Treppenstufen lackieren Wasserlack oder ???

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von carolin sucht einen Rat, 3. Mai 2016.

  1. carolin sucht einen Rat

    carolin sucht einen Rat ww-pappel

    Beiträge:
    3
    Ort:
    Niedersachsen
    P5031904.jpg

    P5031903.jpg

    P5031902.jpg Hallo liebe Werker....ich habe meine Treppe geschliffen und die Setzstufen und die Sprossen , Wangen in weiß lackiert ( Capalac, war teuer aber gut zu verarbeiten)-damit bin ich recht zufrieden. Bevor ich in die Endarbeiten gehe haben sich Fragen aufgetan die ich alleine nicht beantworten kann:

    - was mache ich mit den Übergängen zwischen Setzstufe und Trittstufe- Silikonfan bin ich nicht - was könnte einen perfekten "Abschlussstrich" geben? Oben unter die Stufen setzte ich leisten - aber am sichtbaren Trittstufen weiß ich nicht ....wie weiter

    - ich habe probeweise eine Stufe mit CLOU Treppen und Parkettlack auf Wasserbasis gestrichen- gefällt mir überhaupt nicht: 1.) die Schönheit des Holzes kommt nicht raus weil der Lack die Maserung nicht verstärkt 2) glatt- mit Socken und auch Schuhen ist es recht glatt- deutlich glatter die die alte Lackierung.

    Die alte Lackierung war "HONIGFARBEN - NICHT GANZ TRANSPARENT" - was war das wohl?
    - ICH MÖCHTE WIEDER EINEN HONIGFARBENEN TRANSPARENTEN VERSIEGELUNGSLACK- habt Ihr einen Tipp für mich?

    Ich wäre sehr dankbar......APROPOS: WAS FÜR EIN HOLZ IST DAS?
     
  2. Holzmagnet

    Holzmagnet ww-birnbaum

    Beiträge:
    225
    Ort:
    Land Brandenburg
    Hallöchen.

    Bist du sicher, dass der alte Lack "honigfarben" war? Ich würde vermuten, dass das Holz schlicht und ergreifend über die Jahre nachgedunkelt ist und jetz durch firschen Schliff wieder ursprünglich hell ist.

    Sind die Stufen wirklich fertig geschliffen? Es liegt eventuell an der Bildqualität aber sie wirken doch etwas fleckig, gerade im Randbereich sieht es aus wie Rückstände vom alten Lack.

    Ausser einer sauberen Silikonfuge fällt mir höchstens noch ein (kleiner) Viertelstab ein, wenn du darauf bestehst den Übergang dicht zu machen.

    Um das Holz anzufeuern gibt es Lacke, auch abgetönte. Aber Empfehlungen dafür sowie die Beantwortung der anderen Fragen überlasse ich gerne Leuten mit mehr Erfahrung in dem Bereich.
     
  3. magmog

    magmog ww-robinie

    Beiträge:
    4.879
    Ort:
    63xxx, am Main
    Guuden,

    Für den Rand Spritzkork.
    Die Honigfarbe kam vom vom Licht verfärbten alten Lack.
    Ein eingefärbter Lack kann die Farbigkeit zurückgeben,
    um die Maserung zu verstärken muss der Lackaufbau neu
    durchgeführt werden.
    Wie heißt es bei Farbgebung von Holz? IMMER zuerst eine Probe anfertigen!
    Zur Holzartenbestimmung reichen die Unterwasserfotos nicht aus.
     
  4. carolin sucht einen Rat

    carolin sucht einen Rat ww-pappel

    Beiträge:
    3
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Holzmagnet, danke für die Antwort. Ja die Flecken sind auch eins meiner Probleme. Ich habe super ordentlich geschliffen und an einer Stufe war ein Wasserfleck (Vorbesitzerin des Hauses hatte dort eine Blume stehen)- der fleck ist klar. An vielen anderen Stellen sind die Stufen aber auch fleckig geblieben- meinst Du das könnten noch Farbreste sein? Grüße Caroin
     
  5. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    19.790
    Ort:
    Dortmund
    Wasserlacke feuern wenig an. Nimm einen lösemittelbasierten Lack, z.B. Clou Holzsiegel. Der ist schon recht beanspruchbar. Sicherlich gibts noch beanspruchbare, vor allem 2K.

    Was hast du gegen ein feine Fuge aus Dichtmasse? Persönlich würde ich MS-Polymer in weiß verwenden.
     
  6. Time_to_wonder

    Time_to_wonder ww-robinie

    Beiträge:
    2.691
    Ort:
    Saarlouis/Bonn
    Wenn man mal feucht drüberwischt und die jetzt dunkleren Stellen nehmen das Wasser nicht so gut auf wie der Rest, ist das ein sicheres Zeichen, dass da noch Lackreste sind. Sieht mir aber auch so schon danach aus.

    Gruß Jörg
     
  7. carolin sucht einen Rat

    carolin sucht einen Rat ww-pappel

    Beiträge:
    3
    Ort:
    Niedersachsen
    Hi, danke für Deine Antwort. Wird MS Polymer genauso wie Acryl oder Silikon gehandhabt- also auftragen und mit z.B. Fugenass gradeziehen?
     
  8. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    19.790
    Ort:
    Dortmund
    Ja Verarbeitung ist genauso. Frisch kannst du das auch noch mit Waschbenzin entfernen. Acryl ist weniger flexibel, da reißt die Fuge gerne mal.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden