TV Bank "aufhängen"??

Der unwissende

Gäste
Hallo liebe Forengemeinde,

da ich momentan dabei bin mein Wohnzimmer neu einzurichten, bin ich auf eine Idee gekommen. Und zwar möchte ich gern zwei der TV Bänke unter folgendem Link nebeneinander an der Wand montieren (in ca. 30 cm höhe, ohne Füße natürlich): IKEA | TV-Möbel | TV-Möbel (für Flachbildschirme) | LACK

Und da die halterungen möglichst unsichtbar sein sollen, frage ich mich wie ich das ganze anpacken soll. ich hatte an eine latte gedacht, die mit reichlich dübeln an der wand befestigt wird. darauf wollte ich dann die tv bank auflegen und von innen mit schrauben fixieren. hat das eine chance auf erfolg oder fällt mir die tv bank bei der kleinsten belastung vor die füße?

falls die idee gar nicht so dumm ist: wie breit sollte die latte und somit die auflagefläche des möbels auf der latte sein? was nimmt man da am besten?

gibt es vielleicht schon solche möbel-aufhängungen fertig im handel?

Sorry für so viele fragen auf einmal. Würde mich über eine antwort freuen.

Vielen dank schonmal.
Gruss,

Tim
 

Dingsda42

ww-robinie
Mitglied seit
24 Oktober 2004
Beiträge
1.823
Um dir da wirklich weiterhelfen zu können, ist erstmal wichtig, was du gedenkst auf die Bänke raufzustellen, sprich wieviel Gewicht da draufkommt.

Deine Idee ist an sich schon recht gut.
Vielleicht würde ich, wenn auf den Zwischenboden auch noch großartig Gewicht draufkommt, sogar bei beiden Böden diese Latte setzen.

Damit die nicht so doll auffällt, kannst du sie ja auch weis lackieren und VA-Schrauben nehmen, sehen immer besser aus als die gelb verzinkten SPAX
 

toby250375

ww-esche
Mitglied seit
27 Februar 2007
Beiträge
422
Ort
Ahlen
ich würde den versuch machen,die aufhängung ganz verschwinden zu lassen,indem ich eine Küchenschrankaufhängung in der Rückseite installiere, oder bohrungen von hinten machen und das ganze auf in die Wand eingeklebten Metallstäben (z.b. M 10er Gewindestange) Montieren,evtl mit stiftung von innen(genau ausgemessenes Loch in der Stange,und von innen einen nagel durch,oder eine madenschraube wie sie zum festklemmen von türklinken dient,was einfacher ist,da man dann einfach die regale aufsteckt und anschliessend wenn es richitg passt die schrauben anzieht und fertig ist das Werk...).
zum einbau der Madenschraube gibt es Holzgewinde,die innen ein Metrisches gewinde haben, so etwas könnte man in das gebohrte loch einbauen...
gruss,Toby
 

Jono

ww-esche
Mitglied seit
4 Mai 2006
Beiträge
406
Ort
Bodensee
Hallo,

wenn das ganze möglichst verschwinden soll kannst Du auch zwei L-Aluprofile nehmen anstatt der Leiste. Abmessung so 50-30-3 würde ich sagen. In beide Schenkel genügend Löcher bohren und senken. den kurzen Schenkel nach oben an die Wand dübeln. Das Regal kannst Du dann in den Winkel hängen und von unten verschrauben.
Der Nachteil der ganzen Sache ist, dass dich der Winkel einige Milimeter von der Wand wegdrückt. Du musst also entweder den oberen Boden entsprechend fälzen oder hinter dem unteren Boden soviel beilegen dass das Regal gerade hängt. Der Vorteil des ganzen ist, dass die Befestigung so gut wie unsichtbar ist solange das Regal unter Augenhöhe bleibt.
Sollte ich mich unverständlich ausgedrückt haben gern nochmal nachfragen :emoji_slight_smile:
 

Mister G

ww-robinie
Mitglied seit
12 Januar 2007
Beiträge
973
So weit ich weiß, sind die Produkte aus der IKEA-Lack-Serie in Leichtbauweise konstruiert, d.h. auf einen schmalen Rahmen sind dünne Hartfaserplatten aufgeleimt. Das bedeutet, dass Du nicht an beliebiger Stelle bohren und schrauben kannst weil die Teile innen hohl sind. Wie breit die Rahmen im hinteren Randbereich sind weiß ich allerdings nicht.
 

Der unwissende

Gäste
Vielen Dank!

Hallo an alle,

vielen Dank für die Antworten und Tipps. Ich denke, die Lösung mit den Aluprofilen hört sich wirklich sehr gut an. Werde mir die TV Bank mal bei Ikea ansehen und prüfen, wie stabil das ganze wirkt.

Wenn ich dann an dem oberen & unterem Brett solch ein Aluprofil verwende, sollte die ganze Konstruktion doch auch halbwegs was aushalten, oder? Bring ja nix, wenn das Teil dann schön an der Wand hängt, ich aber nichts drauf stellen kann. Geplant sind TV, Videorecorder, DVD-Player und ein bisserl Deko.

Ansonsten muss ich mir dann doch noch schnell nen Flatscreen für die Wand kaufen *grins*

Für weitere Vorschläge bin ich offen...

Vielen Dank nochmal und Gruss,
Tim
 

Unregistriert

Gäste
na ja...

habe selbst die Lack TV-Bank,
mit dem Winkel klingt nicht schlecht, aber nen richtiger Fernseher wird sehr schwehr!(etwa 50kg!)und da ist nen alu-Profil zu wenig Stabilität würd ich meinen! sinnvoll erscheint mit das Teil wie ein Regal an die Wand zu schrauben mit richtigen Winkeln aus Stahl - diese sollten aber nicht L-förmig sein, sondern im Idealfall dreieckig! da lassen sich größere Lasten befestigen(gibt es auch bei Ikea!)
eine weiter Möglichkeit wäre auch das Regal-Hauptgewicht hinten an der Wand auf den Boden zu stützen und nur oben gegen Abkippen zu sichern! so werden Konsolenkräne gebaut!
Was für ein Wandmaterial ist dort bei dir? bei Rigips wäre ich Vorsichtig mit Punktlasten!!!
Wie gesagt versuch es mit Dreieckigen Winkeln! die halten was!

Ggf ist es auch ne Möglichkeit zwischen den Böden nen Stahlverbindungselement diagonal von vorneoben nach hinten unten zu befestigen, da die Lasten ja diagonal abgefangen werden müssten!!!!
hoffe helfen zu können:emoji_slight_smile:
seb
 

toby250375

ww-esche
Mitglied seit
27 Februar 2007
Beiträge
422
Ort
Ahlen
Ähhhh......letzer Beitrag zu dem Thema am 3.11.2007...ich glaub ganz sicher, falls das mit der Punktbelastung nicht geht, hätten wir schon davon gehört...
Zwinkernder Gruss, Toby:emoji_stuck_out_tongue:
 
Oben Unten