Suche Birnenholz mit vollständig erhaltenen Jahresringen

sternvogel

ww-pappel
Registriert
19. Februar 2008
Beiträge
2
Ort
Mainz
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach Birnenholz mit vollständig erhaltenen Jahresringen. Ich bin Schmuckdesignerin und habe während meines Diploms hauptsächlich Schmuck aus Holz angefertigt. Durch einen Zufall bin ich auf einen Drechselblock aus Birnenholz gestossen, den ich in dünne Scheiben gesägt habe und dadurch die wunderschöne Struktur der feinen Jahresringe freilegen konnte.
Mein Problem ist jetzt, dass ich alles an Material, was ich hatte, verarbeitet habe und Nachschub brauche. Der Drechselblock war Bestandteil einer Zufallauswahl der Firma Dick, leider können diese mir nicht zusichern, dass, wenn ich nochmal bestelle, auch wieder Birne mit dabei wäre+ aussortieren ist auch nicht möglich, da sie die Auswahl schon fix und fertig vom Händler beziehen.
Ich hoffe, dass ihr mir hier im Forum weiterhelfen könnt, denn meine Suche war bisher erfolglos + mir fehlen, da ich ja eigentlich aus der Schmuckecke komme und bezüglich Holz ein Laie bin, vermutlich auch die richtigen Begriffe, nach denen ich suchen könnte.
Ich komme aus dem Rhein-Main-Gebiet und die Adresse von einem Lieferanten oder einen Tip wäre ich sehr dankbar. Ich brauche auch keine wirklich großen Stücke, da es ja Schmuck ist.
Ich füge ein paar Bilder von meinen Arbeiten an, um zu zeigen, was ich meine.

Ich danke euch schon mal im Voraus für eure Hilfe und Tips
LG sternvogel

Hier sind die Links zu den Bildern:

url]


Bild ansehen

Bild ansehen

Bild ansehen
 

edelres

ww-robinie
Registriert
16. November 2003
Beiträge
2.619
Ort
Redwood City, Kalifornien USA
Holz fuer Drechsler

Hallo Sternvogel,

Die Sorte Holz, wird von Drechslern verwendet und wird kaum im Holzhandel angeboten. Ich wuerde bei Drechslern Landschaftsgaertnern oder Firmen welche Baumpflege durchfuehren, anfragen.

Diese Qualitaeten sind fuer einen Einschnitt nicht lohnend und wandern meist ins Brennholz. Auch bei Brennholzfirmen kannst du fuendig werden, bzw interessante Hoelzer finden.

Als Gedankenanstoss

mfg

Ottmar
 

Hacki

ww-esche
Registriert
23. November 2006
Beiträge
573
Ort
Saarbrücken
Hallo Sternvogel,
bei uns gibt es sogenannte Streuobstwiesen, d.h. Wiesen mit zum Teil abgestorbenen uralten Obstbäumen.
Wenn es bei euch sowas geben sollte, würde ich mich mit einer Astsäge und einem Rucksack bewaffnet am Wochenende auf Tour machen.
Abschnitte von toten, am Stamm getrockneten Ästen sollten gutes Material abgeben. Suche auch nach Apfel und Pflaume, diese Hölzer werden dich inspirieren.
Gruß Gerd
 

Unregistriert

Gäste
Hallo es gibt hier im Odenwald einen Drechsler, der auch mit Holz handelt.
www. zuschnittholz.de. Den hab ich gerade selbst entdeckt.
Gruss SvendyPendy
 

sternvogel

ww-pappel
Registriert
19. Februar 2008
Beiträge
2
Ort
Mainz
hallo zusammen,

ich danke euch allen für die schnellen und hilfreichen Antworten :emoji_slight_smile:
Ich bin mir sicher, dass ich mich bald wieder vill in meine Arbeit stürzen kann.

Viele Grüße
Sina
 

Adam Hartmann

ww-pappel
Registriert
20. März 2008
Beiträge
2
Ort
Höchst i Odw
Sollten sie zufällig mal im Odenwald sich aufhalten. Ich hätte da einen größeren Haufen (unter Dach) Brennholz. Aus dem ich ebenfallls gute Stücke zum Drechseln und manschmal auch für Schmuck herausziehe. Man könnte da mal zusammen stöbern. Ich habe da immer so meine Probleme beim näheren Anschauen - geht das Stück in den Ofen oder in den Keller ? Von Zypresse über Pflaume bis Eibe und Essigbaum liegt dazwischen.
Mailadresse liegt im Forum vor Gruß Adam Hartmann
 

doggydogman

ww-fichte
Registriert
17. Februar 2007
Beiträge
22
Ort
Ostalbkreis
Hallo!
Der Schmuck sieht ja Klasse aus. Hast Du auch nen Webshop/Website wo die Sachen zum Verkauf stehen?
Zu schönen unbekannten Holzarten fallen mir auch noch ein paar Gartengehölze ein: Goldregen, Perückenstrauch, Essigbaum, alles wirklich schöne Hölzer in GRÜNER Farbe die sehr gut Rissfrei trocknen. Viel Spass damit! (Beim Landschaftsgärtner nachfragen, der kennt auch noch Andere!!! (Eibe, Zwetschge,...)
 
Oben Unten