Wasserbeize / Spiritusbeize

lunateide

ww-robinie
Mitglied seit
9 April 2010
Beiträge
1.414
Hallo Woodworker,

nachdem ich in letzter Zeit einige Erfahrung mit Wasserbeizen sammeln konnte, möchte ich auch einen Blick über den Tellerrand in Richtung Spiritusbeize riskieren.

Bei meiner Suche im Net habe ich zwar sehr viele Anbieter gefunden aber keine Erklärung wann man sinnvollerweise Wasser- und wann Spiritusbeize verwendet.

Kann mich da jemand etwas schlauer machen?

Gruß
Roland
 

welaloba

ww-robinie
Mitglied seit
26 August 2008
Beiträge
2.376
Ort
Hofheim
Hallo, ich habe Spiritusbeize hin und wieder verwendet, um Schellack einzufärben. Bin davon aber wieder abgekommen. Schellack gibts in unterschiedlichen Darreichungsformen, daher hat man da ja einige Auswahl an Farben.
Spiritusbeize verwenden und anschließend Schellack oder lösemittelhaltige Lacke streichen geht nicht. Das geht nur mit Wasserbeize. Lack auf Spiritusbeize geht bei mir nur im Spritzverfahren. Kann sein, es kommen da noch andere Erfahrungsberichte.
Von Zweihorn gibt es noch Wasser/Alkoholbeizen, Serie 9900 + Farbton, die müssen auch im Spritzverfahren überlackiert werden. Bei Spiritusbeizen stellen sich die Poren nicht so dolle hoch wie bei Wasserbeizen. Sind schneller getrocknet. Sonst fällt mir jetzt nichts mehr ein.
Gruß Werner
 

WinfriedM

ww-robinie
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
20.761
Ort
Dortmund
Spiritusbeizen sind mitunter schwierig, damit ein einheitliches Beizbild hinzubekommen. Auch die Färbung ist mitunter nicht so gut, z.B. bei schwarz. Vorteil ist aber, dass die nicht wasserlöslich sind, was im Zusammenhang mit geölten Oberflächen interessant wird. Mitunter öle ich einmal als Grundierung, lass es trocknen und nutze erst dann die Spiritusbeize. Damit hat man eine sehr glatte Oberfläche und eine besser zu kontrollierende einheitliche Färbung.

Bei Spiritusbeizen hab ich bisher die Spiritus Tütenbeize von Clou eingesetzt.

Ich glaub, Spiritusbeizen werden heute nur noch selten eingesetzt, was auch ein Indiz dafür ist, dass in aller Regel die Wasserbeizen besser in der Verarbeitung und im Ergebnis sind.
 
Oben Unten