Terazza von Werzalit

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von JohannesA, 24. März 2008.

  1. JohannesA

    JohannesA ww-fichte

    Beiträge:
    20
    Ort:
    Desselbrunn
    hallo an alle

    ich hab eine frage an dieses sehr hochqualifizierte forum.

    das thema terassenholz ist bei uns in der arbeit grade sehr aktuell. viele kundschaften kommen und wollen über das "terrazza" von werzalit nähere angaben haben. ich tu mich dabei zunehmens schwerer die kundschaften optimal zu beraten weil ich vom terazza nicht so überzeugt bin. erstens wird es schnell grau, anscheinend verzieht es sich und wölbt sich auf.
    daher meine frage: was sind eure erfahrungen damit? wielange wird die haltbarkeit von werzalit bestätigt? würdet ihr es weiterempfehlen oder eher nicht?

    besten dank füt eure mühe

    mfg johannes
     
  2. khr

    khr ww-esche

    Beiträge:
    572
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Hi,

    unter Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. findest Du die ein oder andere Info zu dem Thema.

    Ansonsten in meinem Forum mal nach Werzalit suchen.

    Wir haben letzten Sommer 80m² von dem Material verarbeitet, streng nach Verarbeitungsempfehlung, und haben bisher keine Probleme.

    Alternativ zu Werzalit interessiere Dich doch mal für Thermoholz oder Accoya.

    Gruß. khr
     
  3. daTischla

    daTischla ww-ahorn

    Beiträge:
    117
    Ort:
    Oberösterreich
    Hi
    Also meine Erfahrungen mit Werzalit oder Wetterholz oder vielen anderen Hohlkammerprofilen (wenige Ausnahmen!!) sind eher schlecht!!

    Die ersten 3 Terrassen haben wir zwar auch nach Vorgaben des Herstellers montiert, nur kamen da nach 1 1/2 Jahren die ersten Mängel!

    Bei der einen kamen mit der Zeit Flecken zum Vorschein.
    Die Fläche vergraute ganz normal, nur halt die Flecken blieben.
    Der Generalvertrieb hatte keine Antwort darauf!

    Bei den anderen gab es Probleme mit den Schwundmassen bzw. "arbeiteten" die Dielen ganz ordentlich!

    Weiteres Problem wie ich finde:
    Die WPC Profile sind nicht umbendingt günstig, und dann ist es schwierig dem Kunden klarzumachen, dass dieser mit 3cm Spalten zw. Dielen und Mauerwerk leben muß.

    Wir sind inzwischen umgestiegen auf andere Hersteller mit Vollprofilen, oder anderen
    Zusammensetzungen der Gemische.
    Gute Erfahrungen haben wir die letzten 3 Jahre mit einem Australier bzw. einem Canadier!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden