Türstopper /-feststeller in Zimmertür eingebaut?

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Marino, 22. Februar 2017.

  1. Marino

    Marino ww-buche

    Beiträge:
    258
    Ort:
    Hamburg
    Hi,

    unsere Zimmertüren sind recht leichtgängig. Dies wurde schon etwas nachgebessert, aber ehrlich gesagt, werde ich damit nicht warm. Die Türblätter sind gerade, sie bewegen sich nicht von alleine, aber es reicht schon aus, dass man zu schnell an der offenen Tür vorbei geht und sie sich dadurch langsam anfängt zu schließen.

    Dadurch und auch zum Lüften stehen vor den Türen diese Edelstahltürstopper mit Gummiring dran. Nerven, sehen nicht so toll aus, man bleibt gerne mal mit dem kleinen Zeh dran hängen und sie müssen immer hin und her geräumt werden, da unsere Katze nicht Nachts in alle Räume darf.

    Nun stelle ich mir die Frage: Gibt es nicht Türstopper oder Türfeststeller, welche unten stirnseitig in die Tür eingebaut werden? Damit das möglich wäre, müsste man eine Nut fräsen. In unserer alten Wohnung hatten wir eine Doppeltür, wobei der feste Teil so eine Mechanik genauso eingebaut hatte, welche in eine Edelstahlhülse griff.
    Ich stelle mir eher vor, dass ein Gummistopper o.ä. auf den Boden gedrückt wird.

    Gibt es so etwas zu kaufen oder muss man das selber fertigen? Vielleicht kennt jemand von euch ja den passenden Namen, nach dem man suchen kann oder einen Hersteller. Wäre jedenfalls toll.

    Ich freue mich auf Antworten.

    Viele Grüße
    Nils
     
  2. opiwan

    opiwan Gäste

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  3. Marino

    Marino ww-buche

    Beiträge:
    258
    Ort:
    Hamburg
    Moin Georg,

    danke für den Link, die Serie hatte ich auch schon gesehen. Lässt sich aber leider nicht nachrüsten und die Türen sind ja nunmal drin. Wäre ärgerlich, 15 Monate alte Türen auszubauen und neue zu verbauen. Daher bin ich auf der Suche nach einer Nachrüstlösung.
     
  4. Neige

    Neige ww-robinie

    Beiträge:
    2.492
    Ort:
    78655 Dunningen
    wurschtel dich mal hier durch:
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  5. Marino

    Marino ww-buche

    Beiträge:
    258
    Ort:
    Hamburg
    Hui. Nach Dorma bräuchte ich für jede Tür eine G 96 N 20Gleitschiene und dazu eine Rastfeststelleinheit RF G 96 N20, was nach erster Recherche knapp 110€ pro Tür kostet.

    Kennt noch jemand ein System, was z.B. stirnseitig unten eingebaut werden kann?
     
  6. Neige

    Neige ww-robinie

    Beiträge:
    2.492
    Ort:
    78655 Dunningen
    etwas günstiger:
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Was mir noch als billige -im warsten Sinne des Wortes- Lösung einfiele wären Möbelkantriegel. Ob das aber nachhaltig ist, mag ich bezweifeln.
     
  7. holzbock52

    holzbock52 ww-birke

    Beiträge:
    65
    Ort:
    Haltern
    Hallo,
    Such mal im Netz nach " Aptus Türband ".
    Ich kenne die als zweiteilige Variante , die gegen die vorhandenen Bänder getauscht werden. Dann kann man im eingebauten Zustand die Bremswirkung einstellen.
     
  8. Marino

    Marino ww-buche

    Beiträge:
    258
    Ort:
    Hamburg
    Die Variante gefällt mir schon viel besser. Komisch, dass es so etwas nicht für die untere Stirnseite des Türblattes gibt, wenn es ja Einheiten für Türen mit zwei Flügeln gibt, die dort den zweiten Flügel arretieren.

    Vielen Dank auf jeden Fall für Eure Tipps.
     
  9. magmog

    magmog ww-robinie

    Beiträge:
    4.289
    Ort:
    63500, am Main
    Guuden,

    Flügelbremse aus dem Fensterbau?
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  10. Marino

    Marino ww-buche

    Beiträge:
    258
    Ort:
    Hamburg
    Sieht auch interessant aus.

    Weiß jemand beim Aptus Türband ob das den ganzen Weg über bremst? Also der Türflügel sich einfach nur schwerer bewegen lässt?
    Sowas haben die Handwerker gemacht. Türblatt ab, Gleitkörper mit Zange bearbeiten (verformen), um mehr Reibung zu produzieren, Türblatt rein. Finde ich kontroproduktiv. Eine Tür sollte immer so leichtgängig wie möglich mit wenig Verschleiß und ohne vorheriges Zerstören möglich sein und sich doch nicht alleine bewegen (wenn kein Fenster offen ist).
     
  11. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.479
    Ort:
    Dortmund
    Hier hab ich was gefunden:
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Könnte man auch selber aus starken Magneten bauen.
     
  12. bikerben

    bikerben ww-birnbaum

    Beiträge:
    249
    Danke Winfried!
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    Werde damit meine Geräteraumtür fixieren.
    Gruß bernd
     
  13. Marino

    Marino ww-buche

    Beiträge:
    258
    Ort:
    Hamburg
    @WinfriedM
    Die Idee finde ich sogar noch besser. Ich glaube, ich probiere das einmal exemplarisch aus. Dazu braucht es ja erst einmal nur einen starken Magneten und eine Metallplatte.
     
  14. alani

    alani ww-fichte

    Beiträge:
    16
    Ort:
    BS
    Super

    Danke an Winfried und Bernd für die Infos!
     
  15. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.479
    Ort:
    Dortmund
    Wer alte Festplatten rumliegen hat: Aufschrauben, da findet man mindestens einen sehr starken Magneten drin.
     
  16. Helibob

    Helibob ww-eiche

    Beiträge:
    310
    Ja das mit den Türen ist so 'ne Sache, kann echt nerven, kenne ich auch.
    Ich habe es bei Türen die sich immer von allein schließen wollen, so umgesetzt.

    Keil angefertigt und von hinten fixiert, angebracht. Bei Öffnen kann man dann die Tür auf den Keil aufschieben, ohne sich zu bücken, wie auch wieder schließen. ^Funktioniert nicht für alle Fälle oder ist optisch nicht jedermann's Sache, allerdings kostengünstig und "einfach".
     
  17. holzbock52

    holzbock52 ww-birke

    Beiträge:
    65
    Ort:
    Haltern
    Hallo,
    ich war die ganze Woche unterwegs, konnte deshalb nicht sofort schreiben. Will aber die Frage nicht unbeantwortet lassen.
    Genau, man hängt das Türblatt ein und kann dann mit einem Inbus-Schlüssel die Bremswirkung sehr feinfühlig einstellen. Im Band wird also nur mehr Reibung erzeugt, die auf dem ganzen Weg da ist.
    Bei allen anderen Türfeststellern hast du a: ein sichtbares Bauteil, b: bist auf den einen Punkt fixiert.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden