muß so zusammen passen, dass der Kunststoff nicht schmilzt.
 

fritz-rs

ww-robinie
Mitglied seit
13 Mai 2010
Beiträge
1.563
Ort
Remscheid
Ich fräse PMMA mit sehr scharfen Einzahnfräsern für ALU.
Geschwindigkeit nicht sehr hoch, und unter Wasser.
Wenn man zu schnell fräst, schmiert das Material wg. Hitze. Deshalb Wasser als Kühlmittel.
Auf keinen Fall Spiritus nehmen, dann gibt es Oberflächenrisse.

Gruß Fritz
 

Helferlein

ww-birke
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
72
Ort
Osterode
Hallo Fritz,
Du fräst unter Wasser? Hast Du da Bilder von deinem Aufbau, oder hast Du nur Wasser auf dem Plexiglas stehen?
 

fritz-rs

ww-robinie
Mitglied seit
13 Mai 2010
Beiträge
1.563
Ort
Remscheid
Ich sprühe beim Fräsen permanent einen feinen Wassernebel auf die Schnittstelle.
Tatsächlich steht nachher eine dünne Wasserschicht auf der Platte.
Wasser ist sehr wichtig, besonders bei dickerem Plexi.

Gruß Fritz
 

FridolinA

ww-buche
Mitglied seit
7 Januar 2012
Beiträge
299
Herzlichen Dank für die Erleuchtungen!
Dann mach' ich mich mal an's Fräsen und hoffe, dass nichts schmilzt :emoji_slight_smile:.
 
Oben Unten