Tischplatte Kiefer furnieren??

kitingjoe

ww-ulme
Mitglied seit
2 Juli 2007
Beiträge
178
Ort
München (Großraum)
Hallo zusammen,

ich kann meinen Tisch aus Kiefernholz nicht mehr sehen. Habe ihn abgeschliffen und mit einer Farbpigmentbeize behandelt. Ergebnis: Schrott!!:emoji_frowning2:

Bin jetzt am überlegen, ob ich die Platte furnieren lassen kann. Die ist nur jetzt ganz leicht wellig, da das Schleifen mit der Rotex die Äste stärker stehen läßt.

Was sagt da der Fachmann oder der versierte Laie?

Danke und Ahoi, Joe
 

Dingsda42

ww-robinie
Mitglied seit
24 Oktober 2004
Beiträge
1.823
Wenn du das Furnieren sowieso von einem Fachmann machen lassen willst, sollten die Unebenheiten kein Problem sein. Dann wird die ganze Platte nochmal plan geschliffen.
Kiefer lässt sich auf jeden Fall furnieren. Das war vor der Erfindung von Spanplatten ein gängiges Mittel.
 

elcoso

ww-eiche
Mitglied seit
18 Juli 2007
Beiträge
378
Ort
albstadt
Hallo kittingloe,
vergiß es, dat wird nicht´s.
Die "Massivholzplatte muß erst abgesperrt werden.
Ein Furnier wird Quer zur Faserrichtung der Platte aufgeleimt, danach in Faserrichtung der Deckfurnier. Wenn Duschon sagst " die Platte ist nicht ganz egen§ lohnt es sich nicht, da die Platte erst plangeschliffen werden muß. Rechne die Arbeitszeit fürs schleifen, für´s furnieren und die Materialkosten, stehst Du mit einer neuen Platte günstiger!!


Gruß
elcoso
 

toby250375

ww-esche
Mitglied seit
27 Februar 2007
Beiträge
422
Ort
Ahlen
stimmt. Nur mal so zum anhalten: Kiefer Leimholz Natur,40mm Stark,durchgehende Lammelle für 56 euronen pro qm incl.Märchensteuer.
Für 42mm Leimholz Fichte(wenns furniert wird musses ja nicht die teure kiefer sein) habe ich vor 2 monaten für eine 6 qm grosse Platte 204 euronen gezahlt. Da lohnt sich weder schleifen noch furnieren...
p.s.:Auch die fichte macht sich als Tischplatte super,weil sie so schön hell ist...ist allerdings auch sehr weich.
gruss aus dem Münsterland,toby
 

Dingsda42

ww-robinie
Mitglied seit
24 Oktober 2004
Beiträge
1.823
Ich kann ja 120x150cm nicht durch Handauflegen pressen :emoji_wink:

Oldenburg in Oldenburg oder Holstein?

Ahoi, Joe
Oldenburg(Oldb) wie es immer so schön geschrieben steht.
Also westlich der Weser :emoji_wink:

Wegen dem noch nötigen schleifen: also normal wird die Platte einfach durch den Breitbandschleifer geschoben und gut ist. Das dauert vielleicht 10 Minuten und sollte vorm Furnieren sowieso gemacht werden, also kein wirklich großer Mehraufwand.

Ob sich das ganze Rechnet hängt sicher auch vom angestrebten Furnier ab. Da am besten mit dem Tischler deines Vertrauens reden, der wird die das genauer sagen können
 

elcoso

ww-eiche
Mitglied seit
18 Juli 2007
Beiträge
378
Ort
albstadt
Hallo christian,

ein Pattenwerkstoff ist zu furnieren besser geignet. Vollholz arbeitet doch viel mehr.

In diesem FAll ist es schlicht Murks, die Platte zu furnieren.

MFG
elcoso
 

kitingjoe

ww-ulme
Mitglied seit
2 Juli 2007
Beiträge
178
Ort
München (Großraum)
Danke für Eure Unterstützung.

Da das ein sehr schlichter Tisch von Möbelum ist, denke ich, dass ein Plattentausch tatsächlich am vernünftigsten ist. Da wäre dann auch die Ausfallzeit (essen auf dem Boden) fast gleich null.
Ich könnte auch locker den ganzen Tisch erneuern, weil der eigentlich nur aus 4 Beinen, 4 Sockelbrettern, 4 Eckbeschlägen, 6 weiteren kleinen Klemmwinkeln und der Tischplatte besteht. Größter Wert ist einzig das Material (aber trotzdem kein schlechter Tisch).

Ahoi, Joe
 
Oben Unten