Tür abschleifen

Lilly

ww-fichte
Mitglied seit
4 September 2007
Beiträge
15
Ort
Hannover
Hallochen!
Bin gerade dabei meine Holztüren abzuschleifen, aber so richtig komme ich nicht voran. Ich habe dazu einen Schwingschleifer genommen. Mit 40iger Papier muss ich aber ordentlich schleifen, ehe ich durch die 3 Schichten Lack durchkomme, das geht echt garnicht. Gibt es vielleicht noch einen besseren Schleifer und ich habe den Falschen? Abbeizen kommt nicht in Frage.
Kann mir jemand einen Tip geben, wie ich besser vorankomme?
LG Eure Lilly :confused:
 

yoghurt

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Februar 2007
Beiträge
7.092
Ort
Berlin
Hallo Lilly,
wenn nicht abbeizen, dann bleibt nur die Heißluftgebläse-Variante! Nutz doch mal die Suchfunktion, denn Deine Türenfrage wurde schon öfter gestellt.

Gruß

Heiko
 

Lilly

ww-fichte
Mitglied seit
4 September 2007
Beiträge
15
Ort
Hannover
Weiß jemand, ob eine Glastür in meinen alten Holzrahmen reinpassen würde? Und wenn ja, was müßte ich dabei beachten?
Für den Fall, dass alles schief geht, hatte ich noch daran gedacht.
Lilly
 

500/1

ww-esche
Mitglied seit
29 September 2006
Beiträge
593
Ort
Nürnberg
Hallo,
was verstehst du unter einer Glastür?
Ich vermute mal ein Türblatt aus Glas, das kommt ganz darauf an ob das bereits Normtüren sind oder ob das noch Massgeschreinerte Türen sind. Im zweiten Fall kann dir ein Schreiner oder Glaser weiterhelfen, was ich dir in diesem Fall aber sowieso empfehlen würde.
 

Lilly

ww-fichte
Mitglied seit
4 September 2007
Beiträge
15
Ort
Hannover
Ja, ich meine mit Glastür den Türflügel, also den beweglichen Teil der Tür. Den Rahmen wollte ich drinlassen und einfach einen Glastürflügel anhängen. Ich weiß nicht, ob es Standardtüren sind. Die Türen sind ca. 209x91cm groß.
Hm...?
 

500/1

ww-esche
Mitglied seit
29 September 2006
Beiträge
593
Ort
Nürnberg
Hallo,
sieht mir fast nach nicht Standardtüren aus.
61cm; 73,5cm; 86cm und 98,5cm sind Normtüren.
Das ist die Breite des Türblattes (nicht im Falz).
 

Lilly

ww-fichte
Mitglied seit
4 September 2007
Beiträge
15
Ort
Hannover
Hatte mit "Falz" gemessen. Falls der "Falz" die überstehende Kante ist, die an den Außenseiten oben und an der Seite wo die Türklinke ist noch dran ist?!
Meine Tür ist dann 88x209cm ohne Falz groß. Hm..also kein Standard....das wird teuer....
Vielleicht paßt ja eine kleine auch rein?
 

500/1

ww-esche
Mitglied seit
29 September 2006
Beiträge
593
Ort
Nürnberg
Hallo,
ich würde mal jemanden in deinem Bekanntenkreis fragen ob er sich das mal angucken kann. Er sollte sich schon ein bißchen damit auskennen.
Bist du jetzt vom abschleifen ganz abgekommen?
Ganzglastüren sind nicht ohne einzubauen und einzustellen, schon alleine vom Gewicht und dem empfindlichen Material her.
Wenn ich so eine Türe hätte würde ich zur Ziehklinge greifen, das muss man allerdings auch beherrschen.
Warum muss denn der Lack ab?
Unter einer deckend lackierten Türe lauert in der Regel etwas das nicht ohne Grund deckend lackiert wurde.
Mein Tip: das ganze deckend lackieren(lassen)
 

Lilly

ww-fichte
Mitglied seit
4 September 2007
Beiträge
15
Ort
Hannover
Hai,
was meinst du denn mit "da lauert was drunter"?

Ich bin voll die Umwelt- und Biotante und wollte die Türen frei haben von dem Lack...nur das rohe Holz. Habe auch sämtlich Allergien.
Und da die Türen noch aus echtem Holz sind (denke ich zumindest) finde ich es so einfach besser und gesünder zum Wohnen...frei von Chemielack.
Und an Glas dachte ich, weil da ja auch nichts ausdünstet...wäre eine Alternative.

LG
 

Lilly

ww-fichte
Mitglied seit
4 September 2007
Beiträge
15
Ort
Hannover
Hast völlig recht! Habe beim hobeln gerade entdeckt, dass die größte Fläche des Türblatts eine Sperrholzplatte zu sein scheint. :emoji_frowning2: Der Rest des Blattes und der Rahmen scheinen Holz zu sein. Na toll!!!!
Werde wohl den Lack dranlassen müssen.
LG und danke für die Hilfe!
 
Oben Unten