Spiegelfolie+Holz

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Mr_Funkyman, 8. Juli 2008.

  1. Mr_Funkyman

    Mr_Funkyman ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Hallo Leute

    Ich habe gerade Ferien da dachte ich, mach ich mich endlich mal ans Werk.

    Ich würde gerne auf eine Holzplatte Spiegelfolie kleben daraus sollte eine Spiegelwand werden.

    Was für Holz soll ich dafür nehmen? sollte leicht sein aber etwas aushalten können

    und Hat jemand Erfahrung mit Spiegelfolie worauf soll ich dabei achten?
    ich hab mir das hir mal so ins Auge gefasst.

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    mfg Funkyman
     
  2. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    es ist nicht ersichtlich wie stark diese Folie ist. Ich kenne Spiegel HPL ( Resopal) das ist noch nicht mal 1mm Stark und läßt sich nicht so einfach Rollen wie auf dem Bild des verlinkten Anbieters. Aber bereits bei dem Spiegel HPL sieht man jedes noch so kleine Körnchen auf der Trägerplatte. Wir haben dafür MDF genommen und den Bereich vor der Furnierpresse in einen für eine Schreinerei fast klinisch reinen Raum verwandelt. Das bedeutet sehr viel Aufwand und SEHR sorgsames und sauberes Arbeiten. Eine noch dünnere Folie und dazu noch selbstklebend würde mir vermutlich auch noch die letzten verbliebenen Haare kosten.
    Zudem ist die Größe doch recht klein 1500 *850 mm. Der örtliche Glaser leifert Spiegel in deutlich größeren Abmessungen. Diese Kann man einfach mit Spiegelsilikon ( wichtig kein normales SIlikon oder sonstige Kleber) an die Wand bzw. Unterkonstruktion kleben. Alternativ wenns nicht zerbrechlich sein soll den örtlichen Schreiner auf Spiegel HPL ansprechen.
     
  3. Mr_Funkyman

    Mr_Funkyman ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Danke für deinen Bericht

    naja mein problem ist das neue Spiegel nicht gerade billig sind voralem nicht in der grösse die ich gerne hätte ca 4 mal ein platte von 100cm x 100cm (oder 2 mal 180x100) etwas plus minus kommt nicht darauf an daher such ich nach anderen möglichkeiten eine günstigere Spiegelwand zu bekomme die praktischer weise noch leichter wäre weil das schwere Spiegelglass fehlt.

    ich dachte einfach Holz wäre leicht und schützt zu gleich auch noch den spiegel aber naja fals jemand eine adresse kennt für stärkere Spiegelfolie were nett. ansonsten danke.
    fals jemand noch eine geniale idee oder verbesserungsvorschlag hat bitte posten

    mfg Funkyman
     
  4. netsupervisor

    netsupervisor ww-ulme

    Beiträge:
    168
    Ort:
    Bayreuth
    Hi Funkyman,

    habe schon öfters Spiegelfolien verklebt, bin eigentlich immer recht zufrieden damit gewesen, hab aber am Anfang auch einiges falsch gemacht, weswegen ich immer gerne Tipps hierzu weitergebe.

    Also die Spiegelfolie musst du zwingenderweise mit einer Kontaktschicht aus Wasser und einem Tensid aufkleben. Das heißt, das Trägerholz muss einigermaßen wasserresistent sein.
    Dazu würde ich dir am besten eine beschichtete Spanplatte (HPL beschichtet) empfehlen, oder noch besser eine beschichtete Mehrschichtplatte (Buche/Birke/Pappel-Sperholz). Je nachdem was du ausgeben willst musst du dir auch dein Material auswählen.
    Kurze Erläuterung wie man Folien aufklebt: Erst grob zuschneiden, aufpassen, es gibt eine Vorder- und Rückseite. Die Rückseite (Klebeseite) ist mit einer hauchdünnen Klarsichtfolie geschützt, erst kurz vor dem Aufkleben solltest du sie abziehen.
    Am besten mit PVC Rakel (eine Art Spachtel) arbeiten, die schützen die Folie relativ gut. Die Trägerschicht mit der Flussigkeit schön deckend satt einspühen und dann die Folie auflegen. Mit dem Rakel das Wasser von Innen nach Außen unter der Fole wegdrücken, bis keine Flüssigkeit zwischen Trägermaterial und Folie mehr ist.
    Das wars eigentlich schon. Die Hersteller empfehlen immer die Folie etwas längere Zeit unberührt zu lassen, was ich nur empfehlen kann, so entsteht eine sauber Oberfläche. Bis die Folie "trocken" liegt dauerts schon gut 1e Woche, dann ist sie untrennbar gut verbunden.

    Vorsicht bei der Trägermaterial-Farbe, am besten etwas helles verwenden, weil durch die Folie kann das Trägermaterial leicht durchschimmern, wenn du im entsprechenden Winkel darauf siehst.

    Soweit meine Tipps, wenn dir noch was einfällt, was du wissen willst, kannst du ja nochmal posten.

    Beste Grüße
    Manuel
     
  5. Dorisx

    Dorisx ww-pappel

    Beiträge:
    1
    Hallo Manuel, danke für deine Tipps! Ist zwar schon ein alter thread, aber kannst du eine Folie empfehlen?
    Gruß,

    Doris
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden