Weiterbildung im Handwerk

Dieses Thema im Forum "woodworker Tresen" wurde erstellt von Holzwurm2000, 19. August 2008.

  1. Holzwurm2000

    Holzwurm2000 ww-fichte

    Beiträge:
    17
    Hallo liebe Foren-Mitglieder

    Einige Zeit lang war ich hier nur als stiller Mitleser vertreten doch das soll sich jetzt ändern.
    Kleine Story vorweg:
    Ich arbeite seit 12 Jahren in einer Schreinerei.
    Durch diverse Ärztlichen Untersuchungen ist jetzt rausgekommen das ich den Beruf , zumindest so wie ich ihn jetzt ausübe, nicht mehr machen kann.
    Nach langer Grübelei um meine Zukunft bin ich über viele Berufsfelder gestolpert und habe ihr Für und Wider abgewägt.Doch meistens lief es darauf hinaus das die lange Berufserfahrung mehr oder weniger für die Katz gewesen wäre.Also machte ich mich auf die Suche nach etwas bei dem ich mit meiner Berufserfahrung punkten kann. Punktum sollte es zuerst der Holztechniker sein und anschliessend Dipl. Ing für Holztechnik bzw. Master wie es ja wohl neu-deutsch so heisst.
    Dabei türmen sich aber diverse Fragen auf die einem keiner so richtig beantworten kann oder will.Kein Wunder es geht um Kohle und da sind die Leute auf ihrem Bürostuhl nicht sehr kooperativ.Die Erfahrung habe ich zumindest gemacht.

    Gibt es denn hier im Forum Leute die den genannten Bildungsweg gemacht haben bzw vorhaben?
    Wie sieht das generell mit Finanzieller Unterstützung aus denn mit 30 Jahren hat man auch diverse Finanzielle Verpflichtungen.
    Für jegliche Infos wäre ich euch sehr dankbar.

    Grüße
    Torsten
     
  2. Eurippon

    Eurippon ww-robinie

    Beiträge:
    1.835
    Ort:
    Eppelborn
    Dein für Dein Umkreis zuständiges Bafög-Amt sollte die Fragen klären können. Ebenso die HWK wenn es um Weiterbildung geht.
     
  3. edelres

    edelres ww-robinie

    Berufsgenossenschaft

    Hallo Thorsten,

    Bei arbeitsbedingter Berufsunfaehigkeit, kann auch die Berufsgenossenschaft hilfreich sein. Ein entfernter Verwandter, wurde vor einigen Jahren wegen berufsbedingter Krankheit auf Kosten der BG umgeschult.

    Es liegt schon einige Jahre zurueck, doch fand ich die Regelung sehr grosszuegig.

    Ich wuerde die BG auf jedenfall fuer Rat/Hilfe ansprechen.

    mfg

    Ottmar
     
  4. poco

    poco ww-ahorn

    Beiträge:
    131
    Ort:
    Siegen
    Hallo,
    Ich habe den Techniler gemacht und hatte in der Klasse einen der dieses als Umschulung von der BG bezahlt bekam. Die Frage ist nur bekommst du hinterher mit dieser Ausbildung eine Job wo du gesundheitlich zu in der Lage bist. Von den über 60 Leuten die mit mir diese Ausbildung gemacht haben, arbeiten jetzt evtl 20 als Techniker, aber ob die damit einen Büro Job haben, das steht auf einem anderen Blatt. Sieh erst mal in deiner Umgebung nach ob da so eine Stelle zu bekommen ist. Bafög ist auch durch die KFW zu erhalten.

    MFG
    Poco
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden