VS 600 20mm/40mm Fingerzinken mit zweckentfremdeter 20mm Schwalbenschwanzschablone

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Hobel55555, 30. Dezember 2014.

  1. Hobel55555

    Hobel55555 ww-pappel

    Beiträge:
    7
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo liebe Forengemeinde,

    ich hätte eine Frage, ob es möglich ist, auf der Festool VS-600 größere Fingerzinken als die mit den entsprechenden Schablonen vorgesehenen 6 bzw. 10mm Fingerzinken herzustellen.

    Für die 20mm Fingerzinken stelle mir das ungefähr so vor:
    • Man nehme die 20mm Schwalbenschanzschablone (aus dem Schablonen-Set für 20mm "offene Schwalbenschwänze"), da sie eine Zinkenteilung von exakt 20mm besitzt,
    • bestücke eine größere Oberfräse (OF-2000) mit einer 12mm Spannzange und einem 20mm Nut-Fräser (nicht mit dem eigentlich dafür vorgesehenen Zinkenfräser mit einem 10° Winkel). Da ich annehme, dass man für die 8mm Spannzange der OF-1010 keinen 20mm Nut-Fräser bekommt - oder irre ich mich hier?
    • montiere einen für die Schablone passgenauen 24mm Kopierring an der OF-2000
    • und fräse in mehreren Tiefen-Schritten die Fingerzinken.

    Aus der obigen Liste ist alles bis auf den 20mm Nut-Fräser vorhanden...

    Und hier nun meine konkreten Fragen:
    • Kann man überhaupt mit der OF-2000 sinnvoll auf dem VS-600 fräsen?
    • Könnte man dies sogar noch erweitern und 40mm Fingerzinken fräsen, wenn man mit dem oben beschriebenen Aufbau einfach nur jede zweite Einbuchtung der Schablone nutzt und dann das Werkstück mit einem 20mm Abstandsstück um 20mm verschiebt und dann nochmals fräst? Dann müsste man doch 40mm weggefräst haben und es bleiben 40mm stehen - oder?

    Ich wäre für Hinweise dankbar, ob dies machbar/sinnvoll wäre, falls ja, dann würde ich mir den 20mm Nut-Fräser zulegen.
    Vielleicht gibt es ja noch einen anderen Trick, mit dem man mit der VS-600 dickere Fingerzinken herstellen kann?!

    Vielen Dank für Eure Unterstützung!

    Ich wünsche allen einen guten Rutsch und einen guten Start im neuen Jahr.

    Euer Hobel55555
     
  2. Hobel55555

    Hobel55555 ww-pappel

    Beiträge:
    7
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo,

    ich habe nochmals recherchiert. Man könnte dies wohl auch mit der OF-1010 erledigen, denn es gibt ja diesen Spiralnutfräser "HS Schaft 8 mm HS Spi S8 D20/25".

    Bleibt also nur die Frage, ob dies überhaupt sinnvoll ist und es nicht eine bessere Möglichkeit gibt, die Fingerzinken auf der VS-600 herzustellen.

    Danke und Gruß
    Hobel55555
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden