Welche Trägerplatte für Schreibtisch, 2,50m lang

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von flo20xe, 16. April 2008.

  1. flo20xe

    flo20xe ww-robinie

    Beiträge:
    893
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo,

    ich soll einen "Brückentisch" bauen, mit einer Länge von 2500mm, Beine mit der Platte auf Gehrung verbunden. Die Plattenstärke soll fertig 50mm betragen. Freitragende Länge also 2400mm.
    Es ist vom Architekt mittig ein Steg zur Stabilisierung vorgesehen, dieser soll 125mm hoch werden.
    Was würdet ihr hier als Trägerplatte einsetzen? Hab schon an 50er Multiplex gedacht, aber wird halt ewig schwer. Alternativ zwei 25er Platten zusammenleimen. Eigentlich sollte Spanplatte hier doch auch ausreichen, da ja der Steg auch noch da ist?
    Was meint Ihr?

    Gruß
    Florian
     
  2. flo20xe

    flo20xe ww-robinie

    Beiträge:
    893
    Ort:
    Oberbayern
    Hab grad mal gerechnet, in Mulitplex würde der Tisch kompeltt über 150kg wiegen, ist also so wohl nicht praktikabel....
     
  3. Fuba

    Fuba ww-buche

    Beiträge:
    257
    Ort:
    nähe Koblenz
    Also mein Tisch ist gute 2m breit und habe es aus 25er Spanplatte und einfach aus den restlichen Laminat was ich noch vom Boden hatte, draufgeleim und von unten lackiert.
    Aber da du ja 50mm fertig haben musst, würde ich entweder Spanplatte oder STAE Platten verwenden (1x 19mm, 1x 30mm + Funier = 50mm).
    Für die Gehrung zu verbinden, kann ich dir Lamello Clamex empfehlen. Dann kann der Kunde/du es jeder Zeit auseinnander bauen.
     
  4. MaHo

    MaHo ww-robinie

    Beiträge:
    708
    Ort:
    Breitengrad 53,5°
    Hi,
    wie wärs mit Leichtbauplatten ? bei 50mm dicke sollte doch was zu finden sein:emoji_wink:
    ohne jetzt genaue details zu kennen-kann ich freilich wenig weiterhelfen.
    Gruß
    PS: ich würds aus massivholz machen,aber deine Kundschaft will wohl kaum Rittermöbel:emoji_grin:
     
  5. Daniel_W

    Daniel_W ww-birke

    Beiträge:
    59
    Ort:
    Nastätten
    ich wür da pappelspanplatten nehmen.

    2x 25er und fertig is.

    die ganzen sch...... STEA is doch alles mist. (meine meinung)
     
  6. TischlerLoos

    TischlerLoos ww-robinie

    Beiträge:
    1.328
    Ort:
    Espelkamp
    Tischlerplatte mit MDF deck ist auch gut
     
  7. Goriway

    Goriway ww-ulme

    Beiträge:
    189
    Ort:
    Oberpfalz
    Hallo flo,
    frag`doch den Architekten einfach mal, ob du eine schwächere Platte nehmen kannst, z.B. eine 19-er mit 50mm Abkantung nach unten. Hast dann auch die Optik von einer "dicken". Hättest dann Material- und Gewichtsersparnis.
    mfG
     
  8. Jott

    Jott ww-esche

    Beiträge:
    452
    Nabend,
    eine Sandwichplatte könntest du auch bauen, dann hättest du zum Beispiel nur Stege als Mittellage.

    Grüße
     
  9. flo20xe

    flo20xe ww-robinie

    Beiträge:
    893
    Ort:
    Oberbayern
    Danke schon mal für die vielen Ratschläge.
    Abkanten geht leider nicht, da ja die Tischbeine sichtbar sind und somit die Teile auch wirklich 50mm haben müssen.
    Eine Sandwichkonstruktion ist denk ich mal vom Zeitaufwand zu hoch.....

    Ich werd´s jetzt mal mit STAE anbieten und dann schau mer mal......
     
  10. Georg L.

    Georg L. ww-robinie

    Beiträge:
    3.667
    Ort:
    Bei Heidelberg
    Warum geht das nicht? Du setzt in jede Ecke eine unterlage , die so dick ist wie die Abkantung und befestigst daran die Tischbeine. Man sieht doch dann nicht, ob die Platte durchgehend ist oder nur aufgedoppelt. Es sei den man legt sich unter den Tisch.
     
  11. Eurippon

    Eurippon ww-robinie

    Beiträge:
    1.835
    Ort:
    Eppelborn
    Wieso? Ist doch kein Hexenwerk....2 12er Spanplatten mit 25x15mm Leisten (kann theoretisch auch 12mm Spanplattenstreifen sein) im Abstand von 10cm aufeinander zu leimen....im Bereich der Gehrung (Enden) 25x50mm Zwischenstücke quer aufbringen zwecks besserer Verleimbarkeit der Verbindung...
     
  12. derdad

    derdad Moderator

    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Wien/österreich
    Wirst aber mit Spanplatte auch nicht viel darunter liegen.

    gerhard
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden