Welche Schlitz und Zapfen Geräte gibt es?

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von jumibrei, 26. August 2008.

  1. jumibrei

    jumibrei ww-ahorn

    Beiträge:
    102
    Hallo Zusammen,

    ich suche ein Gerät bzw. Schablone zum fräsen von Schlitz und Zapfen Verbindungen. Ich kenne das Leigh FMT und die Woodrat, die sind mir aber zu teuer. In der Holzidee ist ein Bauplan für die Zauberkiste und dort wird erwähnt es gibt Geräte ab 300 Euro. Ich habe aber keine gefunden. Kennt Ihr solche?

    Danke und Grüsse
    jumibrei
     
  2. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    9.337
    Hallo

    ein guter Satz Stechbeitel, und Gestellsäge oder Japansäge wäre die günstigste Variante.
    Geht aber auch mit Tischkreissäge mit Schiebschlitten/ -tisch.
     
  3. jumibrei

    jumibrei ww-ahorn

    Beiträge:
    102
    Hallo Carsten,
    Variante 1 habe ich ausprobiert. Tja, was soll ich sagen? Ich beschäftige mich mit Holz seit ca. 1,5 Jahren rein als Hobby. Das Ergebnis war dementsprechend...
    Tischkreissäge muss ich mir noche eine Zulegen, allerding kann ich damit nur den Zapfen machen. Keinen (geschlossenen) Schlitz, nur die nach oben offenen.
    Vielleicht versuch ich es doch mit der Zauberkiste. Ein gutes Gefühl habe ich zwar dabei nicht aber ein Versuch ist es vielleicht wert.

    Danke und Grüsse
    jumibrei
     
  4. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    heissen die Schlitz- und Zapfen die der Mann da meint bei die Tischlers nit Zinken und Schwalbe?
     
  5. Hunzenstrunz

    Hunzenstrunz ww-eiche

    Beiträge:
    358
    schlitz und zapfen ist schlitz und zapfen
    und die fmt von leigh ist auch eine schablone für schlitz und zapfen ...

    und mit der richtigen vorrichtung ist auch ein ausarbeiten eines schlitzes mit der tischkreissäge kein problem...

    dennoch: stecheisen und gestellsäge !
    literatur zu traditionellen verbindungen gibt es en mass der rest ist dann einfach nur übung und wenn mans dann kann kann man immernoch auf maschinelle fertigung umsteigen

    aber es trägt viel zum verständnis der verbindung bei wenn mans ein paar mal "hinfummeln" muss ..
     
  6. derdad

    derdad Moderator

    Beiträge:
    3.529
    Mahlzeit!
    Wie Hunzestrunz richtig sagt: wenn man das Schema der Holzverbindungen beherrscht, kann man sie auf vielen Maschinen anfertigen. Und lernen kann man sie am Besten per Hand.
    Ein gestemmter Schlitz lässt sich z.B. ebenso gut auf einer Ständerbohrmaschine oder mitm Bohrständer und einem Anschlag fabrizieren. Oder auf einer Langlochbohrmaschine. Einen Zapfen kann man mit der Bandsäge, der Tischfräse, der Kreissäge,................

    Ich glaube auch wenn man nicht weiß wie man Verbindungen anzeichnet und herstellt, wird man auch auf allen "Super über drüber Schablonen" etwas Probleme haben.

    gerhard
     
  7. Alfons Lenker

    Alfons Lenker ww-kastanie

    Beiträge:
    37
    Hallo. Hab mir die Leigh Geräte zugelegt und war am Anfang skeptisch, denn die Zinkenschablonen von Festo und Elu konnten mich nicht überzeugen.
    Bei Leigh gehts in den Bereich von Hundertseln. Dachte mir, es wäre Quatsch diese Angaben aber es passt wirklich alles hundertprozentig. Die Passungen sind variabel einstellbar, streng oder locker wie man es haben will. Auch das Schlitz und Zapfen Gerät ist einfach ein Traum. Geht ruck zuck und vor allem kurze Stücke bis ca. 5cm Länge sind noch zu fräsen. Meine stationäre Fräse verwende ich nur noch selten. Oberfräsen haben zum Beispiel Rundlaufungenauigkeiten, manche mehr manche weniger oder durch das Schleifen der Fräser verändert sich der Durchmesser und die Schablonen passen nicht mehr genau. All dies kompensiert man bei Leigh und somit hat man lange Freude damit. Ich jedenfalls würd die Geräte erst wieder hergeben wenn ich etwas Besseres finden würde.
    Also bevor Du Dir für ein paar hundert Euro ungute Werkzeuge ins Haus holst, und davon gibts jede Menge bei den Händlern, ich weiß wovon ich spreche- leider- würde ich mir jetzt auf jeden Fall das FMT von Leigh kaufen.
     
  8. Frischling

    Frischling ww-kastanie

    Beiträge:
    44
    Leigh Super FMT

    Hallo zusammen,

    ich habe mir gestern die Leigh Super FMT in England für EUR 326,00 inkl. Versand (natürlich metrisch) bestellt, da mir als Hobbyheimwerker das FMT ebenfalls zu teuer ist.

    Wer auf eine deutschsprachige Bedienungsanleitung Wert legt,
    muß noch bis Frühling warten, da das Teil erst Ende Oktober auf den Markt gekommen ist. :cool:

    Die optionalen Schablonen der FMT sollen passen.
    Bin gespannt, ob das Teil auch was taugt.
    Die ersten Erfahrungsberichte werde ich hier dann posten.
    Wer Bilder sehen will, hier der Link:
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden