Was ist "Blockware" und "Blattware"?

Komihaxu

ww-robinie
Registriert
18. Februar 2014
Beiträge
3.521
Ort
Oberfranken
Hallo!
Ich suche gerade Holz und bin beim Händler auf die Bezeichnungen "Blockware" und "lose Blattware" gestoßen.

Was hat es mit diesen Begriffen auf sich?


Hintergrund:
Es soll Eichenholz für sehr große Bilderrahmen sein, aus einzelnen Bauteilen in den Dimensionen 20x100x1100. Fertige Massivholzdielen wären dafür eine Alternative, bei der ich nicht alles selber schneiden und hobeln müsste.

Danke!
 

Fiamingu

ww-robinie
Registriert
24. August 2012
Beiträge
8.326
Alter
56
Ort
Ghisonaccia, Korsika, Frankreich
Blockware kenne ich als dickeres Schnittholz.
Blattware kenne ich nur als Schleifpapier und
normalem Papier aber vielleicht ist das in der
Holzbranche auch wieder so ein neuzeitlicher
Begriff?? :eek:
 

Fritze

ww-eiche
Registriert
21. November 2011
Beiträge
344
Ort
Lauchhammer
Blockware sind Bretter, Bohlen, Kanthölzer oder grob gesagt Schnittholz aus einem Stamm geschnitten.
Lose Blattware, den Begriff hab ich auch noch nicht gehört.
Es wird sich schon noch jemand melden.
Könnte möglich sein das es Schnittholz aus mehreren Stämmen ist.
Gruß!
 

Friederich

ww-robinie
Registriert
14. Dezember 2014
Beiträge
7.293
Blockware stammt m.W. aus einem einzigen Stamm.
Wichtig im Möbelbau, wenn es auf einheitlichen Farbton ankommt.
Gruß Friederich
 

tomcam

ww-robinie
Registriert
2. August 2013
Beiträge
1.748
Ort
Lengenfeld
Blockware: aus einem Stamm mit Waldkante, also nicht besäumt.

lose Blattware: m.E. unbesäumte Ware aus unterschiedlichen Bäumen....
 
Oben Unten