Tischauszugführungen / Tischausziehführungen für zargenlose Tische

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von Eder Franz, 7. Dezember 2008.

  1. Eder Franz

    Eder Franz ww-eiche

    Beiträge:
    361
    Hallo an alle Woodworker,

    ich suche derzeit den oder die Hersteller spezieller Tischausziehbeschläge, wie sie aktuell von verschiedenen Tischherstellern verwendet werden. Das besondere dieser Beschläge ist, dass sie aus Aluminiumprofil (eloxiert) bestehen und die Zargenfunktion des Tisches übernehmen. Es scheint hier verschiedene Modelle sowohl mit Rollenführungen (Polyamid-Rollen) und Kugelführungen zu geben. Die Tischausziehführungen die ich bei den einschlägigen Kataloghändlern gesehen habe, machen mich noch nicht ganz glücklich. Und bei meinen letzten Besuchen auf der Interzum und der ZOW bin ich auch noch nicht recht fündig geworden.

    Als Beispiel füge ich mal zwei Bilder an. Ich finde, hier sieht man recht gut, was ich suche. Habt Ihr eine Idee, wo diese Beschläge herkommen?

    EDIT: Vielleicht kann ein Moderator mein erstes, versehentlich als Gast erstelltes Posting entfernen.
     

    Anhänge:

  2. Bastihahn

    Bastihahn ww-ahorn

    Beiträge:
    130
    Ort:
    Burgdorf
    WOW, ich bin erstaunt das es sowas gibt.
    Ich kann zwar nicht sagen wo es solch Beschläge gibt, kann aber sagen, dass ich als Gesellenstück sowas gemacht habe..


    Vorgeschichte, ich wollte einen Runden Tisch bauen, ohne Zargen.. zum ausziehen, die Beschläge von Häfele etc. sind ja halbe Zargen und richtig breit und groß.. bei Massivholzgührungen hat man auch solch Klötze drunter.. und wo befestigen mit nem Säulenfuss...
    Ich habe Gratleisten gebastelt, in denen ein T-Alu Profil läuft, abgebremst simpel mit einer Schraube... man sieht zwar von unten die Gratleisten (Die ich eh brauchte) aber man siehr nicht dass er ausziehbar ist...
    Funktioniert wunderbar, und läuft richtig sauber. Naja, dass mal dazu...

    Mir war damals nicht bekannt dass es sowas gibt, allerdings kam ich noch zusätzlich auf die Idee, bei einem Eckigen Tisch, einfach 2 Zargen ineinander alufen zu lassen.. also eine hinter der andere und Zack..
     
  3. Eder Franz

    Eder Franz ww-eiche

    Beiträge:
    361
    Vielen Dank für die erste Rückmeldung. Ja das gibt es, nur wo oder von wem? Gesellen- oder Meisterstücke sind ja in der Regel recht aufwendige und somit meist unbezahlbare Arbeiten. Ich suche daher eine vorgefertigte Lösung zum Geldverdienen.
     
  4. mikamar

    mikamar ww-ulme

    Beiträge:
    166
    Ort:
    Friedrichsdorf
    hallo eder franz,

    ein Hersteller dieser Beschläge ist die Fa. Pöttker , einfach mal googeln.

    Kleiner Haken dabei ,Einzelstücke gibts es nicht, Mindestabnahme 20 Stück.
    Aber anrufen kostet ja nicht die Welt.

    Und noch was , überlegt Dir die Konstruktion wirklich gut, ich habe noch 15 dieser Schienen für Tische mit Zargen liegen, meine Konstruktionen in Massivholz haben einige Überarbeitungen benötigt um halbwegs zu funktionieren.

    Gruß und viel Erfolg,

    Martin
     
  5. yoghurt

    yoghurt Moderator Mitarbeiter

    Beiträge:
    6.030
    Ort:
    Berlin
    Hallo Eder Franz,
    ist zwar off-topic, trotzdem MUSS ich fragen: Du heißt nicht wirklich Franz Eder oder?
    Gruß
    Heiko
     
  6. Eder Franz

    Eder Franz ww-eiche

    Beiträge:
    361
    Naa! Das ist mein Nick-Name, den ich mir für dieses Forum ausgedacht habe. Der Eder Franz, auch bekannt als Meister Eder ist der Spezl vom Pumuckel aus der gleichnamigen Fernsehserie. Aber Du heißt doch auch nicht wirklich Yoghurt, oder? :emoji_slight_smile:

    @ mikamar

    Manche Beschläge dieser Art sind - wie ich selbst festgestellt habe - nicht ganz zu Ende gedacht und für den Tischleralltag daher nur bedingt geeignet. Ich habe auch festgestellt, dass man hier seine Erwartungshaltung etwas herunterschrauben muss. Wer wie ich erwartet, dass man einfach Tischbeine und -platte ergänzt, so wie man beispielsweise bei einem Schubladenzargensystem problemlos und routiniert den Boden und die Front zur fertigen Schublade verheiratet, hat sich offenbar getäuscht. Schade! Deshalb wäre ich für weitere alternativen überaus dankbar.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden