Viertelsteininnenanschlag

Azubi_Jan

ww-kastanie
Registriert
9. März 2007
Beiträge
28
Hallo,

ich zeichne gerade für die Schule ein Fenster mit geputztem Mauerwerk mit Viertelsteininnenanschlag. Den Horizontalschnitt habe ich fertig, dort auch ganz normal den Innenanschlag gezeichnet.
Nun geht es an den Vertikalschnitt und ich frage mich, ob der Viertelsteininnenanschlag immer nur links und rechts des Fensters gegeben ist oder ob er auch oben und unten, bzw. nur oben oder nur unten gezeichnet werden muss.
Mir liegen nur Beispielvertikalschnitte von stumpfenanschlägen vor.

Unten bin ich mir ziemlich sicher, dass man keinen Maueranschlag hat, aber oben?


Danke für eure Hilfe

Jan
 

Hacki

ww-esche
Registriert
23. November 2006
Beiträge
573
Ort
Saarbrücken
Hallo Jan,
Ich habe Viertelsteininnenanschlag zu google kopiert und nix gefunden,
Vielleicht mal eine Zeichnung?
Wenn der Viertelsteininnenanschlag[/B] identisch ist mit der früheren Falzausführung namens Wolfsmaul, kann das nicht gehen, weil die Schließbewegung seitlich inneinandergreifend ist, oben und unten aber nur ein paralleles Überschieben.
Gruß Gerd
 

Mister G

ww-robinie
Registriert
12. Januar 2007
Beiträge
1.002
Dann google mal nach "Fensteranschlag", dann wirst Du fündig. Z.B. hier:

http://www.zwk.de/Downloads/PDF-Dat...en/Verlegeanleitung Fensteranschlagziegel.pdf

Auch in der "Konstruktion und Arbeitsplanung" vom Europaverlag ist ein Vertikalschnitt durch ein Fenster mit Maueranschlag (allerdings als Kastenfenster) zu finden. Ebenso in der "Fachkunde" des gleichen Verlags, hier als Schwingflügelfenster.

Der Maueranschlag wird seitlich und oben vorgesehen. Unten macht ein Maueranschlag keinen Sinn, dort wird die Mauerbrüstung in der Regel mit einer Außenfensterbank abgedeckt.
 

garfilius

ww-robinie
Registriert
1. Juni 2007
Beiträge
923
Ort
Leipzig
Im Prinzip richtig, ein Viertelsteinanschlag ist 62,5 mm tief. Da die Stürze über dem Fenster in der Höhe variabler sind als NF-Mauersteine, könnte man den Anschlag oben auch anders "groß" vorsehen. Das zieht aber mehr Aufwand in der Fensterfertigung/Einbau nach sich.

Unten: siehe Mister_G
 

Azubi_Jan

ww-kastanie
Registriert
9. März 2007
Beiträge
28
allles klar, vielen dank!

Das Kastenfenster im "Konstruktion und Arbeitsplanung" hatte ich zwar gesehen, aber irgendwie übersehen, dass es innen angeschlagen ist.

Jan
 
Oben Unten