Teakholzleiste biegen

Abcde

ww-pappel
Mitglied seit
2 Oktober 2007
Beiträge
2
Ort
München
Eine Teakholzleiste mit dem Querschnitt 20 X 60 mm soll liegend einer
Schiffsform angepasst werden. Ich dachte daran die Leiste mit Wärme oder
Feuchtigkeit und Mittels einer Schablone in die richige Form zu bringen.
Ist das mit Teakholz möglich.Möglicherweise kann mir ein Profi etwas dazu sagen.

danke
 

edelres

ww-robinie
Mitglied seit
16 November 2003
Beiträge
2.619
Ort
Redwood City, Kalifornien USA
dampfbiegen

Hallo Gast,

Klick auf den Reiter Suchen in der grauen Kopfleiste und gebe dampfbiegen ein, da wurde einiges darueber geschrieben.

Die zu biegenden Leisten muessen auf der ganzen Laenge gesehen gradfaserig = durchlaufende Fasern aufweisen. Wird das uebersehen, brechen die Leisten beim Biegen oder spaeter bei Belastung.

mfg

Ottmar
 

Abcde

ww-pappel
Mitglied seit
2 Oktober 2007
Beiträge
2
Ort
München
Teakholz biegen

Danke Ottmar

Zusatzfage: Bis zu welchem Biegeradius kann man die Leiste gefahrlos
biegen. Die Leiste wird nach der Montage auf dem Schiff starken Umwelt-
einflüssen ausgesetzt sein, Sonne , Regen. Der benötigte Biegeradius
im ersten Teil der etwa 3m langen Leiste ist etwa 1m .

mfg

Abcde
 

Eurippon

ww-robinie
Mitglied seit
19 Mai 2004
Beiträge
1.835
Ort
Eppelborn
Der Radius geht ohne Probleme.
Zum Dämpfen gibt es eine Faustregel: Pro cm Holzdicke 1 Stunde dämpfen.
Den Radius etwas kleiner wählen, da nach dem Auspannen es eine kleine Rückverformung gibt...
Wer mal sehen will was man mit Dampfbiegen machen kann: [ame=http://youtube.com/watch?v=Tvy7iS4K0Os]YouTube - how it's made drums shell[/ame]
 
Oben Unten