Stichsäge die 100´ste

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von de_lupo, 21. Dezember 2008.

  1. de_lupo

    de_lupo ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Brauche Tipps für eine Stichsäge


    Ja ja, ich habt alle richtig gelesen.

    Ich suche eine neue Stichsäge.

    Ich will ab und an meinem Junior ein Holzspielzeug bauen oder was im Haushalt ablängen. Aus dem Alter wo die Boxen ins Auto müßen bin ich raus

    Allerdings sollte Sie schon einen geraden Schnitt machen können und ab und an auch mal größeres durchsägen können.

    Ansonsten steht im Mai 09 der Ausbau unseres Speichers an, wozu ich sie natürlich auch benutzen möchte.

    Ich hatte die ganzen Jahre so günstigere Dinger von AEG/ SKILL/ BD, o.ä. ausgliehen.

    Doch nun möchte ich mir was eigenes zulegen. Kostenrahmen bis 200€.

    Mein Traum wäre natürlich eine Festool, da macht mein Geldbeutel allerdings schlapp.

    Im Moment habe ich folgende geräte zur Auswahl:

    - Bosch PST 1000 C E
    - Metabo STE 100 oder evtl. 135
    - Bosch PST 900 PEL ( hat allerdings kein Knauf)

    ich war heute Nachmittag auf Baumarkttour, Bauhaus, Toom, Hornbach (Praktiker habe ich mal ausgelassen) (Hallo Mod's sollten die Namen nicht genannt werden dürfen, dann bitte entfernen)

    Ich habe dort jeweils Probesägen können.

    Zuerst mit der Bosch PST 900 PEL (119 €), ich war echt erstaunt, welch geraden Schnitt ich mit dieser Maschine machen konnte . Hat mich begeistert. Besonders die Schnellwechslung ist der Hammer!!!

    Anschliessend die Metabo STE 100 Plus (199 €), hier hatte ich ein echtes AHA Erlebnis, geniale Maschine, allerdings bin ich ein wenig abgeschreckt worden, von der Schnellwechslung, ich habe das Sägeblatt 5-6mal rein und raus gemacht, und als der Baumarkt Mitarbeiter das auch zeigen wollte ich die Feder aus der Verankerung gerissen, Echt der Hammer. Der Mitarbeiter meinte nur ähm, ja kann mal vorkommen.

    Da haste ne Maschine die echt der Knaller ist und dann so ein Pfusch.....

    Sodele ich hatte dann auch die AEG ST 900 E (219 €) in der Hand, fühlte sich nicht schlecht an, aber bei der Preisklasse sollte das Gehäuse schon aus Metall sein. Bin ein wenig enttäuscht von der Maschine. Schnittleistung ist Ok, aber das Gehäuse, ne ne ne!

    Auch hatte ich die AEG ST 700 E (119,€) in der Hand und find die für den Preis eigentlich ganz passabel.

    Leider hat mich das heute auch nicht richtig weiter gebracht, die vielen Gespräche mit den Verkäufern und das negative Erlebnis mit meinem heimlichen Favoriten der Metabo 100...

    Die meisten Verkäufer meinten wenn ich nicht so häufig mit der Stichsäge arbeite dann ist eine grüne Bosch ausreichend. Klasse.
    Darum gibt Hornbach im Moment auch 5 Jahre Garantie auf die Dinger. ein anderer meinte auf die Frage warum auf die Metabo die 2 Jahre sind auf die Bosch 5 Jahre, ja bei der Metabo brauchen sie die Garantie auch nicht.....

    Warum ist dann die Schellwechslung so einfach kaputt gegangen?

    Auch habe ich mir die Protool eben im Netz angesehen,
    wegen Protool, ist das nun was oder nicht?

    Habe mir das mal angeschaut die hier finde ich nicht schlecht Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. was meint ihr?

    Ist das in etwa Vergleichbar mit der GST 85 PE von Bosch, Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. oder?

    Na ja mal ne Nacht drüber schlafen....

    Freue mich schon auf Eure Antworten.

    Gruß Christian

    P.S: Im Anhang habe ich mal die Feder gekennzeichnet, welche bei der Metabo ausgehängt hat.
    _________________
     

    Anhänge:

  2. gleiter

    gleiter ww-robinie

    Beiträge:
    2.266
    Ort:
    Österreich
    1.) Oute ich mich mal als Fan von "klassischen" Befestigungstechniken, in diesem Falle also Schraubenzieher oder Inbus zum Befestigen der Sägeblätter. Je simpler, je weniger kann auch kaputt gehen.

    2.) Hat auch eine blaue Bosch bei mir gerade mal 2 Jahre überlebt, weswegen ich

    3.) nun eine Festo im Einsatz habe, dies nun seit 15 Jahren ohne dass die Maschine je versagt hätte. Die schafft aber auch nur ein doppelzölliges Eichenbrett... :emoji_grin:

    4.) Meine ich mich zu erinnern dass Protool ein Ableger von Festo ist, gleiche Technik, aber eben "Billigschiene".

    Bei der Garantie täte ich sehr genau das Kleingedruckte lesen, sehr oft sind genau die Teile ausgenommen welche als erstes kaputt gehen...

    Ich hab' jetzt nur eine Preisliste von 2005 zur Hand, da kostet die bessere Festo 300 Euro. Diese Investition habe ich nie bereut und vermutlich gebe ich die Maschine an meinen Nachfolger weiter...

    Gruß, André.
     
  3. HaraldNieswandt

    HaraldNieswandt ww-ulme

    Beiträge:
    174
    Ort:
    Weifa
    Hallo Christian,

    seit zwei Jahren habe ich die Metabo STE 135 Plus und bin ganz einfach zufrieden damit. Das mit der Feder ist mir noch nicht aufgefallen - ich werde da nachher mal einen kritischen Blick drauf werfen.

    Zur Garantie: Metabo verländert die auf drei Jahre bei Online-Registrierung. Ist aber nach meiner Meinung auch nicht mehr Zeitgemäß, andere geben 5 oder 10 Jahre Garantie.

    Ein gerader Schnitt hängt aber wohl auch mehr von der Qualität des Sägeblattes und vom Material ab - ich habe schon Sägeblätter erlebt, die bei Astlöchern auch mal ausweichen wollen.

    Gruß Harald
     
  4. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    5.085
    Ort:
    Koblenz
    Hallo Christian,

    nachdem kürzlich meine 10 Jahre alte blaue Bosch zum Service musste, benötigte ich sofort eine Ersatzmaschine. Die blaue Bosch kostete ca 200.- €. Sie war aber deutlich schwerer als die vergleichbare Festool. Die Entscheidung für das teurere Leichtgewicht fiel jedoch einfach. Der FasFix-Sägeblattwechsel, der Splitterschutz und der mittgelieferte Systainer, sowie die Möglichkeit vorhandene Führungsschienen zu nutzen, überzeugten, dann im Einsatz kam zusätzlich noch die perfekte Absaugung dazu.


    Gruß
     
  5. derdad

    derdad Moderator

    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Wien/österreich
    Hallo!
    Bosch ist aus meiner Erfahrung so ziemlich das Beste an Stichsägen. Gebe ihr auch den Vorzug gegenüber einer Festo. (Privat hab ich eine Festo- in der Arbeit eine Bosch)
    Gute Maschinen zu einem vernünftigen Preis sind Makita Stichsägen.

    Was ich nich verstehen kann ist der allgemeine Vorzug von Stichsägen mit Knauf gegenüber einer Säge mit Bügelgriff. Mir persönlich ist das Handling mit einer "Bügelsäge" angenehmer als mit Knauf. Besonders wenn ich die Maschine einhändig benutze. Ich habe zwar derzeit eine 15 Jahre alte Festo, auch mit Knauf, aber falls ich wieder einmal eine neue brauche (wird aber noch Jahre dauern) dann wird es wieder eine mit Bügel.

    gerhard
     
  6. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.363
    Ort:
    Dortmund
    AEG hab ich auf jeden Fall gänzlich als Alternative gestrichen. Die waren früher mal gut, aber AEG gibt es ja so nicht mehr, die Marke wurde einfach weiterverkauft und heute wird der größte Billigschrott unter dieser Marke angeboten. Fürchterlich, wenn einstmals gute Marken verhurt werden.

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    "1996 Die Hauptversammlung der Daimler-Benz AG beschließt unter Vorsitz von Jürgen Schrempp die Auflösung des verlustbehafteten Konzerns. Die Firma AEG wird am 20. September 1996 aus dem Handelsregister gestrichen, aber durch Lizenznehmer finden der Name und ihre Marken weiter Verwendung."
     
  7. raziausdud

    raziausdud ww-robinie

    Beiträge:
    1.780
    Ort:
    Südniedersachsen
    Hallo,
    Zu AEG und Metabo allgemein ... das sind die Marken, die mein Fachhändler (neben Festool) führt und mir beim Kauf einer neuen Bohmaschine uneingeschränkt empfohlen hat. Über Metabo lese ich hin und wieder etwas über den sehr guten Service.

    Grüße
    Rainer
     
  8. de_lupo

    de_lupo ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Ich schon wieder :lol:

    Am Anfang fand ich die AEG nicht unbedingt so das was ich mir vorgestellt habe.

    Nun habe ich mir die ganzen Details/ Kenndaten mal angeschaut und ein wenig nach der AEG STEP 900 im Netz gesucht.
    Es sagen alle, dass es eine gute robuste, sehr Schnittführige Maschine sei. Hmmmmmm dann können sich nicht alle Irren :emoji_stuck_out_tongue:

    Dann habe ich mir die AEG Gebrauchsanweisung mal angeschaut und bin dabei auch auf die STEP 700 gekommen.

    Nun habe ich die beiden mal verglichen, die haben exakt die gleichen Kenndaten:

    Leistungsaufnahme 710 Watt
    Schnittleistung in Holz 115 mm
    Stahl/Alu/Keramik 10/25/10 mm
    Gehrungsschnitte bis 45o
    Leerlaufhubzahl 550-2700 U/min
    Sägehub 26 mm

    Und den gleichen Lieferumfang:

    Lieferumfang: VarioBoX, Sägeblatt, Spanreißschutz, Gleitsohle

    Die 700 ist für ca. 120 € zu haben und die 900er für ca. 200 €. Das einzige was für mich einen Unterschied macht ist die Schnellspannung des Sägeblattes und der Bodenplatte. Ob ich das allerdings benötige, hmmmmmmmmm.

    Was meint Ihr, eigentlich müßte die 700er doch ausreichend sein.

    Gruß Christian
     
  9. MarcoW

    MarcoW ww-buche

    Beiträge:
    291
    Ort:
    St.Ingbert
    Hallo

    Also wenn schon max. 200 € zu Verfügung stehen dann würde ich schauen das ich eine Maschine bekomme die man nicht in jedem Baumarkt bekommt.
    Ich weiß die einzelnen Bezeichnungen nicht auswendig aber ich persönlich würde mir dann eine von Metabo, Makita oder wie schon vorgeschlagen eine von Protool mal genauer anschauen.
    Die Protool bekommst du im Systainer schon für ca. 150€ und die Metabo um die 180€ Bei der Makita weiß ich es nicht genau. Aber bei den drei bin ich mir ziemlich sicher wenn man sie richtig einsetzt reicht es für Spielzeug und für deinen Speicherausbau locker aus.

    Alternative wäre eine Festo/Festool bei ebay.
    (gestern ging eine PS2 für 111€ raus.Mit Systainer und Ersatzsägeblätter)

    ich persönlich habe eine Festool PS300 und finde das Ding genial.

    Hoffe ich konnt helfen
    Marco
     
  10. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.363
    Ort:
    Dortmund
    Bei Makita, Metabo, Festool hätte ich auch das Gefühl, nach 10 Jahren noch Ersatzteile und Reparatur zu bekommen. Wenn man sich bei AEG die Firmengeschichte anschaut - wer weiß, wem nächstes Jahr die Marke AEG gehört und welche Produkte die dann herstellen...
     
  11. Georg L.

    Georg L. ww-robinie

    Beiträge:
    3.263
    Ort:
    Bei Heidelberg
    Preislich interessant sind vielleicht auch noch die Maschinen von Hitachi. Die wurden auch schon positiv erwähnt.
     
  12. stefan k.

    stefan k. ww-birnbaum

    Beiträge:
    211
    Ort:
    Potsdam
    Hallo,

    die recht seltene vom Threadersteller genannte Bosch PST 1000 CE habe ich letztes Jahr neu für 120€ in der eBucht bekommen. Eine absolut geniale und sehr robuste Maschine, wie ich finde. Die hat bereits viel gesägt und zeigt keine Schwächen. Für 200€ hätte ich aber definitiv eine andere Maschine genommen, auch wenn ich kleinere Hände hätte. Denn für kleinere Hände ist das meiner Meinung nach nicht zu empfehlen.

    VG, Stefan
     
  13. Fralle

    Fralle ww-kastanie

    Beiträge:
    39
    Ort:
    Essen
    Hallo,

    ich hätte auch eine Frage zum Thema Stichsäge:

    Mein Anforderungsprofil wäre das gleiche wie von de_lupo:
    - ab und an Holzbasteleien oder was für den Haushalt
    - Allerdings sollte Sie schon einen geraden Schnitt machen können und auch mal größeres durchsägen können.
    - kein 8h-Betrieb

    Eigentlich wollte ich mich vor dem Kauf schlau machen und hätte genau wie de_lupo mal bei den Experten hier angefragt. Aber meine Mutter ist mir nun zuvor gekommen und hat mir die Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. zu Weihnachten geschenkt. (Hat wohl ~100€ gekostet)

    Jetzt wollte ich mal Eure Meinungen dazu hören.
    Ist Sie für den Preis okay oder eher nicht? Wer hat schon Erfahrungen mit der Maschine gemacht?
    Wie gesagt, bin kein Profi, arbeite aber in der Freizeit gern mit Holz und baue hin und wieder was kleines...
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden