Topfbaender - Bohrbild

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Mishar, 26. Februar 2013.

  1. Mishar

    Mishar ww-birnbaum

    Beiträge:
    206
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    da ich mich fuer eine kleine Beschlagbohrmaschine interessiere,
    habe ich mir die Bohrbilder v. Topfbaendern der verschiedenen Hersteller angesehen.

    Leider musste ich feststellen, dass es hier keinen Standard gibt.
    - Hettich ist scheinbar identisch mit Haefele
    - Blum hat ein voellig anderes Bohrbild
    - Grass hat wieder ein anderes Bohrbild, ist aber bei einigen Produkten identisch mit Blum

    Gibt es hier einen Marktfuehrer, den man bevorzugen sollte und der auch relativ guenstig ist ?
    Braucht man bei einer Beschlagbohrmaschine verschiedene Bohrkoepfe, wenn man Beschlaege v. verschiedenen Herstellern verbaut ?

    Gibt es noch allg. Tips zu dem Thema ?

    Viele Gruesse,
    Mishar
     
  2. checkalot

    checkalot ww-robinie

    Beiträge:
    977
    Ort:
    Süddeutschland
    Hallo Mishar,
    ich würde die Auswahl des Bohrbilds davon abhängig machen, was für Beschläge du voraussichtlich montieren möchtest und für welche du eine gute Bezugsquelle hast. ich würde mal behaupten, dass die etablierten Hersteller alle gute Qualität liefern.

    Bei dem dann gewählten Hersteller würde ich die Bohrbilder anschauen.

    Die 35-mm-Bohrung ist ja bei allen Herstellern Standard (die kleinen Topfbänder sind wohl eher für Spezialfälle), d.h. die mit Spax befestigten kannst du dann von allen Herstellern montieren. Hettich hat die Einklipsbeschläge zB mit zwei Bohrbildern (TH = "Hettich"-Bohrbild, TB = " Blum"-Bohrbild). Das betrifft aber nur die Nebenlöcher.
     
  3. Mishar

    Mishar ww-birnbaum

    Beiträge:
    206
    Ort:
    Bayern
    Hallo checkalot

    Danke fuer deine Antwort.

    Leider habe ich bisher keinen bevorzugten Lieferanten fuer Beschläge.
    Ich mach mich mal kundig, welcher Lieferant für Privatanwender am optimalsten ist, u. der voraussichtlich noch sehr lange am Markt ist.

    Bei den Gebrauchtmaschinen bin ich doch sehr erstaunt, dass bei den meisten nicht angegeben wird, für welches Bohrbild sie geeignet sind.

    Voraussichtlich kommt für mich nur eine Hettich Blue Max, Grass Ecopress od. Blum Minipress in Frage.
    Interessant wäre es auch wenn man mit dem Teil Lochreihen bohren kann.
    Das Ganze ist natürlich auch eine Sache v. Platz (habe ich nicht viel) u. v. Preis.

    Über weitere Tips würde ich mich freuen.

    Gruss, Mishar
     
  4. checkalot

    checkalot ww-robinie

    Beiträge:
    977
    Ort:
    Süddeutschland
    Hallo Mishar,

    wofür möchtest du denn die Maschine einsetzen, sprich: wie viele Topfbänder planst du zu verarbeiten?

    Eine etwas platzsparendere und preiswertere Lösung - wenn du keine großen Mengen hast - wäre eine Bohrlehre mit integrierten Bohrern, z.B. von Hettich gibt's die "DrillJig Scharnier" (einfach mal in der Suchmaschine eingeben). So was gibt es - glaube ich - auch von anderen Herstellern und kostet so um die 200 EUR.

    Ich habe die DrillJig Scharnier mit Hettich-Bohrbild und bin damit für meinen gelegentlichen Einsatz sehr zufrieden. Man kann damit wirlich gut Bohrungen für die Topfbänder zum Einclipsen machen. Und für die Montageplatte mit Euroschrauben ist auch eine Schablone mitgeliefert - da kann man dann mit handelsüblichen 5mm-Bohrern die Eurolöcher bohren.

    PS: wenn du etwas noch universelleres für den Handbetrieb suchst, könntest du dir auch noch das Hettich ACCURA System anschauen. Da gibt es Schablonen für Lochreihen, Topfbänder, Schubkästenführungen, ...
     
  5. Obatzter

    Obatzter ww-eiche

    Beiträge:
    332
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo,
    Platz spielt eigenlich eine untergeordete Rolle. ca.1 m²
    Ich habe einen Hettich Blue Max 8 auf einem fahrbarem Unterschrank montiert, wo man bei Bedarf 2 Klappen hochstellen kann um eine größere Auflagefläche zu haben.
    Mit dieser Maschine bohre ich Lochreihen, Topfbänder und Möbelverbinder bei richtiger Einstellung schnell und Rationell.
    Ich hab noch einen zusätzlichen Bohrkopf für Blum Bänder.
    Damit kann ich fast alle gängigen Topfbänder Bohren.
    Aber eigentlich reicht der festmontierte Bohrkopf für Hettich und Würth Bänder aus.Wobei letztere von mir nicht favoriesiert sind.
    gruss
     
  6. wicoba

    wicoba ww-robinie

    Beiträge:
    744
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich hab einen gebrauchten Prebomat (Würth), Baugleich mit Ganomat (Vermutlich der Hersteller?!)
    Ich sehe es so wie schon gesagt: Bohrloch mit 35mm und Topfbänder zum Schrauben, das wird am flexibelsten sein. Bänder zum Pressen (Bohrbild mit Nebenlöchern) sind wohl auch eher bei Serianfertigung etc. Sinnvoll?!
    Grundsätzlich kann man die meisten bekannteen Hersteller empfehlen, mit Namen wie Grass, Blum etc. kannst du nichts falsch machen.
    Ich kenne jetzt nicht alle Geräte, aber ich hab einen wechselbaren Bohrkopf, welcher auch Lochreihen mit 7 Löchern macht. Dies ist für den Privat- oder auch den Möbelschreiner mit wenig Möbelherstellung (Kleinbetrieb) in den meisten Fällen ausreichend.
    Ich hab einen früheren Kollegen, der in seinem 1,5 Mann- Betrieb ein CNC hat :emoji_slight_smile: Dies ist wohl eher die Seltenheit :emoji_grin:
     
  7. Mishar

    Mishar ww-birnbaum

    Beiträge:
    206
    Ort:
    Bayern
    Hallo Checkalot,

    besonders häufig brauche ich die Maschine sicher nicht.
    Mein Hobby sind mehr die Maschinen u. das Werkzeug.
    Ich habe einfach Freude an meinem Hobbyraum.

    So der grosse Möbelmacher bin ich nicht (schäm).
    Nur wenn ich etwas baue, dann soll das Werkzeug alles vorhanden sein u. flott ablaufen.
    Letztes Jahr habe ich so ca. 15-16 Schränke gebaut bei denen ich Topfbänder verbaut habe (alles für den Keller)
    Derzeit arbeite ich mit einer Bohrschablone (Multiplex - Ebay) für die 32mm Lochreihen u. einer Aldi Oberfräse für die Topfbänder.
    Funktioniert eigentlich ganz gut, ist aber zeitraubend.

    Nun wollte ich mir den Blue Max Mini (gebraucht) zulegen u. ein Festool LR32 System (glaube das heisst so) für die Lochreihen.

    Aber evt. kann ich für den Preis für die beiden Teile eine Maschine kaufen die Lochreihen u. Beschläge bohren kann.
    Nur wusste ich nicht, dass es verschiedene Bohrbilder gibt..leider.

    Das DrillJig System v. Hettich kenn ich natürlich auch (nur online)
    Mittlerweile habe ich schon alles gelesen was ich über Lochreihen u. Beschlagbohrmaschinen im Internet finden konnte.
    Ist für mich schon Klasse, dass du mit dem DrillJig Systen zufrieden bist.
    Wäre auch eine Alternative u. platzsparend.

    Viele Grüsse aus Süddeutschland nach Süddeutschland
    Mishar
     
  8. magmog

    magmog ww-robinie

    Beiträge:
    4.373
    Ort:
    63500, am Main
    guude,

    ich verwende die hettich vorrichtung.
    bei der kommt das werkzeug zum werkstück, gerade bei großen und empfindlichen türen schiebt man sie nicht unter der maschine rum.
    ist das prinzip kappiert, schlägt man die türen getrennt vom korpus an, andere bohrbilder sind einstellbar.

    hier ein bild, der preis ist zu hoch, 99,-€ zzgl. mwst, mehr sollte es nicht sein.

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  9. Mishar

    Mishar ww-birnbaum

    Beiträge:
    206
    Ort:
    Bayern
    Vielen Dank für eure Beiträge.

    Ich habe v. euch schon gelernt, dass die Nebenbohrungen nicht so wichtig sind.
    Mit Bändern zum pressen habe ich sowieso noch nie gearbeitet.

    Blue Max 8 übersteigt wohl mein Budget. Der Prebomat v. Wuerth ist auch nicht viel billiger. Mir würe auch ein Bohrkopf mit 5 Spindeln reichen:emoji_slight_smile:.

    Derzeit gibt es bei mir in der Gegend (Umkreis 100km) einen:

    Grass Ecopress (leider ohne Lochreihen Bohrkopf)
    Einen Lochreihenbohrkopf für den Ecopress finde ich leider nicht zu kaufen.

    u. einen Blue Max Profi ( Ausstattung weiss ich nicht - habe noch nicht mit dem Besitzer tel. - mach ich aber noch)

    Beide Maschinen sind preislich OK.

    Gruss, Mishar
     
  10. Wallesch93

    Wallesch93 ww-kastanie

    Beiträge:
    28
    Also in der Firma haben wir neben der CNC noch unseren guten alten Hettich BluMAx, damit kann man eigentlich alles schnell und rationell bohren.
    Egal ob Topfbänder, Exenterverbinder, Dübellöcher vertikal oder Lochreihen, wir haben auch eine Vorrichtung für längere Lochrreihen dort ist ein Zapfen der im 32mm Raster neben den Bohrern steht, damit kann man in das letzte gebohrte Loch gehen und zack die nächsten Löcher bohren. Weiß allerdings nicht ob es Standart ist genauso wie die umklappbare Vorrichtung um Exenterverbinder einzupressen. Kenne mich mit verschiedenen Modellen der Bluemax nicht aus

    vlg Wallesch
     
  11. elmgi

    elmgi ww-robinie

    Hallo Mishar,

    wie Dir bekannt ist betreibe ich einen Blue Max 8 sowie einen Blue Max Mini (Typ 3). Ferner arbeite ich auch mit dem Festool-Lochreihensystem.
    Solltest Du an meinen persönlichen Einschätzungen interessiert sein, so kannst Du mich jederzeit anrufen.
     
  12. Mishar

    Mishar ww-birnbaum

    Beiträge:
    206
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    nochmals danke an alle die mir hier geholfen haben.

    Habe mir heute eine Hettich-Profi (Vorläufer v. Blue Max) angesehen,
    und natürlich gleich mitgenommen.
    Die Vernunft wurde v. meinem Interesse an Werkzeug verdrängt.
    Aber viel mehr als das Lochreihensystem v. Festo hat die Maschine auch nicht gekostet.

    Das Teil hat 5 Spindeln für Lochreihen u. 3 Spindeln für Beschläge.
    Jetzt muss ich erst mal alles putzen u. auf Vordermann bringen.

    Die original Betriebsanleitung ist auch noch dabei.
    Am besten - sie funktioniert mit meinem Mini-Kompressor, den ich eigentlich nur zum Staub abblasen habe.

    Gruss, Mishar
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden