Tischbau

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von t-Schmidti, 28. Dezember 2008.

  1. t-Schmidti

    t-Schmidti ww-pappel

    Beiträge:
    7
    Ort:
    Hennef
    Hallo,
    Habe vor uns einen Couchtisch zu bauen und wenn es klappt noch einen neuen Esstisch in der Gleichen optik!

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Da ich Modellbauer bin kann ich mit Holz sher gut umgehen. aber Habe nie gelernt Möbel zu Konstruieren oder zu planen
    Der Couchtisch soll 1200 x 1000 Groß und 450 hoch werden und aus Buchenholz gefertigt werden
    - was muss ich gegen das verwerfen der Tischplatten unternehmen
    - reicht in den Gehrungen der Füsse einfacher Leim
    - wie würdet ihr die Tischplatte an die Füsse montieren
    - es soll auch noch eine Ablage unter den Tisch wie befestigt ihr die Platte
    ausklinken oder eine Nut in die Füsse Fräsen und einschieben?


    Hoffe auf eure hilfe
    Gruß Schmidti
     

    Anhänge:

  2. HaraldNieswandt

    HaraldNieswandt ww-ulme

    Beiträge:
    174
    Ort:
    Weifa
    Hallo,

    wenn Du des Englischen mächtig bist empfehle ich mal "The Art Of Woodworking - Tables And Desks.pdf" von den Time-Life Books. Kann man oft kostenlos im Netz runterladen, der Titel "The Art Of Woodworking - Routing And Shaping.PDF" ist jedenfalls ein Spitzenprodukt.

    Gruß
    Harald
     
  3. raftinthomas

    raftinthomas ww-robinie

    Beiträge:
    3.810
    Ort:
    Aachen/NRW
    - was muss ich gegen das verwerfen der Tischplatten unternehmen

    gute holzauswahl und passende holzfeuchte. ich würde ausserdem die platte an den köpfen rundum fälzen und in der zarge in einer nut laufen lassen. dann hast du eine verzugssicherung.


    - reicht in den Gehrungen der Füsse einfacher Leim

    keinesfalls. dübeln oder verdeckte zapfen, wenns genau die gleiche optik sein soll.


    - wie würdet ihr die Tischplatte an die Füsse montieren

    sehr schwere frage. dir ist schon klar, dass das konstrukt gegen die üblichen verarbeitungsregeln verstösst? stichwort lang- und querholz?
    eine variante wäre, die platte dann mit einer zylindrisch gesenkten schraube durch die zarge in den plattenkopf mittig zu verschrauben und dann den schraubenkopf mit einem querholzplättchen zu verschliessen. ist aber sicher nicht die allertollste lösung.


    - es soll auch noch eine Ablage unter den Tisch wie befestigt ihr die Platte
    ausklinken oder eine Nut in die Füsse Fräsen und einschieben?

    vermutlich mit der nutvariante.


    was hälst du davon, die platte aus furniertem material zu machen? dann hast du die probleme nicht und kannst das ganze mit lamellos oder dübeln zusammen stecken.
     
  4. beda

    beda ww-ahorn

    Beiträge:
    100
    Ort:
    Österreich
    Hallo Hr. Raftinthomas
    Blöde Frage eines wissbegierigen Laiens.Was ist damit gemeint??:confused:
    LG Beda
     
  5. gleiter

    gleiter ww-robinie

    Beiträge:
    2.266
    Ort:
    Österreich
    Er meint die Verbindung Platte - oberen Teil der Beinkonstruktion. Hier stossen eben Lang- und Querholz aufeinander. Alldieweil die Hölzer unterschiedlich arbeiten, kann es hier zu Problemen kommen - bis hin zum Reissen der Platte.

    Wenn Du für die Platte und die Beine Dreischichtplatten nimmst, kann dieses Risiko ziemlich reduziert werden, allerdings sind dann ein Haufen Gehrungsschnitte über die Längen vonnöten damit das Ganze auch so aussieht wie im Bild.

    Gruß, André.
     
  6. raftinthomas

    raftinthomas ww-robinie

    Beiträge:
    3.810
    Ort:
    Aachen/NRW
    ergänzend bleibt die platte je nach raumklima nicht bündig mit der zarge, sondern springt vermutlich zurück. bei geringen toleranzen ist das durch die schattennut ok, irgendwann dann nicht mehr.
    auch das hängt von der holzauswahl ab.
    für alle, die das von grund auf lernen wollen, auch wenn schon über 60 jahre alt-
    die bibel:Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  7. beda

    beda ww-ahorn

    Beiträge:
    100
    Ort:
    Österreich
    Danke für die Aufklärung!
    @ Raftinthomas Das Buch hab ich schon zu Hause aber anscheinend sollte ichs mal lesen und nicht nur die Bilder anschauen:rolleyes:
    LG aus Ösiland
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden