Suche Beschlag

Dingsda42

ww-robinie
Mitglied seit
24 Oktober 2004
Beiträge
1.823
Hallo zusammen,

ich suche einen Beschlag, der zwei Platten aufeinander verschieben kann und in der ausgefahrenen Position einrastet aber auch wieder leicht zu lösen ist.
Mein Vorhaben ist folgendes: Ich will bei meinem Bett am Kopfende ein Polster montieren, dass ich hochschieben kann.
Ich stelle mir da sowas ähnliches wie Schubkastenauszüge vor. Jedoch soll das Polster in der oberen Position fixiert werden, muss aber auch leicht wieder runterzuschieben sein.
Und all zu groß sollten die Beschläge auch nicht sein, da ich nicht wirklich viel Platz dafür habe.
Vielleicht hat ja jemand ne Idee oder weis genau die passenden Teile.
 

Simb05

ww-buche
Mitglied seit
23 April 2006
Beiträge
279
Ort
Pinneberg
Hallo Christian.
Kann mann gut aus Holz lösen, Prinzip altes Schiebefenster horizontal.Erst oben nach vorne dann in die Höhe ,und dann wieder nach hinten. Ganz schön doof beschrieben, oder geht es?
Moin moin simb05
 

Dingsda42

ww-robinie
Mitglied seit
24 Oktober 2004
Beiträge
1.823
Ganz schön doof beschrieben :emoji_wink:
Ich weis leider nicht, wie das bei alten Schiebefenstern aussieht.
 

Jott

ww-esche
Mitglied seit
28 Dezember 2003
Beiträge
452
Ich glaube simb meint, du solltest dir ein Raster anlegen, in dem das Polster gehalten wird. Ziehst du es nach vorne raus, kannst du das Polster nach oben oder unten verschieben und dann wieder durch andrücken fixieren.
Sowas hättest du nur gern fettich und in metal, gelle?

Grüße, jott
 

Dingsda42

ww-robinie
Mitglied seit
24 Oktober 2004
Beiträge
1.823
Ja, ich glaube jetzt versteh ich, wie das gemeint ist.
Muss auch nicht unbedingt in Metall und fertig sein.
Ich brauch dann nur noch ne Idee, wie ich das Polster nach Oben und Unten beweg wenn ich nur das untere Ende als Lager habe.
Das Polster darf ja auch nicht einfach nach vorne runterfallen dürfen, muss da also auch noch gesichtert sein.
 

Tischler-Ernie

ww-kastanie
Mitglied seit
11 September 2007
Beiträge
25
Ort
Kíel
Hallo!

Es gibt bei der Fa. Hettich Vloto einen Tastatur-Auszug, der in der Endposition einrastet. Er ist auch in unterschiedlichen Längen erhältlich. Nennt sich KA 3434. Hab ich mal für ähnliche Zwecke mißbraucht.

Gruß

Tischler-Ernie
 

Dingsda42

ww-robinie
Mitglied seit
24 Oktober 2004
Beiträge
1.823
Wie rastet der denn ein?
Weil da ja doch einiges an Gewicht draufkommt.
 

Jono

ww-esche
Mitglied seit
4 Mai 2006
Beiträge
406
Ort
Bodensee
Hallo Christian,

könnte man für die Fixierung nicht die guten alten Kugelschnäpper missbrauchen? Dein Beschlaghändler hat sicher noch ein paar im Keller liegen. die hatten früher gut Federdruck hinter der Kugel.
 
Oben Unten