Trockenzeit von Holz

Unregistriert

Gäste
Hallo Leute bräuchte eine Info bitte.

Ich habe mir vor ca einem Jahr einen kleinen Kirschbaum gute 3 cm dick und etwa 30 cm breit und 1,3m lang aufschneiden lassen.
Das Holz ist jetzt ein Jahr lang im freien und zugdeckt liegen gelassen.
Habe natürlich Spreißeln beigelegt.
Vor einer woche habe ich es auf meinem Dachboden gelagert und es fühlte sich schon sehr Trocken an, habe aber leider nicht wissen darüber.

Meine Frage diesbezüglich:
Wie lange sollte ich dass Holz Trocknen lassen damit ich es verarbeiten kann?
Ist der Dachboden der Richtige ort um es zu lagern? (habe leider sonst keinen Platz dafür)


Danke im voraus
 

edelres

ww-robinie
Mitglied seit
16 November 2003
Beiträge
2.619
Ort
Redwood City, Kalifornien USA
Holz trocknen

Hallo Gast,

Die Schreiner rechneten frueher je cm Holzstaerke = Jahre fuer das Lagern im Freien. Voraussetzug dazu war, dass das Holz regensicher von der Luft durchstrichen weden konnte. Die Holzschuppen wurden dazu gebaut, und das Holz darin gelagert, dass die Windrichtung quer zur Stammachse verlief.

Gegen den Dachboden, ist bei der geringen Menge Holz an und fuer sich nicht viel einzuwenden. Ich wuerde in jedem Fall fuer stetige Belueftung/Luftaustausch sorgen, so dass der Trockenprozess ungestoert ablaufen kann.

Den richtigen Trocknungsgrad, kannst du evtl von einem Schreiner messen lassen.

Als Gedankenanstoss

mfg

Ottmar
 
Oben Unten