Tischfräse und Sicherheitsmesserkopf

elmgi

ww-robinie
Mitglied seit
25 Dezember 2009
Beiträge
3.285
Alter
70
Ort
Metropolregion Rhein-Neckar
In Anlehnung an das Nachbarforum hier ein interessantes Video.
In dem Video wird auf sehr einleuchtende Weise erklärt und gezeigt,
warum man alte Messerköpfe ohne Spandickenbegrenzung nicht mehr
an der Tischfräse einsetzen darf.

 

Holzrad09

ww-robinie
Mitglied seit
3 Februar 2015
Beiträge
7.591
Ort
vom Lande
Moin
Ich fürchte, er verwechselt BG - Form mit Mec.
BG - Form Fräser hatten im Prinzip auch nur 1,1 mm Schneidenüberstand, nur war der Spanlückenabstand größer als 5 mm. Hier auf Seite 4.
LG
PS: BG - Form Fräswerkzeuge waren bis 1997 noch für Handvorschub zugelassen, also zu meiner "Junggesellenzeit" noch üblich. Auch heutzutage werden sie noch benutzt, hängen nur nicht mehr im Fräserschrank. :emoji_wink:
LG
 

predatorklein

ww-robinie
Mitglied seit
24 März 2007
Beiträge
6.378
Ort
heidelberg

Hamburger Jung

ww-robinie
Mitglied seit
13 Januar 2019
Beiträge
1.013
Alter
54
Ort
Hamburg
Nein, das nannte sich teilmechanischer Vorschub und galt nicht als Handvorschub.
Zumindest in der Zeit von 84 bis 87 als ich Lehrling war.
 

yoghurt

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Februar 2007
Beiträge
7.750
Ort
Berlin
Hallo,
ich erinnere mich noch gut daran, wie ich Anfang 97 meinem Chef erklärt habe, dass die BG-Form-Fräser seit Neujahr passé sind. Das hat tatsächlich dann auch niemanden beeindruckt......
 
Oben Unten