Tischplatte furnieren

eoo

ww-pappel
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
6
Ort
40477
Hallo Profis!

ich denke darüber nach mir eine Tischplatte furnieren zu lassen.

Platte Multiplex, ca. 24mm, ca 200/90cm.
Ober und Unterseite sollen furniert werden, Kanten nicht.

Lässt sich sowas mit im Handel erhältlichen Streifen (15-30cm breite, länge passend) gestückelt sauber furnieren?

Was kann so was etwa kosten, wenn ich Platte und Furniere mitbringe?

Kann man so eine Platte hinterher "nur" ölen oder sollte sie unbedingt lackiert werden?

Danke für eure Hilfe!

eoo

PS: Ich denke an ein Edelholz, Makasar ebenholz, Zebrano, Palisander... irgend etwas in der Richtung
 

yoghurt

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Februar 2007
Beiträge
6.472
Ort
Berlin
Hallo eoo,

wenn Du fertig gefügtes Furnier bringst, muss also der Tischler bloß Leim anrühren, auftragen, pressen und die leimwalze wieder sauber machen. Alles in Allem ca. eine Stunde Arbeit. Bei Verrechnungssätzen von ca. 40 €/h (Berlin!!) bist Du mit diesem Betrag dabei.
Gegenfrage: Hast Du schon mal Furnier gefügt? Weißt Du wie das geht?

Gruß

Heiko
 

Thomderbergmann

ww-pappel
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
2
Hi

Also wegen dem Furnier kann man ja zur Not bei der Tischlerei um die Ecke mal nach fragen oder bei eBay gucken.
Für nen Esstisch würde ich eher zu einem dunklerem Holz greifen (zwecks Flecken durch drauf tropfen oder ähnlichem).
Du musst nur eine Saubere Fuge zwischen den Blättern hin bekommen, dann ist das alles kein Problem. Also entweder eine gerade lange Wasserwage oder sowas anlegen und mit dem Messer schneiden oder gleich vom Tischler mit der Furniersäge auf Breite schneiden lassen, das geht ratz fatz.
Der Arbeitsaufwand, für das Fügen (Furnier zuschneiden und zusammen kleben) und das Pressen würde ich grob auf ne Stunde rechnen.
Die überstehenden Ränder (vom Furnier) müssten dann als nächstes abgesetzt werden. Also entweder mit dem Schleifklotz oder gleich mit der Oberfräse bündig machen.
Für die Oberfläche würde ich die ganze Sache (wenn alles verschliffen ist) 1 - 2x Lackieren und als letztes eine Schicht Hartwachs aufbringen.
Man möchte natürlich beachten, was man für Holz verwendet.
Weil einige Tropenhölzer die Sache mit dem lackieren nicht so vertragen.
Aber da muss man eben sehen, was es für Holz ist.

Hoffe es hilft dir weiter
 

eoo

ww-pappel
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
6
Ort
40477
Hallo yoghurt und Tomderbergmann!

Zunächst danke für eure Hilfe.

Wo ich die Furniere bekomme weiss ich schon, ebay ist eine der Möglichkeiten.

Nein, ich habe noch nie Furnier gefügt. Wie macht man das? Ich nehme an, die einzelnen Streifen werden stumpf aneinander geleimt. Dann würde ich sie vielleicht überlappend aneinander legen und dann beide zusammen schneiden, dann habe ich eine saubere und bei beiden gleiche Kante.
Oder schneide ich nur zu und der Schreiner leimt die Streifen aneinander auf die Platte...?

Danke nochmals,

Eike
 

yoghurt

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Februar 2007
Beiträge
6.472
Ort
Berlin
Hallo Eike,
ja, Du kannst Dein Furnier so fügen wie von Dir beschrieben, oder Tomderbergmann Version wählen. Die einzelnen Streifen verbindet man mit einem Funierklebeband. Das ist ein gummiertes Papierklebeband, ähnlich Zigarettenpapier zum selbstdrehen. Mit dem Furnierklebeband verbindet man die einzelnen Streifen auf der Oberseite vor dem aufleimen auf die Trägerplatte. Auf die Trägerplatte wird dann Leim angegeben und dann das gnaze verpresst.
Je nachdem wie glatt oder wellig und widerspenstig das Furnier ist, kann das Fügen schwierig sein. Wichtig ist, das Furnier wirklich ohne Fugen zu verbinden.

Gruß

Heiko
 

eoo

ww-pappel
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
6
Ort
40477
Danke noch mal für die Hinweise!
Klingt, als ob ich das hinbekäme...

Gruss,
Eike
 
Oben Unten