Teakholz Möbel 60er jahre

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von lexon, 14. Februar 2014.

  1. lexon

    lexon ww-pappel

    Beiträge:
    1
    Guten Abend, liebe Holz-Profis,

    die Teakholzmöbel aus den 60er Jahren (meistens dänische Produktion) dunkeln im Laufe der Jahre sehr nach und wirken dadurch mitunter schwer und drückend, obwohl die Formen doch eher schlank und schlicht sind.

    Könnt Ihr mir sagen, ob man sowohl das Teakholz als auch das Teakholzfurnier so aufhellen kann, dass es eher in Richtunk "gekälkter oder gebleichter" Eiche tendiert oder wenigstens den dunkelbraunen Ton verliert?

    (? Beim Furnier kann man wohl nicht mit viel Wasser bzw. Feuchtigkeit arbeiten, was die Behandlungsmöglichkeit sehr einschränkt?)

    Vielen Dank für die Tipps und Eure Zeit!

    lexon
     
  2. Sägenbremser

    Sägenbremser ww-robinie

    Beiträge:
    5.932
    Ort:
    Köln
    Guten Abend Lexon

    stell das Möbel im Sommer einfach mal
    für zwei Monate,etwas geschützt ins Freie.

    Sonne und Luft werden es schon richten.

    Aufhellen, oder gar kalken von Teakholz
    ist wirklich eher ein sehr professionelles
    Thema und sollte auch in dem Bereich
    bearbeitet werden können.

    Liebe Grüsse, Harald
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden