Teakholz mit Gallseife behandeln

enricocom

ww-pappel
Registriert
16. November 2010
Beiträge
1
Hallo zusammen,

Ich habe meinen alten Teakholztisch mit einiger Schleifarbeit von alter Lasur befreit. Ich will mit der neuen Behandlung verhindern das Holz anzufeuern, und habe mich deshalb entschieden den Tisch zu Seifen (habe dafür Gallseife aus der Drogerie verwendet.). Mit dem Ergebnis bin ich an sich recht zufrieden. Das Holz hat jetzt die gewünschte matte Oberfläche, fühlt sich gut an und die Farbe ist auch so wie ich es mir vorgestellt habe.

Meine Frage nun, wie oft muss ich dieses Seifen wiederholen? Und wird das Holz mit jedem Seifvorgang heller?

Wenn die Antwort auf die letzte Frage ja lautet, was muss ich tun, um die derzeitige Farbe zu erhalten? Heller sollte er nicht werden.

Danke euch schonmal für Eure Antworten!

Enricocom
 

Macchia

ww-robinie
Registriert
2. Mai 2014
Beiträge
6.598
Ort
Corsica
Hallo Enricocom,

kann dir nur meine Erfahrung mit meinem Segelschiff welches viel Teakaufbauten hatte weitergeben.
Beim seifen wird es nicht heller. Wenn der Tisch draußen steht würde ich das noch einmal wiederholen dann ist gut.
Bei Teak sagt man unter den Seglern, entweder du lässt Teak so wie es ist oder du hast die Daueraufgabe es immer wieder zu pflegen um das natürliche ergrauen zu vermeiden.
Schau mal bei den Bootszubehörläden im Netz. Da gibt es reichlich Auswahl und Pflegehinweise.
Es gibt u.a. eine Waschemulsion die Seife enthält mit dieser quer zur Faser abbürsten und schön ist.

Gruß
Martin
 

WinfriedM

ww-robinie
Registriert
25. März 2008
Beiträge
23.598
Ort
Dortmund
Steht der bewittert draußen oder drinnen? Wie kommst du eigentlich auf Gallseife? Hab ich noch nie gehört, einen Tisch damit zu behandeln.
 

Macchia

ww-robinie
Registriert
2. Mai 2014
Beiträge
6.598
Ort
Corsica
hallo WinfriedM,

... hauptsächlich zur schonenden Reinigung und Aufhellung, lässt dabei einen hauchdünnen Schutzfilm zurück der aber schnell wieder verschwindet.

Nachtrag:
Aufhellung im Sinne wieder sauber.
 
Oben Unten