Spritzviskosität

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Ventura, 16. Juli 2008.

  1. Ventura

    Ventura ww-pappel

    Beiträge:
    8
    Ort:
    abtsgmünd
    Hallo zusammen,

    hab mehrere leisten mit Sikkens rubbol ventura zu lackieren.
    Weiß jemand die genaue Viskosität zum Spritzen ?
    Finde darüber nichts.
    Hab schon ein paar gespritzt - ca. 10cm Farbe und 1cm Verdünnung,
    Spritzpistole spuckt teilweise, Farbe verläüft zwar gut aber ich möchte versuchen es noch besser hinzukriegen.
    Spritzpistole ist sauber und noch ziemlich neu.
    Danke schon im voraus
     
  2. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    4.947
    Ort:
    Koblenz
    Hallo,

    meines Wissens ist Rubbol Ventura verarbeitungsmäßig eingestellt, also ohne Verdünnung.
    Womit hast Du grundiert? Spukende Sprizpistole könnte darauf hindeuten, daß Du die Farbe sorgfältiger aufrühren musst.

    Gruß
     
  3. derdad

    derdad Moderator

    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Wien/österreich
    Welche Spritzpistole verwendest du? Welche Düse? Welchen Druck? Wo spritzt du? Welche Temperatur hat der Lack und die Umgebung?
    Da ist nicht immer nur die Viskosität ausschlaggebend. Es ist immer ein Zusammenspiel von Düsengröße, Druck, Materialdurchlass. Und auch die Einstellung des Spritzstrahles (Rundstrahl, Breitstrahl) spielt da eine Rolle.
    Wir haben in der Firma ein paar Spritzpistolen. Eine Sata und der Boss hat auch ein paar billige aus dem Baumarkt gekauft. Wenn ich den gleichen Lack, mit gleicher Düsengröße und gleichem Druck mit einer billigen Pistole spritzen will, wid das meist eine grauenhafte Sache. Mit der Sata hingegen bekomme ich einen wunerbaren Spritzstrahl.


    lg
    gerhard
     
  4. Ventura

    Ventura ww-pappel

    Beiträge:
    8
    Ort:
    abtsgmünd
    Viskosität

    Hab ein Metacap 2 liter Farbspritzgerät in einen lackierraum mit unbeheizter zuluft
    auf Rundstrahl. Senkrecht und Waagrechtstrahl spuckt noch mehr.
    Auf dem Behälter steht nur : muss auf Spritzviskosität eingestellt werden.
    Spritze ca. mit 2 bar
     
  5. Rühl

    Rühl ww-robinie

    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    Hildesheim- Bockenem
    Such dir das technische Datenblatt des Lackes raus.

    Dort ist die Viskosität angegeben. (in Sekunden) Diese wird mit einem speziellen Meßbecher ermittelt.

    Auch welche Düsengröße empfohlen wird steht dort.


    Gruß Ulf
     
  6. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    4.947
    Ort:
    Koblenz
    Hallo Ventura,
    schau mal bei den Profis unter "Spritzpistole Optima" vor 2 Wochen. Dort listete ein Kollege Probleme mit der metacap auf.

    Gruß Volker
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden