Verleimhilfe für Gehrungen

Dieses Thema im Forum "woodworker Tresen" wurde erstellt von elmgi, 9. November 2019.

  1. elmgi

    elmgi ww-robinie

    Hier eine russische Variante zum Verleimen von Gehrungen. Einfach, sehr günstig und funktional.
    Ich hab´ zwar nichts verstanden, aber das Video ist selbsterklärend. :emoji_wink:

     
    ChrisOL und Holzrad09 gefällt das.
  2. Holzrad09

    Holzrad09 ww-robinie

    Beiträge:
    3.421
    Ort:
    vom Lande
    Hallo Elmar
    Einfach und funktionell.
    Vielleicht findest Du ja auch noch ein Video über die Herstellung von 3 Wege Zwingen, da würde Ich auch noch welche brauchen. :emoji_slight_smile:
    LG
     
  3. ChrisOL

    ChrisOL ww-robinie

    Beiträge:
    2.700
    Ort:
    Oldenburg
    Hallo Elmar,

    Danke für das Video, das kommt auf die lange todo Liste.
     
  4. blueball

    blueball ww-robinie

    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Bruchsal
    mit voll dem Profiwerkzeug :emoji_stuck_out_tongue_winking_eye:
     
  5. Macchia

    Macchia ww-robinie

    Beiträge:
    1.803
    Ort:
    Corsica
    hm,
    und wie oder wo kann ich nun den Winkel überprüfen?
    Stichmaß oder Winkel anlegen fällt aus?
    Ansonsten lieb ich ja die russischen Methoden.

    Hier die Rettung in der Not, (nach ner halben Stunde rumgehämmer)
    Trommelbremse (Pferdeanhänger) festgefressen nach 2 Tage stehen lassen mit Feststellbremse.
    die russische Antwort gleich mal umgesetzt, ...ab war das Ding:
    (geht doch, auch ohne Gedore)
    rus_abzieher.jpg
     
    Helibob und blueball gefällt das.
  6. predatorklein

    predatorklein ww-robinie

    Beiträge:
    4.013
    Ort:
    heidelberg
    Moin

    Gibt´s solche Teile nicht schon von Bessey :emoji_wink:

    Nicht mal so teuer :

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Gruß
     
  7. Besserwisser

    Besserwisser ww-robinie

    Beiträge:
    2.090
    Ort:
    NRW
    Ich hab solche Dinger von Bessey, aber die braucht man doch nur alle Jahre mal.
    Denn für eine vernünftige Gehrungsverleimung brauchts wie bei jeder Verleimung Pressdruck. Und den bekommt man nur (und letztlich auch einfacher) mit einem Spanngurt, Lamellogurt oä hin.
     
  8. ChrisOL

    ChrisOL ww-robinie

    Beiträge:
    2.700
    Ort:
    Oldenburg
    Ich habe die Teile von Bessy auch. Für kleine Teile gehen die, sonst ist das nur eine gute Positionierhilfe. Nachteil sind die kurzen Backen. Das sind keine 15mm Fläche. Hier ein Bild um das zu zeigen.

    8B79FF94-5474-4B9E-B9B9-809C200394D1.jpeg B21DFDB8-F440-4BAB-B586-ED69AE6FBDD3.jpeg 23EF6C96-2CFE-45AD-9558-3AE45833365A.jpeg
     
  9. Besserwisser

    Besserwisser ww-robinie

    Beiträge:
    2.090
    Ort:
    NRW
    Ich habe swas hier:
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  10. Helibob

    Helibob ww-esche

    Beiträge:
    522
    ^^Gehirnjogging

    Wenn zuvor alle Rahmenteile genau mittig angezeichnet wurden, so müsste für den jeweils korrekten 90° Winkel, das Diagonal-Maß <edit>zwischen den erzeugten Mittelmarkierungen</edit> theoretisch dann doch identisch sein (4 Messungen). :emoji_thinking:

    Gruß Matze
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2019
  11. blueball

    blueball ww-robinie

    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Bruchsal
    beim Viereck und Diagonalmessung sind es genau....tata.... Zwei Messungen :emoji_wink:
     
  12. Helibob

    Helibob ww-esche

    Beiträge:
    522
    Hi @blueball,

    hab meinen Beitrag - zum hoffentlich besseren Verständnis - nochmal editiert.
    Für die Standard-Diagonal-Messung hast du Recht, in dem Fall sind jedoch die Ecken nicht (vernünftig) zugänglich.
    ^^Diese Messung kennt ja eigentlich (fast) jeder und wäre ja nix neues und langweilig zu posten :emoji_wink:.

    Es ergeben sich 4 mögliche Messungen, wobei 2 Messungen bereits ausreichen dürften, wenn die Winkligkeit stimmt.
    Gruß Matze
     
  13. Besserwisser

    Besserwisser ww-robinie

    Beiträge:
    2.090
    Ort:
    NRW
    Erleuchte mich- was außer den beiden Diagonalen kann man noch sinnvoll messen???
     
  14. Helibob

    Helibob ww-esche

    Beiträge:
    522
    ^^Habe ich das so schlecht beschrieben?! Versuche es mal mit einer Skizze, was ich meine.

    Im digital zeichnen bin ich noch nicht allzu gut ^^also seid bitte nachsichtig.

    Blaue Line = aufgezeichnete Mittelmarkierung
    Rote Line = die zu messende Länge (1 von 4 möglichen)

    Woodworker_Skizze.gif

    Gruß Matze
     
  15. greenheart

    greenheart ww-nussbaum

    Beiträge:
    79
    Ort:
    NRW
    Hier hat noch jemand Hilfmittel für die Verleimung unterschiedlicher Winkel sich ausgedacht:
    Grüße
    Michael
     
  16. blueball

    blueball ww-robinie

    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Bruchsal
    Hallo, theoretisch hast du natürlich Recht. Aber....aufgrunde der doch im Verhältnis der Schenkel hast du bei deiner Variante recht kurze Wegstrecken (Messstrecken). Da wirkt sich eine kleine Toleranz doch erheblich stärker auf den Winkel aus. Nicht umsonst misst man die Diagonale (Hypotenuse) schon paar Jahrhunderte.
    Aber wie gesagt, theoretisch hast du nicht Unrecht, aber es ist nicht praxisgerecht.
     
    Helibob und Besserwisser gefällt das.
  17. hesse79

    hesse79 ww-pappel

    Beiträge:
    1
    Servus,
    für größere Sachen nehmen wir diese:
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    Mit etwas Übung gehen auch größere Sachen alleine
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden