Tersa-Welle für Kölle Dickte?

lunovis

ww-pappel
Mitglied seit
14 April 2013
Beiträge
10
Ort
Dresden
Hallo Ihr,

hat jemand eine Ahnung, ob es die Möglichkeit gibt, meine alte Kölle Dickte mit einer neuen Tersa-Welle zu versehen? Ich bin mit dem Hobelbild nicht zu 100% zufrieden. Ansonsten mag ich die Maschine sehr und würde sie gern behalten.

Es handelt sich um eine HDA63 von 1988 mit einer 4-Messerwelle, mit 640 mm Messern.

Ich bin für hilfreichte Tipps sehr dankbar! :emoji_slight_smile:

Viele Grüße aus Dresden

lunovis
 

Sägenbremser

ww-robinie
Mitglied seit
20 Juli 2011
Beiträge
5.932
Alter
65
Ort
Köln
Guten Morgen Lunovis
wir haben die gleiche Kölle in der Altherrenwerkstatt stehen. Warum bist du mit
den Hobelergebnissen nicht zufrieden?

Umrüstungen gab es von Barke erinnere ich mich noch, aber eine 30 Jahre alte
Maschine, mit einer guten 4-Messerwelle, umzurüsten scheint mir doch etwas
kostspielig zu werden. Evtl. das Vorhandene erst einmal optimieren, neue Messer-
sätze und präzises Einstellen der Druckwalzen. Die grosse Kölle war zu ihrer Zeit
schon fast das Optimum einer kombinierten Hobelmaschine, vergleichbares gibt
es heute nur noch von Hofmann als AD 634/635 für sehr viel Geld zu erwerben.

Freu dich an dem schönen Stück Maschinenbau, liebe Grüsse Harald
 

magmog

ww-robinie
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
6.843
Ort
am Main, zwischen Hanau und Aschaffenburg
guude,

martin fertigt und vertreibt die t-wellen.
aber Du wirst mehr als 2.000,-€ löhnen müssen.
eine umrüstung auf barke oder brück ist ettliches günstiger
und wird zu einer gleichwertigen oberfläche führen.

davon ab, die kölle müsste mit streifenmessern auch eine
beizfähige oberfläche bringen,
mal die messerwellenlager erneuern.

durch dreck auf dem riemen oder den riemenscheiben
verursacht, konne ich auch schon schlechte oberfächenbilder
feststellen.
 

lunovis

ww-pappel
Mitglied seit
14 April 2013
Beiträge
10
Ort
Dresden
Ich danke Euch beiden für die Sachdienlichen Hinweise und werde nun mal versuchen, im Umkreis von Dresden einen Fachmann für derartige Maschinen zu finden, der sich fürs Erste vielleicht mal daran macht, die Kölle zu checken und gegebenenfalls einzustellen, wenn das möglich ist. Ich bin der Meinung, dass z.B. nich alle 4 Messer gleich eingestellt sind, was ich auch schon mal für ein Manko in Sachen feiner Oberfläche halte. Sie hobelt zwar über die ganze Breite parallel aber meine Maka Abrichtem, die in etwa gleich alt ist, hobelt mit ihrer Dreimesserwelle sauberer. Und zu dieser Oberfläche möchte ich natürlich hin.

Über die Umrüstung werde ich mich parallel ebenfalls noch mal informieren. Das Austauschen der Messer dauert mir schon ein wenig lange. Allerdings habe ich die Maschine nun auch erst 2 Monate und vielleicht fehlt mir auch einfach nur etwas innere Ruhe und Gelassenheit, um die Wechselzeit für mich zu akzeptieren.

Mal sehen, wie sich die Dinge entwickeln werden.

Viele Grüße aus dem trüben Dresden :emoji_slight_smile:
 
Oben Unten