Türgummis einkleben?

Lungul

ww-kastanie
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
25
Moin alle zusammen

Ich arbeite im Moment in einer Einrichtung für Geistig Behinderte und hab folgendes Problem. Wir haben hier Kunststoff beschichtete Türen mit Stahlzarge. Die Bewohner der Einrichtung finden es ganz toll die Gummidichtungen herauszuziehen. Ich wollte diese erst mit Silikon wieder einkleben aber ich habs gar nicht erst versucht da Türgummis ja fette und Silikone enthalten und es dann wahrscheinlich nicht hält.
Hat jemand von euch ne Idee wie ich die Gummis fest bekomme?
 

Adlerauge

ww-nussbaum
Mitglied seit
27 August 2007
Beiträge
93
Silikon

Ich hätte da auch mal eine Frage????
Werden die Gummidichtungen nicht durch das Essighaltige Silikon spröde oder gehen kaputt???

MFG Adlerauge
 

Lungul

ww-kastanie
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
25
Es gibt auch Silikone die keinen Essig enthalten.
Mit Silikon wird es wohl nicht gehen ich such auch eine Lösung.
 

Stick6969

ww-ulme
Mitglied seit
26 Januar 2008
Beiträge
177
Ort
Hamm/Westf.
Hi,

versuch es doch mal mit Sekundenkleber,und zwar einem,der hochviskos(dickflüssig) ist, die erlauben noch ein nachjustieren, weil die nicht ganz so schnell
sind. Cosmofen könnte da was haben.

so long

Stick
 

raftinthomas

ww-robinie
Mitglied seit
16 Oktober 2004
Beiträge
3.810
Ort
Aachen/NRW
dein unterfangen wird wohl kaum gehen, du müsstes die dichtungen, so tatsächlich aus gummi, am metall festvulkanisieren.
wichtig wäre zunächst einmal, woraus die dichtungen exakt sind.
alles andere ist sinnloses herumprobieren.
 

Glismann

ww-robinie
Mitglied seit
18 Oktober 2004
Beiträge
1.075
Ort
Hamburg
Lass sie weg und gut ist.
Dich rufen die Verantwortlichen immer wieder an und fragen nach.
Wenn es die Bewohner nicht stört ist gut.
 

Trips

ww-birnbaum
Mitglied seit
6 November 2004
Beiträge
212
Ort
Nähe von Ravensburg
Wäre sicher auch nicht gerade nützlich wenn die Bewohner an den festgeklebten Dichtungen zerren und sie kaputt machen. Die wieder rauszumachen wäre bestimmt kein Zuckerschlecken.
 

Lungul

ww-kastanie
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
25
Denke dass sie auch drausenbleiben. Ist aber schon komisch das es keine einfache möglichkeit gibt sie zu fixieren
 

Trips

ww-birnbaum
Mitglied seit
6 November 2004
Beiträge
212
Ort
Nähe von Ravensburg
Ist nur so eine verrückte Idee. Aber ist es bei deinem Profil möglich vielleicht irgendeine Art Stange oder sehr schmales Metallflachprofil durchzufädeln, und die vielleicht an 3 oder 5 Punkten mit einer 3 er Schraube in die Nut der Stahlzarge zu schrauben? Das könnt ich mir gut vorstellen bei den Dichtungen die wir so in Stahlzargen montieren.

Ist aber wie gesagt nur so eine Idee, die vielleicht funktioniert, aber ohne schlechtes Gewissen wieder verworfen werden kann :emoji_grin:
 

Lungul

ww-kastanie
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
25
Könnte wohl gehen is aber ne menge arbeit bei 20 Türen. Wenn ich eine einfache Lösung gefunden habe werde ich sie euch mitteilen.
 
Oben Unten