Türen - Flache Rosetten bei flacher Tür

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von holtzer, 19. April 2010.

  1. holtzer

    holtzer ww-birke

    Beiträge:
    64
    Ort:
    sued baden
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes "Problem": ich möchte flache Schlüssel- und Drückerrosetten in unseren Türen verbauen. Z.B. Glutz Nr. 5628 (Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.) oder Nr. 5388 (Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.).

    Laut Datenblatt sind die Stifte innen 14 mm lang. Meine Türen sind aber nur 25 mm stark (MDF). Also habe ich bei 2 * 14 = 28 mm ein Problem.

    Ich habe die Rosetten noch nie in Realität gesehen und frage mich nun also, ob man die Stift einfach etwas kürzen könnte? (oder einen anderen Hersteller wählen? z.b. Südmetall)

    Danke für Tipps!

    Grüsse und einen schönen Tag
     
  2. elgarlopin

    elgarlopin ww-robinie

    Beiträge:
    2.078
    Ort:
    Hamburg
    Weiß auch nicht, worum es geht. Aber:
    "Gut Holtz"!

    :mad: Franz
     
  3. Dingsda42

    Dingsda42 ww-robinie

    Beiträge:
    1.815
    Du hast aus einer 25mm MDF Platte eine Zimmertür gemacht? Allein da hätte ich schon meine Bedenken, dass das gerade bleibt.
    Und da hast du ein Schloss drinne untergebracht? Da kann ja nicht viel Material über geblieben sein, oder?
    Hast du schonmal nachgefragt, ob es so kurze Schließzylinder überhaupt gibt?

    Wenn das alles für dich keine Problem ist, dann würde ich sagen, sollte das abfeilen der Nupsis auch kein Problem sein. Einfach 2mm pro Seite abfeilen, evtl. Gewinde in der einen Seite nachschneiden und gut ist.
    Die Schrauben müssen dann natürlich auch entsprechend gekürzt werden.
     
  4. holtzer

    holtzer ww-birke

    Beiträge:
    64
    Ort:
    sued baden
    Vielen Dank, Christian!

    Naja, das "Problem" Teil 1 haben Architekt und Schreiner gelöst... Ich bin ganz Ohr was mögliches Verziehen angeht... Es wurde ein Schloss von Haefele verwendet. Nun sagt der Schreiner, dass flache Rosetten nicht möglich sind.

    Mit meinem "Thema" hier versuche ich nun herauszufinden, ob es doch eine passende flache Rosette gibt oder ob die angegebene Glutzrosette relativ einfach passend bekomme. (ich müsste das wohl in Eigenleistung tun und wäre bereit dazu)

    Oder, würde ein Wechsel zu einem anderen Hersteller (z.B. Suedmetall) Sinn machen. Hier gibt es auch flache Modelle. Hier (Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.) gibt es gleich auf Seite 1 welche. bin aber nicht sicher wie die montiert werden.

    Danke!
     
  5. elgarlopin

    elgarlopin ww-robinie

    Beiträge:
    2.078
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Holtzi, zunächst entschuldige bitte meinen etwas "verschnupften" Ton!
    Also, wenn ich das jetzt richtig verstehe, bist du der Auftraggeber?
    Architekt und Schreiner haben den Zustand herbeigeführt, und jetzt suchst du nach einer Lösung? Habe ich das immer noch richtig verstanden?
    Was sagen denn die beiden zu der von dir angestrebten Lösung? Der Schreiner: "Das geht nicht"! Du selber hast aber doch eine Idee. Was sagt er denn dazu? M.E. sollen die beiden sich doch mal einen Kopf machen; sie bekommen schließlich Geld von dir für ihre Arbeit. Oder habe ich jetzt alles falsch verstanden?
    Nicht böse sein, bitte!

    :emoji_slight_smile: Franz
     
  6. holtzer

    holtzer ww-birke

    Beiträge:
    64
    Ort:
    sued baden
    Hallo Franz,

    gar kein Problem - ich schätze offene Worte. Du hast schon recht, "der Kunde ist...".

    Leider habe ich die Erfahrung gemacht, das manchmal der einfachste Weg der einzige ist, den Baubeteiligte gehen wollen (liebe Handwerker, sorry, das ist sicher nicht als pauschale Aussage gemeint, leider aber meine Erfahrung. ) Wenn man als Bauherr eben flache Rosetten möchte weil man das nun mal eben schöner findet ist man für die manchmal eben von einer anderen Welt...

    Von meiner Persönlichkeit her gehe ich dann halt nach vorne und suche selber nach der Lösung, weil es schneller geht, weniger nervt und ich dabei, z.B. in diesem tollen Forum, auch noch etwas lerne.

    Ich weiss ja, ich habe mir hier etwas in den Kopf gesetzt... Was hindert mich eigentlich daran, diese hier flächenbündige Rosetten zu kaufen, die Befestigungsstift komplett abzusägen und dann zu kleben? Bei Einlassmuscheln macht man das ja auch. (sorry, mein kopieren/einfügen ist gerade defekt: einfach nach FSB und flächenbündig googlen)

    Danke
     
  7. Shriner

    Shriner ww-eiche

    Beiträge:
    363
    Ganz einfach:
    Die Drückergarnitur wird nicht in der Schloßnuß geführt bzw. gehalten, sondern vor Allem in den Rosetten.
    Dies ganz besonders weil Du bei 25 mm Materialstärke ein "Dünntür-Schloß" einsetzen werden musst.

    Die Rosetten nehmen die Hebelkräfte, die durch die Handhabung des Drückers entstehen, auf. Dazu muß dieser natürlich entsprechend gelagert sein.
    Das braucht Platz (Tiefe), den Du nicht hast.
    FSB gibt zB. für sein flächenbündiges Programm eine Mindest-Türstärke von 45 mm an.

    Gab es eigentlich einen besonderen Grund das Türblatt so dünn auszuführen?
     
  8. holtzer

    holtzer ww-birke

    Beiträge:
    64
    Ort:
    sued baden
    Hallo Shriner,

    danke. Die Türen würden so vom Architekten entworfen und in vielen seiner Projekte verbaut. Wenn ich gewusst hätte wie dünn die sind hätten wir wohl auch dickere gewählt...
    Verstehe, mit fehlt also vielleicht "Fleisch" - trotzdem muessen da jetzt Rosetten dran. Gibt es nicht Klebstoffe am Markt, die das können?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden